Wappen

Wappen: Französische Süd- und Antarktisgebiete
Wappen: Französische Süd- und Antarktisgebiete

Wappen: 1958 offiziell – Bezeichnung: Wappen der Französischen Süd- und Antarktisgebiete (Armoiries des TAAF bzw. balson des Terres australes et antarctiques françaises) – Designer: Suzanne GAUTHIER, französische Heraldikerin, auf Anweisung des damaligen Verwalters Herrn RICHERT – Beschreibung: gevierter Schild, in eins in Blau ein silberner Pflanze, in zwei in Gold ein schwarzer Hummer, in drei in Blau ein schwarzer, goldgekrönter Pinguinkopf, in vier in Blau ein weißer Eisberg, über dem Schild ein aufwärts gebogener, goldener Balken über zwei nach außen geneigte, weiße Anker mit drei herausragenden goldenen, fünfzackigen Sternen und schwarzen Majuskeln „TERRES AUSTRALES ET“ und „ANTARCTIQUES FRANÇAISES“, Schildhalter zwei weiße, abwendete See-Elefanten – Blasonierung: französisch: écartelé, au premier d’azur au chou de Kerguelen d’argent ; au deuxième d’or à la langouste de sable posée en pal ; au troisième d’or à la tête et au col de manchot royal de sable ; au quatrième d’azur à l’iceberg d’argent ; l’écu est timbré d’un arc-en-ciel d’or chargé à la partie supérieure de trois étoiles du même et portant les mots de sable „TERRES AUSTRALES ET ANTARCTIQUES FRANÇAISES“, le tout brochant sur deux ancres d’argent, placées l’une en bande et l’autre en barre ; les supports sont deux éléphants de mer d’argent; le premier quartier représente les îles Kerguelen, le deuxième, l’île de Saint-Paul, le troisième, la Terre Adélie, le quatrième, l’ensemble du territoire ; les arcs-en-ciel sont fréquents dans cette partie de l’hémisphère ; les trois étoiles représentent les trois parties du territoire ; les éléphants de mer sont des éléments de la faune des T.A.A.F. – Symbolik: silberne Pflanze = endemischer Kerguelenkohl (Pringlea antiscorbutica) bzw. Distrikt Kerguelen, Hummer = endemische Languste bzw. Distrikt Saint-Paul und Amsterdam, Pinguin = endemischer Königspinguin (Aptenodytes patagonicus) bzw. Distrikt Crozet, Eisberg = Distrikt Adélieland, See-Elefanten (Mirounga leonina) = endemisches Tier, erstes Feld = Kerguelen, zweites Feld = Saint-Paul, drittes Feld = Adélieland, viertes Feld = Territorium als Gesamtheit, drei fünfzackige Sterne = drei Teile des Territoriums bzw. Inselgruppen Crozet-Inseln, Kerguelen sowie Saint-Paul und Amsterdam[1]

 

 

[1] Armoiries des TAAF, L’emblème, Terres australes et antarctiques françaises (TAAF) o. J., http://www.taaf.fr/L-embleme-des-TAAF (aufgerufen am 2018-11-22) und Wappen der Französischen Süd- und Antarktisgebiete, Wikipedia 2013-04-04 https://de.wikipedia.org/wiki/Wappen_der_Franz%C3%B6sischen_S%C3%BCd-_und_Antarktisgebiete (aufgerufen am 2020-10-24) und Armoiries des Terres australes et antarctiques françaises, Wikipedia 2016-07-05, https://fr.wikipedia.org/wiki/Armoiries_des_Terres_australes_et_antarctiques_fran%C3%A7aises (aufgerufen am 2018-11-22)

Bildquelle/n:

Kommentare sind geschlossen.