Steckbrief

„Verstreute Inseln im Indischen Ozean“ bzw. „Verstreute Inseln“

 

Fläche: 38,82 km²
Bevölkerungszahl: temporäre Bevölkerung, (F 2016) 48 Einwohner
Externer Sitz des Distriktvorsitzenden: Saint-Pierre (Sin Pièr)[1] auf Réunion 🇷🇪
Einzige Siedlungen: Militärcamp „Robinson“ (Camp Robinson bzw. Camp Militaire Robinson) auf der Europa-Insel, Militärcamp „Sega“ (Camp Sega bzw. Camp Militaire Sega) auf Juan de Nova, unbenanntes Militärcamp auf der Glorieuse-Insel sowie ziviles Camp „Station Serge Frolow“ auf der Tromelin-Insel
Amtssprache: Französisch (fra)
Währung: 1 Euro (EUR/978) = 100 Cent bzw. Euro-Cent
Verhältnis zur EU 🇪🇺: s. Französische Süd- und Antarktisgebiete 🇹🇫

Weiterlesen ...

Bildquelle/n:

Landesname und Etymologie

Landesname: les Îles Éparses de l’Océan Indien bzw. les Îles Éparses (französisch) – nosy Éparses bzw. Îles Éparses (madegassisch) ■ Amtliche Langform: Distrikt der „Verstreuten Inseln“ – District des Îles Éparses (französisch) ■ Etymologie: benannt nach der verstreuten geografischen Lage im Indischen Ozean

Steckbrief

Fläche: 2.175.600 km²
Bevölkerungszahl: (F 2017) 55.860 Einwohner
Hauptort: Nuuk [nʊk] (Godthåb [ˈgɔtˌhɔp][1]) auf Grönland
Amtssprache: Grönländisch (inupik, inuktitut, kalaallisut bzw. kalallit oqaasii/Grønlandsk) (kal)
Währung: 1 Dänische Krone (DKK/208) = 100 Øre
Verhältnis zur EU 🇪🇺: kein EU-Gebiet, aber als verfassungsrechtlicher Teil eines EU-Mitgliedsstaates mit der EU assoziiertes Überseeisches Land und Gebiet

Weiterlesen ...

Landesname und Etymologie

Landesname: Kalaallit Nunaat [‚kalalɪt ’nʊnat] („Land der Menschen“) (grönländisch) – Grønland [‚grœnlant] (dänisch) – Greenland (englisch) – Grønland [‚grœnlant] (färöisch) ■ Offiziell: Grönland – Kalaallit Nunaat (grönländisch) – Grønland (dänisch) ■ Etymologie: 982 nach den Eindrücken des Norwegers Erik des Roten (Eiríkur Rauði) von den grünen, fruchtbaren Fjordlandschaften im Süden der Insel benannt, dänisch Grønland = „grünes Land“

Geografische Lage

Geografische Lage: Bassas da India-Insel: 21º 30′ S, 39º 50′ E, Südostafrika, Indischer Ozean, Straße von Mosambik, zwischen der Provinz Inhambane (Mosambik 🇲🇿) und der Region Toljara (Madagaskar 🇲🇬) –

Europa-Insel: 22º 20′ S, 40º 22′ E, Südostafrika, Indischer Ozean, Straße von Mosambik, zwischen der Provinz Inhambane (Mosambik 🇲🇿) und der Region Toljara (Madagaskar 🇲🇬) –

Glorieuses-Inseln: 11º 30′ S, 47º 20′ E, Südostafrika, Indischer Ozean, Straße von Mosambik, zwischen der Aldabra-Gruppe (Seychellen 🇸🇨), den Komoren 🇰🇲, Madagaskar 🇲🇬 und Mayotte 🇾🇹 (Frankreich 🇫🇷) –

Juan de Nova-Insel: 17º 03′ S, 42º 45′ E, Südostafrika, Indischer Ozean, Straße von Mosambik, zwischen der Region Mahajanga (Madagaskar 🇲🇬) und den Provinzen Nampula bzw. Zambézia (Mosambik 🇲🇿) –

Tromelin-Insel: 15º 52′ S, 54º 25′ E, Südostafrika, Indischer Ozean, zwischen den Cargados Cajaros-Inseln (Mauritius 🇲🇺) und den Regionen Antsiranana bzw. Toamasina (Madagaskar 🇲🇬)

Grenzen

Landesgrenzen: k. Ang. ■ Küstenlänge: 46,9 km bzw. 113,5 km: Bassas da India Atoll 1,0 bzw. 35,2 km, Europa-Insel 22,2 km bzw. 35,0 km, Glorieuses-Inseln 9,0 km bzw. 35,2 km, Juan de Nova-Insel 11,0 km bzw. 4,1 km und Tromelin 3,7 km bzw. 4,0 km[1]

Weiterlesen ...

Zeitzonen

Zeitzonen: Bassas da India-Insel, Europa-Insel und Juan de Nova-Insel: MEZ +2h bzw. GMT/UTC +3h [Ostafrikanische Zeit [East Africa Time (EAT)]] –

Glorieuses-Inseln und Tromelin-Insel: MEZ +3h bzw. GMT/UTC +4h [Crozet-Zeit [Îles Crozet Time (ICT)] bzw. Réunion-Zeit [Réunion Time (RET)]]; keine Sommerzeit[1]

Weiterlesen ...

Fläche

Fläche: 38,82 km² – bestehend aus: Bassas da India-Insel (atoll Bassas da India/BdI/nosy Bassas da India[1]) 0,2 km² (86 km² Lagunenfläche) –

Europa-Insel (Île Europa/nosy Europa) 28,2 km² (n. and. Ang. 27 km² bzw. 30 km²) –

Glorieuses-Inseln (archipel des Glorieuses bzw. Îles Glorieuses/Glo/nosy Glorieuses) 5 km² (n. and. Ang. 4,3 km²) [bestehend aus: Glorieuse-Insel (Île Glorieuse bzw. Grande Glorieuse), Krabben-Insel (Île aux Crabes), Lys-Insel (Île du Lys bzw. Petite Glorieuse), Süd-Felsen (Rocher Sud) und Grüne Felsen (Rochers Vertes)] –

Juan de Nova-Insel (Île Juan de Nova/JdN bzw. Juan/nosy Juan de Nova[2]) 4,42 km² (n. and. Ang. 4,8 km² bzw. 5 km²) –

Tromelin-Insel (Île Tromelin/Tro/nosy Tromelin/lile

Tromelin bzw. zil Tromlen/zil Tromlen/Tromelin Island[3]) 1 km² (n. and. Ang. 0,8 km²) –

ZEE: 635.664 bzw. 640.400 km² [Bassas da India 123.700 km², Glorieuses-Inseln mit Geyser-Korallenbank (bank corallien de Geyser) 43.614 bzw. 48.350 km², Juan de Nova 61.050 km² Tromelin 280.000 km²][4]

Weiterlesen ...

Geografische Lage

Geografische Lage: 72º 00′ N, 40º 00′ W – Nordamerika, Nordatlantik, zwischen der Baffin-Insel, der Ellesmere-Insel (beide Kanada 🇨🇦), Island 🇮🇸 und Svalbard (Norwegen 🇳🇴)

Zeitzonen

Zeitzonen: Gebiet um Danmarkshavn: MEZ -1h bzw. GMT/UTC ±0h [Westeuropäische Zeit [Western Europe Time (WET)]]; Umstellung auf Sommerzeit: GMT/UTC +1h [Westeuropäische Sommerzeit [Western Europe Summer Time (WEST)]] – Gebiet um Ittoqqortoormiit: MEZ -2h bzw. GMT/UTC -1h [Ostgrönländische Zeit [East Greenland Time (EGT)]]; Umstellung auf Sommerzeit: GMT/UTC ±0h [Ostgrönländische Sommerzeit [Eastern Greenland Summer Time (EGST)]] – Gebiet um Nuuk (Hauptteil der Insel): MEZ -4h bzw. GMT/UTC -3h [Zentralgrönländische Zeit [Central Greenland Time (CGT)]]; Umstellung auf Sommerzeit: GMT/UTC -2h [Zentralgrönländische Sommerzeit [Central Greenland Summer Time (CGST)]] – Gebiet um Qaanaaq und Pituffik/Thule Air Base: MEZ -5h bzw. GMT/UTC -4h [Atlantik-Standardzeit [Atlantic Standard Time (AST)]]; Umstellung auf Sommerzeit: GMT/UTC -3h [Atlantische Sommerzeit [Atlantic Daylight Time (ADT)]][1]

Weiterlesen ...

Steckbrief

Sankt Helena, Ascension und Tristan da Cunha [-], [əˈsɛnʃn̩] bzw. [əˈsɛnʃən], [ˈtristɐn da ˈkuɲɐ] [Kurzform: St. Helena, Ascension und Tristan da Cunha]

 

Fläche: 415,7 km²
Bevölkerungszahl: (Z 2016) 5.633 Einwohner
Regierungssitz und Sitz des Obersten Gerichts: Jamestown [ˈdʒeɪmzˌtaʊn] (The Town)[1] auf Sankt Helena
Parlamentssitz: kein demokratisch gewähltes Organ, das die gesamte Bevölkerung aller drei Inselgebiete vertritt
Amtssprache: Englisch (eng)
Währung: 1 Sankt Helena-Pfund (SHP/654) = 100 Pence
Verhältnis zur EU 🇪🇺: k. Ang. (Verhandlungen über Konditionen des Brexit laufen)

Weiterlesen ...

Landesname und Etymologie

Landesname: Saint Helena, Ascension and Tristan da Cunha [ˌseɪnt hɨˈliːnə], [ˌsentɪˈliːnə] bzw. [ˌsɪntəˈliːna], [əˈsɛnʃn]̩ bzw. [əˈsɛnʃən], [ˈtrɪstən də ˈkuːnə] [Kurzform: St. Helena, Ascension and Tristan da Cunha] (englisch) – Sainheleena, Sension and Tristan („sankt helena-englisch“) ■ Offiziell: Sankt Helena, Ascension und Tristan da Cunha – Saint Helena, Ascension and Tristan da Cunha (englisch) – Sainheleena, Sension and Tristan („sankt helena-englisch“) ■ Etymologie: Sankt Helena: von dem portugiesischen Seefahrer Juan de NOVA (João da NOVA) nach dem Tag der Entdeckung am 21.05.1502, dem Tag der Heiligen Helena, benannt – Ascension-Insel: benannt nach dem Tag der „Wiederentdeckung“, Himmelfahrtstag (21.05.) 1503 – Tristan da Cunha-Insel: 1506 nach dem portugiesischen Entdecker Tristão da CUNHA benannt

Steckbrief

Bonaire [bɔˈnɛər]

 

Fläche: 288 km²
Bevölkerungszahl: (F 2016) 19.408 Einwohner
Hauptort: Kralendijk[1] [ˈkraːlə(n)ˌdɛi̯k] auf Bonaire
Amtssprachen: Niederländisch (nld) und Papiamentu (pap)
Währung: 1 US-Dollar (USD/840) = 10 Dime = 100 Cents
Verhältnis zur EU 🇪🇺: kein EU-Gebiet, aber als verfassungsrechtlicher Teil eines EU-Mitgliedsstaates mit der EU assoziiertes Überseeisches Land und Gebiet

Weiterlesen ...

Landesname und Etymologie

Landesname: Bonaire (niederländisch) – Bonairu, Boneiro bzw. Boneiru („papiamentu“: „bonaireanisch“ und „curaçaoanisch“) bzw. Bonaire („papiamento“: „arubanisch“) – Bonaire (englisch) – Bonaire (spanisch) – 博 奈 尔 岛 (chinesisch) – Bonaire (französisch) – Bonaire (portugiesisch) ■ Offiziell: Öffentliche Körperschaft Bonaire – Openbaar Lichaam Bonaire (OLB) (niederländisch) – Entidat Públiko Boneiru („papiamentu“: „bonaireanisch“ und „curaçaoanisch“) bzw. Entidat Públiko Bonaire („papiamento“: „arubanisch“) ■ Etymologie: abgeleitet von arawakanisch „bo-nah“, „Bonay“, „Bojnaj“ bzw. „Boynay“ = „flaches Land“

Geografische Lage

Geografische Lage: Südwestafrika, Südatlantik, südlich vom Äquator, zwischen Angola 🇦🇴 bzw. Republik Südafrika 🇿🇦 und Argentinien 🇦🇷 bzw. Brasilien 🇧🇷

Geografische Lage

Geografische Lage: 12º15′ N, 68º 15′ W – Mittelamerika, Westindien bzw. Karibik, Kleine Antillen, Inseln unter dem Winde, ABC-Inseln, zwischen Curaçao 🇨🇼 (auch Niederlande 🇳🇱) und den 72 Bundesdependenzen (Venezuela 🇻🇪)

Fläche

Fläche: 415,7 km² – bestehend aus: Ascension-Insel (Ascension Island/Sension) 88 km² (88,06 km²; 90,65 km²; 91 km²) mit Boatswain-Felsen (Boatswain Rock) und Boatswain-Insel [Boatswain (Bird) Island] 0,053 km² –

Sankt Helena (Saint Helena/Sainheleena) 121,7 km² (122 km²) mit Bird-Insel (Bird Island), Black Horse-Insel (Black Horse Island), Black-Felsen (Black Rock), Castle-Felsen (Castle Rock), Egg-Insel (Egg Island), Flat-Felsen 1 (Flat Rock 1), Flat-Felsen 2 (Flat Rock 2), Frightus-Felsen (Frightus Rock), George-Insel (George Island), Jar-Felsen (Jar Rock), Lady’s Chair, Lighter-Felsen (Lighter Rock), Long Cove, Long Ledge, Lower Black-Felsen (Lower Black Rock), Peaked-Insel (Peaked Island), Red-Felsen (Red Rock), Robert-Felsen (Robert Rock), Rough Rock-Insel (Rough Rock Island), Salt-Felsen (Salt Rock), Sandy Bay-Insel (Sandy Bay Island), Shore-Insel (Shore Island), Speery-Insel (Speery Island), The Buoys, The Chimney, The Needle, Thompson’s Valley-Insel (Thompson’s Valley Island), Upper Black-Felsen (Upper Black Rock) und White Bird-Insel (White Bird Island) –

Tristan da Cunha-Inseln 206 km² [Gough-Insel (Gough Island/Diego Alvarez) [gɔf-] 91 km² (65 km²; 93 km²; 103,6 km²) mit Admiral-Insel (Admiral Island), Isolda-Felsen (Isolda Rock), Lot’s Wife-Insel (Lot’s Wife Island), Pinguin-Insel (Penguin Island), Round-Insel (Round Island), Saddle-Insel (Saddle Island), Südwest-Insel (Southwest Island) und Tristania-Felsen (Tristania Rock) – Tristan da Cunha-Insel (Tristan da Cunha Island/Tristan/ Trisstn[1]) 98 km² (60 km²; 78 km²; 98,4 km²; 103,6 km²) mit Inaccessible-Insel (Inaccessible Island) 14 km² (10 km²) und Nightingale-Inseln (Nightingale Islands) 3 km² [Center-/Middle-Insel (Center/Middle Island) 0,2 km², Nightingale-Insel (Nightingale Island) 2,6 km² und Stoltenhoff-Insel (Stoltenhoff Island) 0,2 km² (0,1 km²)] – and. Ang. 410 km²; 412 km² bzw. 419,3 km² – EEZ: 1.641.294 km² (Ascension-Insel: 441.658 km²; Sankt Helena: 444.916 km²; Tristan da Cunha: 754.720 km²)

Weiterlesen ...

Fläche

Fläche: 288 km² – bestehend aus: Bonaire 281,92 km² mit Klein-Bonaire 6,08 km² – n. and. Ang. 287,49 km² bzw. 290 km² – EEZ: 68.783 km²

Verwaltungsgliederung

Verwaltungsgliederung: 3 Verwaltungsgebiete (administrative areas): Ascension-Insel (Ascension Island/Sension) 88 km² [Hauptort: Georgetown] –

Sankt Helena (Saint Helena/Sainheleena) 121,7 km² [Hauptort: Jamestown (The Town)] –

Tristan da Cunha-Insel und Gough-Insel (Tristan da Cunha Island and Gough Island) 206 km² [Hauptort: Edinburgh of the Seven Seas (Settlement of Edinburgh bzw. Edinburgh of the Seven Seas/The Settlement bzw. The Houses[1])]

Weiterlesen ...

Landesname und Etymologie

Landesname: Saint-Paul et Amsterdam (französisch) – Ams („TAAFianisch“ bzw. „taafianisch“) ■ Amtliche Langform: Distrikt Saint-Paul und Amsterdam –District de Saint-Paul et Amsterdam (französisch) ■ Etymologie: Amsterdam-Insel: 1633 benannt nach dem Schiff des niederländischen Seefahrers VAN DIEMEN, Nieuv Amsterdam, daher die Bezeichnung Neu-Amsterdam – Saint-Paul-Insel: 1559 benannt nach dem portugiesischen Schiff São Paulo (französisch: Saint-Paul) der Seefahrer Manuel ÁLVARES und Henrique DIAS

Steckbrief

Kerguelen [kərˈgeːlən], [ˈkɜrɡəlɛn], [ˈkɜrɡələn] bzw. [kɛʁɡeˈlɛn]   Fläche: 7.215 km² Bevölkerungszahl: temporäre Bevölkerung, (o. J.) 50 bis 100 Einwohner Einzige Siedlung und Sitz des Distriktvorsitzenden: Port-aux-Français [ˈpɔ:ʁ.ˌto fʁãˈsɛ] (PAF bzw. Paf) (TF PFR) auf Grande Terre, Kerguelen Amtssprache: Französisch (fra) Währung: 1 Euro (EUR/978) = 100 Cent bzw. Euro-Cent Verhältnis zur EU 🇪🇺: s. Französische Süd- und Antarktisgebiete 🇹🇫

Landesname und Etymologie

Landesname: Îles Kerguelen (französisch) – Ker („TAAFianisch“ bzw. „taafianisch“) ■ Amtliche Langform: Distrikt der Kerguelen – District de Kerguelen (französisch) ■ Etymologie: nach dem französischen Entdecker und Seefahrer Yves Joseph KERGUELEN DE TRÉMAREC benannt

Landesname und Etymologie

Landesname: Archipel des Crozet bzw. Îles Crozet (französisch) – Cro („TAAFianisch“ bzw. „taafianisch“) ■ Amtliche Langform: Distrikt der Crozet-Inseln – District de Crozet (französisch) ■ Etymologie: von Captain James COOK nach dem Steuermann von Marc-Joseph MARION-DUFRESNE, Julien CROZET, benannt

Geografische Lage

Geografische Lage: 49° 210’ S, 69° 20’ E, südlicher Indischer Ozean, Saint Paul und Amsterdam, Crozet-Inseln (beide Französische Süd- und Antarktisgebiete 🇹🇫) und Heard- und McDonald-Inseln (Australien 🇦🇺)

Landesname und Etymologie

Landesname: Terre Adélie (französisch) – Ta („TAAFianisch“ bzw. „taafianisch“) ■ Amtliche Langform: Distrikt Adelieland – District de Terre Adélie (französisch) ■ Etymologie: 1840 vom französische Seefahrer Jules DUMONT D’URVILLE nach seiner Ehefrau Adèle benannt

Geografische Lage

Geografische Lage: Amsterdam-Insel: 37° 49’ S, 77° 33’ E, südlicher Indischer Oean, zwischen Australien 🇦🇺, Mauritius 🇲🇺 und Saint Paul-Insel (auch Französische Süd- und Antarktisgebiete 🇹🇫) – Saint-Paul-Insel: 38° 43’ S, 77° 31’ E, südlicher Indischer Oean, zwischen Amsterdam-Insel (auch Französische Süd- und Antarktisgebiete 🇹🇫), Australien 🇦🇺 und Kerguelen-Inseln (auch Französische Süd- und Antarktisgebiete 🇹🇫)

Steckbrief

Britisches Territorium im Indischen Ozean: „Chagossianer“, indigene, aber deportierte Bewohner der Chagos-Inseln bzw. des Chagos-Archipels

Fläche: k. Ang. – k. eig. Landesfläche (Deportation) – ursprüngliche Heimat: 60 km²
Bevölkerungszahl: k. genaue Ang., (S o. J.) je nach Quelle weltweit weniger als 4.000 bis zu 6.000 deportierte „Chagossianer“ bzw. „chagossianischer“ Abstammung
Hauptort: k. Ang., da kein eig. Territorium
Siedlungen: alle „Chagossianer“ leben im internationalen Exil, vornehmlich im Vereinigten Königreich 🇬🇧, auf Mauritius 🇲🇺 und auf den Seychellen 🇸🇨
Amtssprache: „Chagos-Kreolisch“ (mfe-cha vs. crs)
Währung: k. Ang.
Verhältnis zur EU 🇪🇺: k. Ang.

Orientierung

Orientierung: k. Ang. – verbliebene Bevölkerung weltweit verteilt über zahlreiche Länder, u. a. Vereinigtes Königreich 🇬🇧, Mauritius 🇲🇺 und die Seychellen 🇸🇨

Landesname und Etymologie

Landesname: Arsipel Chagos, Arsipel Sagos, bann zil Chagos bzw. Larsipel Chagos („chagos-kreolisch“) – Chagos Islands bzw. Chagos Archipelago [Kurzform: Chagos (Singularform)] (englisch) –  Îles Chagos bzw. archipel des Chagos (französisch) ■ Offiziell: Arsipel Chagos, Arsipel Sagos, bann zil Chagos bzw. Larsipel Chagos („chagos-kreolisch“) – Chagos Islands bzw. Chagos Archipelago [Kurzform: Chagos (Singularform)] (englisch) –  Îles Chagos bzw. archipel des Chagos (französisch) ■ Etymologie: benannt nach der Bezeichnung portugiesischer Seefahrer Anfang des 15. Jahrhunderts „Bassas da Chagas“, „chagas“ = portugiesisch für „Wunden“ in Anlehnung an die Fünf Wunden Christi durch die Kreuzigung

Fläche

Fläche: 7.215 km² – bestehend aus: Grande Terre 6.675 km² mit Altazin-Insel (Île Altazin), Antarès-Insel (Île de l‘Antarès), Australia-Insel (Île Australia), Bellouard-Insel (Île Bellouard), Bethell-Insel (Île Bethell), Blakeney-Insel (Île Blakeney), Boynes-Inseln (Îles de Boynes), Clugny-Insel (Île Clugny), Davis-Inseln (Îles Davis), Dayman-Insel (Île Dayman), Foch-Insel (Île Foch) 206 km², Friedhofs-Inseln (Île du Cimetière), Gaby-Insel (Île Gaby), Glass-Felsen (Roches Glass), Grüne Insel (Île Verte), Hafen-Insel (Île du Port) 43 km², Hohe Insel (Île Haute),Howe-Insel (Île Howe) 51 km², Inskip-Insel (Île Inskip), Joubin-Inseln (Îlots Joubin), Katzen-Insel (Île du Chat), Lange Insel (Île Longue) 35 km², Léon Lefèvre-Insel (Île Léon Lefèvre), Les Trois Swains, Leygues-Inseln (Îles Leygues) [Castries-Insel (Île de Castries) und Dauphine-Insel (Île Dauphine)], Mac Murdo-Insel (Île Mac Murdo), Maroon-Insel (Île Maroon), Max Christensen-Inseln (Îlots Max Christensen), Mayers-Insel (Île Mayers), Murray-Insel (Île Murray), Muschel-Insel (Île aux Moules), Nuageuses-Insel (Îles Nuageuses) 16 km² [Après-Insel (Île d’Après), Croÿ-Insel (Île de Croÿ) 7 km², Rendez-vous-Insel (Îlot du Rendez-vous), Roland-Insel (Île du Roland) 7 km² und Ternay-Inseln (Îles Ternay)], Passage-Insel (Île Passage), Prinz von Monaco-Insel (Île du Prince de Monaco), Richard Foy-Insel (Île Richard-Foy), Runde Insel (Île Ronde), Saint-Lanne Gramont-Insel (Île Saint-Lanne Gramont) 45,8 km², Salamanca-Felsen (Roches du Salamanca), Schloss-Inseln (Île du Chateau), Schweine-Insel (Île aux Cochons), Sibbald-Insel (Île Sibbald), Skuas-Insel (Île aux Skuas), Soé-Insel (Île Soé), Solitaire-Insel (Îlot Solitaire), Suhm-Insel (Île Suhm), Trémarec-Felsen (Rochers Trémarec), Violette Insel (Île Violette) und West-Insel (Île de l’Ouest) 33 km² – EEZ: 567.732 km²

Geografische Lage

Geografische Lage: 46° 21’ S, 51° 41’ E, südlicher Indischer Oean, zwischen Kerguelen-Inseln (auch Französische Süd- und Antarktisgebiete 🇹🇫), Madagaskar 🇲🇬 und Prinz-Edward-Inseln (Republik Südafrika 🇿🇦)

Fläche

Fläche: 92,2 km² – bestehend aus: Amsterdam-Insel bzw. Neu-Amsterdam (Île Amsterdam bzw. Île Nouvelle-Amsterdam/Ams) 85 km² (54 km²; 107 km²) – Saint-Paul-Insel (Île Saint-Paul) 7,2 km² – EEZ: 509.015 km²

Steckbrief

Ashmore- und Cartier-Inseln bzw. Ashmore- und Cartierinseln [æʃmɔːɹ -], [karˈtyeɪ -]

 

Fläche: 5 km²
Bevölkerungszahl: unbewohnt
Externer Verwaltungssitz: Canberra, Australien 🇦🇺
Externe Sitze der zuständigen Parlamente mit legislativen Vollmachten: Canberra, Australien 🇦🇺 und Darwin, Australien 🇦🇺
Externer Sitz des zuständigen Obersten Gerichts mit judikativen Vollmachten: Darwin, Australien 🇦🇺
Amtssprache: k. Ang.
Währung: k. Ang.
Verhältnis zur EU 🇪🇺: k. Ang.

Landesname und Etymologie

Landesname: Ashmore and Cartier Islands [æʃmɔːɹ ənd karˈtyeɪ ˈaɪləndz] [Kurzform: Ashmores and Cartier] (englisch) – Kepulauan Ashmore dan Cartier bzw. Pulau Ashmore dan Cartier (indonesisch) ■ Amtliche Langform: Territorium der Ashmore- und Cartier-Inseln – Territory of Ashmore and Cartier Islands (englisch) ■ Etymologie: Ashmore-Inseln: 1811 nach dem britischen Seefahrer Samuel ASHMORE benannt – Cartier-Insel: 1800 von dem englischen Seefahrer NASH nach seinem Schiff benannt

Einzige Siedlung und Sitz des Distriktvorsitzenden

Bild: Forschungsstation „Martin-de-Viviès“ auf der Amsterdam-Insel

Einzige Siedlung und Sitz des Distriktvorsitzenden (exekutiv): Forschungsstation „Martin-de-Viviès“ (Base Martin-de-Viviès, früherer Name Base La Roche Godon) auf der Amsterdam-Insel

Landesname und Etymologie

Landesname: Anguilla [æŋˈɡwɪlə] (englisch) – Anguilla („anguilla-englisch“ bzw. „anguilla-kreolisch“) – Anguila (spanisch) – 安 圭 拉 (chinesisch) – Anguilla (niederländisch) – Anguilla (f/sg) (französisch) – Malliouhana (karaibisch = „Aal“, Sprache der Ureinwohner) ■ Offiziell: Anguilla – Anguilla (englisch) ■ Etymologie: von dem italienischen Seefahrer Christopher KOLUMBUS (Cristoforo COLOMBO) 1493 nach der geografischen Form benannt, spanisch anguila = „Aal“

Fläche

Fläche: 327 km² (n. and. Ang. 325 km²; 340 km²; 351,2 km²; 515 km²) – bestehend aus: Ostgruppe (Groupe Oriental) 280 km² [Ost-Insel (Île de l’Est) 130 km² und Possession-Insel (Île de la Possession) 150 km²] und Westgruppe (Groupe Occidental) 71,2 km² [Apostel-Inseln (Îlots des Apôtres) 1,2 km²; Pinguin-Insel (Île aux Pingouins) 3 km² und Schweine-Insel (Île aux Cochons) 67 km²] – EEZ: 574.558 km²

Einzige Siedlungen

Einzige Siedlungen: Militärcamp „Robinson“ (Camp Robinson bzw. Camp Militaire Robinson) auf der Europa-Insel, Militärcamp „Sega“ (Camp Sega bzw. Camp Militaire Sega) auf Juan de Nova, unbenanntes Militärcamp auf der Glorieuse-Insel sowie ziviles Camp „Station Serge Frolow“ auf der Tromelin-Insel

Geografische Lage

Geografische Lage: k. Ang. – verbliebene Bevölkerung weltweit verteilt über zahlreiche Länder, u. a. Vereinigtes Königreich 🇬🇧, Mauritius 🇲🇺 und die Seychellen 🇸🇨

Geografische Lage

Geografische Lage: 60º 00′ S, 142º 00′ E bis 130º 00′ W, Antarktis 🇦🇶, im Westen und Osten vom Australischen Antarktis-Territorium (Australien 🇦🇺) umschlossen

Grenzen

Grenzen: k. Ang. – verbliebene Bevölkerung weltweit verteilt über zahlreiche Länder, u. a. Vereinigtes Königreich 🇬🇧, Mauritius 🇲🇺 und die Seychellen 🇸🇨

Grenzen

Landesgrenzen: nicht markierte Grenzen zum von Australien 🇦🇺 beanspruchten Gebieten (Australisches Antarktis-Territorium) ■ Küstenlänge: 170 km[1]

Weiterlesen ...

Entfernung von Berlin 🇩🇪

Entfernung von Berlin 🇩🇪: k. Ang. – verbliebene Bevölkerung weltweit verteilt über zahlreiche Länder, u. a. Vereinigtes Königreich 🇬🇧, Mauritius 🇲🇺 und die Seychellen 🇸🇨

Zeitzone

Zeitzone: k. Ang. – verbliebene Bevölkerung weltweit verteilt über zahlreiche Länder, u. a. Vereinigtes Königreich 🇬🇧, Mauritius 🇲🇺 und die Seychellen 🇸🇨

Geografische Lage

Geografische Lage: 18º 15′ N, 63º 10′ W – Mittelamerika, Westindien bzw. Karibik, Kleine Antillen, Inseln über dem Winde, Leeward-Inseln, zwischen den Britischen Jungfern-Inseln 🇻🇬 (Vereinigtes Königreich 🇬🇧) und Saint-Martin/Sint Maarten 🇸🇽 (Frankreich 🇫🇷/Niederlande 🇳🇱)

Fläche

Fläche: 96,2 km² – bestehend aus: Anguilla 90,7 km² (91 km²) mit Anguillita-Insel (Anguillita Island) 0,05 km²; Blowing-Felsen (Blowing Rock); Bush-Insel (Bush Cay); Busch-Insel (Scrub Island) 3,45 km²; Feigenkaktus-Inseln (Prickly Pear Cays) [bestehend aus: Feigenkaktus-Insel Ost (Prickly Pear Cay East) 0,33 km² und Feigenkaktus-Insel West (Prickly Pear Cay West) 0,34 km²]; Cove-Insel (Cove Cay); Deadman’s-Insel (Deadman’s Cay); Flirt-Felsen (Flirt Rocks); Hasen-Insel (Rabbit Island); Hunde-Insel (Dog Island) 2,06 km²; Hut-Insel (Hat Island); Kleine Busch-Insel (Little Scrub) 0,05 km²; Kleine Insel (Little Island); Krokus-Insel (Crocus Cay); Mittlere Insel (Mid Cay); Nord-Insel (North Cay); Ost-Insel (East Cay); Robben-Insel (Seal Island); Sand-Insel (Sandy Island); Scilly-Insel (Scilly Cay) 0,007 km²; Sombrero-Insel (Sombrero Island) 0,37 km² (0,38 km²); Süd-Insel (South Cay); Süd-Wager-Insel (South Wager Island) und West-Insel (West Cay) 0,02 km² – n. and. Ang. 88 km²; 91 km²; 96 km² bzw. 155 km² – EEZ: 92.178 km²

Verwaltungsgliederung

Verwaltungsgliederung: 14 Distrikte (districts): Blowing Point, East End, George Hill, Island Harbour, North Hill, North Side, Sandy Ground, Sandy Hill, South Hill, Stoney Ground, The Farrington, The Quarter inclusive Rey Hill, The Valley inclusive Upper Valley, West End inclusive Long Bay

Steckbrief

Aruba [ɑˈrubɑ]

 

Fläche: 193 km²
Bevölkerungszahl: (Z 2010) 101.484 Einwohner
Hauptort: Oranjestad[1] („O’stad“) auf Aruba
Amtssprachen: Niederländisch (nld) und Papiamento (pap)
Währung: 1 Aruba-Florin (AWG/533) = 100 Cents
Verhältnis zur EU 🇪🇺: kein EU-Gebiet, aber als verfassungsrechtlicher Teil eines EU-Mitgliedsstaates mit der EU assoziiertes Überseeisches Land und Gebiet

Weiterlesen ...

Landesname und Etymologie

Landesname: Aruba [ɑˈryːbaː] (niederländisch) – Aruba bzw.  Ruba („papiamento“: „arubanisch”) – Aruba („papiamentu“: „bonaireanisch“ und „curaçaoanisch“) – Aruba (spanisch) – Aruba [əˈruːbə] (englisch) ■ Offiziell: Aruba – Aruba (niederländisch) – Aruba bzw. Ruba („papiamento“: „arubanisch”) ■ Etymologie: 1. Kombination aus karaibisch ora = „Muschel“ und oubao = „Insel“; „Muschelinsel“ – 2. von guarani-indianisch oirubae bzw. oibubai = „Gefährte“ (der Insel Curaçao) abgeleitet – 3. 1499 von spanisch oro hubo abgeleitet = „Es gab einmal Gold“ (Alonso de Ojeda) – 4. nach der  Bucht Oruba im venezolanischen Maracaibo-See benannt – 5. von indianisch uru = „Kanu“ abgeleitet

Hashtags

#Aruba #Aruba🇦🇼 #ArubaIsland #ArubaTourism #ArubaOneHappyIsland #DiscoverAruba #OneHappyIsland #OpenForHappiness

Geografische Lage

Geografische Lage: 12º 30′ N, 69º 58′ W – Mittelamerika, Westindien bzw. Karibik, Kleine Antillen, Inseln unter dem Winde, ABC-Inseln, nördlich von der Paraguana-Halbinsel (Venezuela 🇻🇪) und westlich von Curaçao 🇨🇼 (Niederlande 🇳🇱)

Wappen

Wappen: Anguilla

Wappen: 1990 von der britischen Königin bewilligt (Royal Warrant) – Bezeichnung: Wappen von Anguilla (Anguilla coat of arms) – Designer: k. Ang. – Beschreibung: drei orangefarbene, ineinander zum Kreis gewundene Delfine im Uhrzeigersinn über einem türkisfarbenen Streifen am unteren Rand – Blasonierung: silbernes Feld über einem leeren, blauen Schildfuß, drei rote, ineinander zum Kreis gewundene Delfine schwimmen gegen den Uhrzeiger – Symbolik: drei rote Delphine = Ausdauer, Einheit und Stabilität bzw. Freundschaft, Wissen und Stärke, Kreis, den sie bilden = Kontinuität, Weiß = Frieden und Ruhe, Türkis = umgebendes Meer sowie Glaube, Jugend und Hoffnung[1] 

Weiterlesen ...

Hauptort

Bild: Oranjestad auf Aruba

Hauptort (exekutiv, legislativ, judikativ und Sitz des Gouverneurs): Oranjestad („O’stad“) auf Aruba

Banknoten und Münzen

Banknoten und Münzen: Jahr der Einführung: 1984 – Bezeichnung: 1 Ostkaribischer Dollar (East Caribbean dollar bzw. EC dollar) – Unterteilung: 100 Cents (cents) – ISO-4217-Code: XCD bzw. 951 – Abkürzung: $ bzw. EC$ – Stückelung der Banknoten: 5, 10, 20, 50 und 100 Dollar – Stückelung der Münzen: 5, 10, 25 Cents und 1 Dollar – Status: gesetzliches Zahlungsmittel – Notenbank bzw. Zentralbank: nicht-ansässige Ostkaribische Zentralbank [Eastern Caribbean Central Bank (ECCB)] in Basseterre, Saint Kitts und Nevis 🇰🇳[1]

Weiterlesen ...

Repräsentant des niederländischen Königs vor Ort und Regierungschef

Flagge: niederländischer Gouverneur von Aruba
Portraitfoto: niederländischer Gouverneur von Aruba, Juan Alfonso (J. A.) BOEKHOUDT
Bild: Gebäude des niederländischen Gouverneurs auf Aruba

Repräsentant des niederländischen Königs vor Ort und Regierungschef: ernannter niederländischer Gouverneur von Aruba (Gouverneur van Aruba/Gobernador di Aruba/ Gobernador de Aruba/Governor of Aruba), Juan Alfonso (J. A.) BOEKHOUDT, seit 2017-01-01, in Oranjestad[1]

Weiterlesen ...

Steckbrief

Südgeorgien und Südsandwich-Inseln bzw. Südgeorgien und Südsandwichinseln

 

Fläche: 4.090 km²
Bevölkerungszahl: temporäre Bevölkerung – (o. J.) 36 bis 53 Einwohner
Externer „Regierungs-“ und Verwaltungssitz und externer Sitz der zuständigen Institution mit legislativen Vollmachten: Stanley, Falkland-Inseln 🇫🇰
Externer Sitz des Obersten Gerichts: Stanley, Falkland-Inseln 🇫🇰
Einzige Siedlungen: Forschungsstation „King Edward Point“ [kɪŋ ˈɛdwəd pɔɪnt] (KEP/Base M) auf Südgeorgien, Forschungsstation „Bird Island“ (Bird Island Research Station/Base B bzw. Base BI) auf der Bird-Insel und Museeumsort Grytviken auf Südgeorgien
Amtssprache: Englisch (eng)
Währung: 1 Britisches Pfund bzw. Pfund Sterling (GBP/826) = 100 Pence (pence) (p)
Verhältnis zur EU 🇪🇺: k. Ang. (Verhandlungen über Konditionen des Brexit laufen)

Landesname und Etymologie

Landesname: South Georgia and South Sandwich Islands [saʊθ ˈdʒɔːdʒjə ənd saʊθ ˈsænwɪtʃ ˈaɪləndz] (SGSSI) (englisch) – las Islas Georgias del Sur y las Islas Sandwich del Sur (spanisch) ■ Offiziell: Südgeorgien und Südsandwich-Inseln – South Georgia and South Sandwich Islands (englisch) ■ Etymologie: Südgeorgien: von dem englischen Seefahrer James COOK 1775 nach dem englischen König George III. benannt – Südsandwich-Inseln: 1775 von dem englischen Seefahrer James COOK zu Ehren seines Financiers, John 4. Earl von Sandwich, benannt, um Verwechslung mit Hawai’i (Sandwich-Inseln) zu vermeiden: „Süd“-Sandwich-Inseln

Steckbrief

Ross-Dependenz bzw. Ross- Nebengebiet

 

Fläche: 750.310 km²
Bevölkerungszahl: temporäre Bevölkerung – (F 2016) 10 bis 85 neuseeländische Einwohner – zzgl. internationale Wissenschaftler in Forschungsstationen anderer Nationen
Externer Verwaltungssitz und externer Sitz der zuständigen Institution mit legislativen Vollmachten: Wellington, Neuseeland 🇳🇿
Externer Sitz des zuständigen Obersten Gerichts mit judikativen Vollmachten: neuseeländische Gerichte 🇳🇿
Einzige neuseeländische Siedlung: Forschungsstation „Scott“ (Scott Base) auf der Ross-Insel
Amtssprache: Englisch (eng)
Währung: 1 Neuseeland-Dollar (NZD/554) = 100 Cents
Verhältnis zur EU 🇪🇺: k. Ang.

Landesname und Etymologie

Landesname: Ross Dependency [rɒs dɪˈpɛndənsɪ] (englisch) ■ Offiziell: Ross-Dependenz – Ross Dependency (englisch) ■ Etymologie: 1842 nach dem britischen Polarforscher James Clark ROSS benannt

Währung

Währung: k. Ang. – verbliebene Bevölkerung weltweit verteilt über zahlreiche Länder, u. a. Vereinigtes Königreich 🇬🇧, Mauritius 🇲🇺 und die Seychellen 🇸🇨

Oberstes Gericht

Bild: Gerichtsgebäude auf Aruba

Oberstes Gericht: Gemeinsamer Gerichtshof von Aruba, Curaçao, Sint Maarten und von Bonaire, Sint Eustatius und Saba [Het Gemeenschappelijk Hof (GHJ) van Justitie van Aruba, Curaçao, Sint Maarten en van Bonaire, Sint Eustatius en Saba/Corte Comun di Husticia di Aruba, Corsou, Sint Maarten y di Boneiro, Sint Eustatius y Saba/Joint Court of Justice of Aruba, Curaçao, Sint Maarten and of Bonaire, Saint Eustatius and Saba] [bestehend aus 1 Vorsitzenden Richter (president/presidente/presiding judge) und weiteren Mitgliedern (leden/miembronan/members)] mit Gericht Erster Instanz (Het Gerecht in eerste aanleg/Korte di promé instansia/Court in First Instance) im Gerichtsgebäude in Oranjestad, Aruba 🇦🇼 sowie weiteren Vertretungen im Fort Oranje in Kralendijk, Bonaire 🇧🇶, im Stadthaus (Stadhuis) in Willemstad, Curaçao 🇨🇼 und im Gerichtsgebäude (Courthouse) in Philipsburg, Sint Maarten 🇸🇽 (Sitz des Gerichtes für Saba und Sint Eustatius auf Sint Maarten)

Währung

Banknoten: Ostkaribische Dollar
FreeCurrencyRates.com

Währung: 1 Ostkaribischer Dollar (XCD/951) = 100 Cents (cents) – Gemeinschaftswährung: Währung der Ostkaribischen Währungsunion Anguilla 🇦🇮, Antigua und Barbuda 🇦🇬, Dominica 🇩🇲, Grenada 🇬🇩, Montserrat 🇲🇸, Saint Kitts und Nevis 🇰🇳, Saint Lucia 🇱🇨 sowie Saint Vincent und die Grenadinen 🇻🇨 – Details: s. Banknoten und Münzen – Wechselkurs: fester Umrechnungskurs, fix an US-Dollar gebunden: 1 USD = 2,70 XCD