Landesname und Etymologie

Landesname: Saint-Barthélemy [sɛ̃baʁteləmi] (m/sg) [Kurzformen: St. Barth(s) bzw. St. Barts] (französisch) – Sin Bartel’mi [Kurzform: Saime Bat, S’Bat, Sem Bat, Sem Bat‘, Sem Bath, Sin-m Bat, Sin-m Bat‘ bzw. St Bat] („saint-barth-patois“) – Saint-Barthélemy, Sen Bartèlmi bzw. Sen-Bartélémi [Kurzform: Senbat, Sen Bart bzw. Sen Bawt] („saint-barth-kreolisch”) – Saint Barthelemy [Kurzformen: St. Barth(s) bzw. St. Barts] (englisch) – Saint-Barthélemy (portugiesisch) – San Bartolomé (spanisch) – Ouanalao (karaibisch, Sprache der Ureinwohner) ■ Amtliche Langform: Überseeische Gebietskörperschaft Saint-Barthélemy – Collectivité d’Outre-Mer de Saint-Barthélemy (französisch) – La Comme („saint-barth-patois“) ■ Etymologie: von dem italienischen Seefahrer Christopher KOLUMBUS (Cristoforo COLOMBO) 1493 nach seinem Bruder Bartolomäus (Bartolomeo) benannt

Bildquelle/n:

Kommentare sind geschlossen.