Geografische Lage

Geografische Lage: 10º 30′ S, 105º 40′ E – Südostasien, Indischer Ozean, zwischen Java (Indonesien 🇮🇩) und den Kokos-(Keeling-)Inseln 🇨🇨 (Australien 🇦🇺)

Bildquelle/n:

Geografische Lage

Geografische Lage: Bonaire: 12º15′ N, 68º 15′ W – Mittelamerika, Westindien bzw. Karibik, Kleine Antillen, Inseln unter dem Winde, ABC-Inseln, zwischen Curaçao

🇨🇼 (auch Niederlande 🇳🇱) und den 72 Bundesdependenzen (Venezuela 🇻🇪) –

Saba: 17º 38′ N, 63º 13′ W – Mittelamerika, Westindien bzw. Karibik, Kleine Antillen, Inseln über dem Winde, Leeward-Inseln, SSS- bzw. Triple S-Inseln, zwischen Anguilla

🇦🇮 (Vereinigtes Königreich 🇬🇧), Saint-Barthélemy 🇧🇱, Saint-Martin (beide Frankreich 🇫🇷) sowie Saint Kitts und Nevis 🇰🇳

Sint Eustatius: 17º 30′ N, 63º 00′ W – Mittelamerika, Westindien bzw. Karibik, Kleine Antillen, Inseln über dem Winde, Leeward-Inseln, SSS- bzw. Triple S-Inseln, zwischen Saba (auch Niederlande

🇳🇱), Saint-Barthélemy 🇧🇱 (Frankreich 🇫🇷) sowie Saint Kitts (Saint Kitts und Nevis 🇰🇳)

Fläche

Fläche: 322 km² – bestehend aus: Bonaire 288 km², Saba 13 km² und Sint Eustatius 21 km² – EEZ: 80.952 km²

Verwaltungsgliederung

Verwaltungsgliederung: k. offizielle Verwaltungsgliederung – BES-Inseln bzw. Karibische Niederlande als Oberbegriff für 3 Inseln: Bonaire 288 km² [Hauptort: Kralendijk], Saba 13 km² [Hauptort: The Bottom] und Sint Eustatius 21 km² [Hauptort: Oranjestad]

Geografische Lage

Geografische Lage: 21º 30′ ‘, 165º 30′ ‘ – Ozeanien, Südpazifik, Melanesien, zwischen dem Korallensee-Inselterritorium, der Norfolk-Insel 🇳🇫 (beide Australien 🇦🇺) und Vanuatu 🇻🇺

Geografische Lage

Geografische Lage: 21º 45′ N, 71º 35′ W – Mittelamerika, Westindien bzw. Karibik, Große Antillen, Bahamas-Inselkette, zwischen den Bahamas 🇧🇸 und Hispaniola bzw. der Dominikanischen Republik 🇩🇴 und Haiti 🇭🇹

Geografische Lage

Geografische Lage: 15º 12′ ‘, 145º 45′ ‘ – Ozeanien, Südpazifik, Mikronesien, Marianen, zwischen Guam 🇬🇺 (Vereinigte Staaten 🇺🇸), den Ogasawara-Inseln und Okinotorishima (beide Japan 🇯🇵)

Geografische Lage

Geografische Lage: 21º 06′ S,‘55º 36′ E ‘ Südostafrika, Indischer Ozean, Maskarenen, zwischen Madagaskar 🇲🇬 und Mauritius 🇲🇺

Fläche

Fläche: 18.575,5 km² – bestehend aus: Belep-Inseln (Îles Belep) 69,5 km² (70 km²; 220 km²); Chesterfield-Inseln (Îles Chesterfield) 1,01 km²; Entrecasteaux-Riffe (Récifs d’Entrecasteaux) bzw. Huon-Inseln (Îles Huon) 0,7 km² (0,13 km²); Grande-Terre [Mëëk bzw. Mëëke] 16.750 km² (16.350 km²; 16.360,8 km² bzw. 16.494 km²); Hunter-Insel (Île Hunter/Umaeneag) 2 km² (0,6 km²; 1 km²); Loyalitäts-Inseln (Îles Loyauté) 1.980,9 km² (1.981 km²; 2.072 km²; 2.200 km²) [Lifu (Île Lifou/Drehu) 1.207,1 km² (1.150 km2; 1.196 km²; 1.196,1 km²); Maré (Île Maré/Megöni, Mengoni bzw. Nengone) 641,7 km² (650 km²); Ouvéal [Île Ouvéa/Iaai/Uvea] 132,1 km² (130 km²) und Tiga (Île Tiga/Tixa) 2 km²]; Matthew-Insel (Île Matthew/Umaenupnae) 0,2 km² (0,54 km²; 0,7 km²); Ouen-Insel (Île Ouen/ Ngwâê bzw. Ngwêê bzw. wêê) 116 km²; Pins-Insel (Île des Pins/ Kwênyii Kunie bzw. Kunyié) 152,3 km² (152 km²; 153 km²); Surprise-Insel (Île Surprise/Bwano) 0,6 km² und Walpole-Insel (Île Walpole/Walepool) 1,25 km² (2 km²) u. v. a. kleine Inseln – n. and. Ang. 18.575 km²; 18.580 km²; 18.736 km²; 19.058 km² bzw. 19.060 km²; n. eig. Ang. 19.103 km² – EEZ: 1.422.543 km²

Fläche

Fläche: 457,1 km² – bestehend aus: Nördliche Inseln (Northern Islands; traditionell: Gani Islands/Islas sangkattan bzw. Islas sankattan bzw. Sankatan Na Islas; traditionell: Gåni[1]) [bestehend aus: Agrihan/ Agrigan bzw. Agrihan/Aghariighan bzw. Aghériighan 30 km² (29,53 km²; 40,0 km²); Aguiguan bzw. Aguijan/ Agrigan bzw. Aguiguan/ Iwal bzw. Uwal 7,0 km²; Alamagan/Alamågan/ Alamwaghil bzw. Lalomwaaghil bzw. Lólomwáághil 11,40 km² (11,0 km²); Anathan/Anatåhån/Alataal  bzw. Lataal 32 km² (30,8 km²; 32,38 km²); Asuncion/Asuncion/ Songoschól bzw. Songoschol 33,7 km² (7,25 km²; 7,4 km²); Farallon de Medinilla (FDM)/Farallon de Medinilla bzw. Farralon di Mendiya/Fuwul Pil 2 km² (0,81 km²; 0,9 km²); Farallon de Pajaros bzw. Uracas/Farallon de Påharus bzw. Farallon de Pajaros bzw. Uracas/ Logeiraw bzw. Lóngeiraw 2,59 km² (2,0 km²); Guguan/Guguan/Pistoow 3,89 km² (4,0 km²); Maug-Inseln (Maug Islands/Måug/Mough bzw. Mwóugh) 2,07 km² (2,0 km²) [bestehend aus Nord-Insel (North Island), Ost-Insel (East Island) und West-Insel (West Island)]; Pagan/Pågan/Paaghang 48 km² (46,6 km²; 48,17 km²) und  Sarigan/ Sariguan/Sariiguwan bzw. Sarigwan 4,92 km² (4,9 km²)] –

Rota/Rota bzw. Luta/Luta bzw. Luuta 85 km² (84,95 km²; 95,7 km²) –

Saipan/Saipan/Seipél 120,4 km² (120,44 km²; 122,9 km²) –

Tinian/Tinian/Tchiliyól bzw. Tchuluyol 101,5 km² (101,53 km²; 102,0 km²) – n. and. Ang. 456,93 km²; 457 km²; 472,9 km²; 473 km²; 475 km²; 477 km² bzw. 477,2 km² – EEZ: 749.268 km²

Weiterlesen ...

Fläche

Fläche: 2.512 km² – n. and. Ang. 2.507 km²; 2.510 km² bzw. 2.520 km² – EEZ: 315.058 km²

Fläche

Fläche: 430 km² – bestehend aus[1]: Caicos-Inseln (Caicos Islands) [bestehend aus: Kleine Caicos-Inseln (Caicos Cays) [bestehend aus: Dellis-Insel (Dellis Cay) 2,10 km² (2,27 km²; 2,3 km²); Donna-Insel (Donna Cay) 0,36 km² ; Eidechsen-Insel (Lizard Cay); Fort George-Insel (Fort George Cay) 0,85 km² (0,3 km²); Kiefern-Insel (Pine Cay) 4,21 km² (2,8 km²; 3,2 km³); Kleine Wasser-Insel (Little Water Cay) 0,6 km² (0,64 km²); Mangroven-Insel (Mangrove Cay) 1,14 km²; Papageien-Insel (Parrot Cay) 5,6 km² (5,63 km²; 10 km²); Sinkende Insel (Sinking Cay); Stubbs-Insel (Stubbs Cay) ca. 0,9 km²; Vogel-Insel (Bird Cay) und Wasser-Insel (Water Cay) 3,5 km²] –

Mittel- bzw. Groß-Caicos (Middle Caicos bzw. Grand Caicos Island) 144 km² (124 km², 144,22 km² bzw. 144,2 km²) mit Joe Grant-Insel (Joe Grant Cay bzw. Joe Grant’s Cay) 5,1 km² (5,11 km²); Leguan-Insel (Iguana Cay) 0,06 km² und Pelikan-Insel (Pelican Cay) <0,1 km² –

Nord-Caicos (North Caicos) 116 km² (116,43 km²) mit Bucht-Insel (Bay Cay) 21,89 km²; Großer-Hügel-Insel (Major Hill Cay) und Ost-Bucht-Insel (East Bay Cay) –

Ost-Caicos (East Caicos) 90 km² (90,64 km²) mit J.A.G.S. McCartney-Insel (J.A.G.S. McCartney Cay) 11,4 km²; Mittel-Creek-Insel (Middle Creek Cay) 0,47 km²; Pferde-Insel (Horse Cay) 0,01 km²; Plandon-Insel (Plandon Cay) 0,22 km² und Segel-Felsen (Sail Rock) –

Providenciales-Insel (Providenciales Island/ Provo[2]) 122,2 km² (98 km²) –

Süd-Caicos (South Caicos) 21,2 km² (21 km² bzw. 21,21 km²) mit Ambergris-Inseln (Ambergris Cays) 10,87 km² [bestehend aus: Große Ambergris-Insel (Big Ambergris Cay) 4,28 km² (4,2 km²) und Kleine Ambergris-Insel (Little Ambergris Cay) 6,59 km² (6,6 km²)]; Busch-Insel (Bush Cay) 0,08 km² (0,0814 km²); Fisch-Insel (Fish Cays) 0,1 km² (0,1044 km²); Indianer-Insel (Indian Cay) 0,05 km²; Lange Insel (Long Cay) 1,0 km²; Middleton-Insel (Middleton Cay) 0,05 km²; Sechs-Hügel-Inseln (Six Hill Cays) [bestehend aus: Ost-Insel (East Cay) und West-Insel (West Cay)] 0,09 km² (0,0914 km²) und Weiße Insel (White Cay) 0,03 km² (0,0343 km²) –

West-Caicos (West Caicos) 22,8 km² (22,79 km² bzw. 28 km²) mit Französische Insel (French Cay) 0,13 km²] –

Turks-Inseln (Turks Islands) [bestehend aus: Grand Turk (Turks Island/GT) 17,39 km² (14 km²; 18 km²; 29,7 km²) mit Baumwoll-Insel (Cotton Cay) 1,13 km²; Birnen-Insel (Pear Cay) 0,11 km²; Gibbs-Insel (Gibbs Cay) 0,06 km²; Große Sand-Insel (Big Sand Cay) 0,58 km²; Lange Insel Grand Turk (Long Cay Grand Turk) 0,23 km² (0,19 km²); Lange Insel Salt-Insel 0,97 km² (0,9 km²; 1,0 km²); Ost-Insel (East Cay bzw. Martin Alonso Pinzon Cay) 0,46 km²; Penniston-Insel (Penniston Cay) 0,03 km²; Runde Insel (Round Cay) 0,01 km² und Salz-Insel (Salt Cay) 6,74 km² (6,7442 km², 7,1 km²)] –

Sonstige Inseln [Billy Beefer-Felsen (Billy Beefer Rock) 0,01 km²; Birnen-Insel (Pear Cay) 0,0138 km²; Boiler-Felsen (Boiler Rock) 0,0001 km²; Drei-Marys-Inseln (Three Marys Cays) 0,01 km²; Fünf Inseln (Five Cays) 0,06 km²; Große Insel (Big Cay) 0,0031 km²; Große Südliche Busch-Insel (Big Southern Bush Cay) 0,54 km²; Highas-Insel (Highas Cay) 0,47 km²; Korallen-Insel (Coral Cay) 0,0011 km²; Muschel-Insel (Conch Cay) 1,05 km²; Robben-Inseln (Seal Cays) 0,0016 km²; Schildkröten-Felsen (Turtle Rock) 0,0014 km²; Shot-Insel (Shot Cay) 0,0004 km²; Südfelsen (South Rock); Wasser-Insel (Water Cay) 3,25 km² (2,5 km² bzw. 3,5 km²)] – n. and. Ang. 500 km² bzw. 948,23 km² inklusive Flächen bei Niedrigwasser[3] – EEZ: 154.068 km²

Weiterlesen ...

Geografische Lage

Geografische Lage: 14º 40′ N, 61º 00′ W – Mittelamerika, Westindien bzw. Karibik, Kleine Antillen, Inseln über dem Winde, Windward-Inseln, zwischen Dominica 🇩🇲 und Saint Lucia 🇱🇨

Verwaltungsgliederung

Verwaltungsgliederung: 6 Distrikte (districts): Grand Turk [Hauptort: Cockburn Town]; Mittel-Caicos (Middle Caicos) [Hauptort: Conch Bar]; Nord-Caicos (North Caicos) [Hauptort: Bottle Creek]; Providenciales und West-Caicos (Providenciales and West Caicos) [Hauport: Blue Hills]; Salt Cay [Hauptort: Balfour Town]; Süd-Caicos und Ost-Caicos (South Caicos and East Caicos) [Hauptort: Cockburn Harbour]

Fläche

Fläche: 1.102 km² – bestehend aus: Martinique 1.100 km² mit Birnbaum-Insel (Îlet Poirier) 0,021 km²; Cabrits-Insel (Îlet Cabrits) 0,04 km²; Chanel-Insel (Îlet Chanel) 0,8 km²; Diamanten-Felsen (Rocher du Diamant) 0,06 km²; Durchbohrte Insel (Îlet Percé) 0,005 km²; Federkronen-Insel (Îlet Aigrettes) 0,002 km²; Frauen-Insel (Îlet Madame) 0,03 km²; Fregatten-Insel (Îlet Frégate) 0,01 km²; Große Insel (Gros Îlet) 0,12 km²; Hardy-Insel (Îlet Hardy) 0,026 km²; Kleine Grenada-Insel (Îlet Petite Grenade) 0,05 km²; Kleine Insel (Petit Îlet) 0,01 km²; Kleine Martinique-Insel (Îlet Petite Martinique) 0,05 km²; Kleine Vincent-Insel (Îlet Petit Vincent) 0,005 km²; Lange Insel (Îlet Long) 0,12 km²; Lavigne-Insel (Îlet Lavigne bzw. Gros Îlet) 0,05 km² ; Métrente-Insel (Îlet Métrente) 0,06 km²; Oscar-Insel (Îlet Oscar) 0,04 km²; Perlmutt-Insel (Îlet Burgaux) 0,005 km²; Ragout-Insel (Îlet Ragout bzw. Îlet de la Grotte) 0,03 km²; Ratten-Insel (Îlet aux Rats) 0,005 km²; Ratten-Insel (Îlet Rat) 0,01 km²; Ringeltauben-Insel (Îlet à Ramiers) 0,02 km²; Ritter-Insel (Îlet Chevalier) 0,2 km²; Saint-Aubin-Insel (Îlet Saint-Aubin) 0,03 km²; Thierry-Insel (Îlet Thierry) 0,05 km²; Wasser-Insel (Îlet à Eau) 0,02 km² und Werwolf (Loup Garou) 0,01 km² – n. and. Ang. 1.080 km²; 1.082 km²; 1.100 km²; 1.106 km² bzw. 1.128 km² – EEZ: 47.640 km²

Geografische Lage

Geografische Lage: 18º 00′ S, 152º 00′ E – Ozeanien, Südpazifik, Melanesien, Korallen-See, zwischen Australien 🇦🇺, Neukaledonien 🇳🇨 (Frankreich 🇫🇷), Papua-Neuguinea 🇵🇬 und Vanuatu 🇻🇺

Fläche

Fläche: 3 km² – bestehend aus: Extremer Süden (Extreme South): Elizabeth-Riff (Elizabeth Reef), Middleton Riff (Middleton Reef) mit Elizabeth-Insel (Elizabeth Cay) 0,2 km² – Mellish-Riff (Mellish Reef) – Nordwest-Gruppe (Northwestern Group): Abington-Riff (Abington Reef), Bougainville-Riff (Bougainville Reef), Dart-Riff (Dart Reef), Diamond-Inseln und Tregrosse-Riffe (Diamond Islets and (Tregrosse Reefs) [Ost-Diamond-Insel (East Diamond Islet), Ost-Tregrosse-Riff (East Tregrosse Reef), Süd-Diamond-Insel (South Diamond Islet), West-Diamond-Insel (West Diamond Islet), West-Tregrosse-Riff (West Tregrosse Reef), und Zentral-Diamond-Insel (Central Diamond Islet)]), Diane-Bank (Diane Bank) mit Sandy Cay, Flinders-Riffe (Flinders Reefs) [Nord-Flinders-Riff (North Flinders Reef) mit Flinders-Insel (Flinders Cay) und Süd-Flinders-Riff (South Flinders Reef)], Flora-Riff (Flora Reef), Herald-Inseln (Herald Cays) 0,528 km² [Nordost-Insel (Northeast Cay) 0,34 km² und Südwest-Insel (Southwest Cay) 0,188 km²], Heralds Überraschung (Herald’s Surprise), Holmes-Riffe (Holmes Reefs) [Ost-Holmes-Riff (East Holmes Reef) und West-Holmes-Riff (West Holmes Reef) mit 2 kleinen Inseln], Lihou-Inseln und -Riffe (Lihou Cays and Reefs) 0,91 km², Magdelaine-Inseln und Coringa-Inseln (Magdelaine Cays and Coringa Islets) 0,893 km² [Chilcott-Insel (Chilcott Islet) 0,163 km², Coringa-Insel (Coringa Islet) bzw. Südost-Insel (South East Cay) 0,173 km², Nordwest-Insel (North West Islet) 0,2 km² und Südost-Insel (South East Cay) 0,37 km²], Malay-Riff (Malay Reef), Marion-Riff (Marion Reef) mit Brodie-Insel (Brodie Cay), Carola-Insel (Carola Cay) und Paget-Insel (Paget Cay), Moore-Riffe (Moore Reefs) [Nord-Moore-Riff (North Moore Reef) und Süd-Moore-Riff (South Moore Reef)], Osprey-Riff (Osprey Reef), Shark-Riff (Shark Reef), Willis-Inseln (Willis Islets) [Mittel-Insel (Mid Islet), Nord-Insel (North Cay) und Süd-Insel (South Island) bzw. Willis-Insel (Willis Island)] – Südost- Gruppe (Southeasterly Group): Cato-Riff (Cato Reef) mit Cato-Insel (Cato Island) 1,5 km² und Hutchison-Felsen (Hutchison Rock), Frederick-Riff (Frederick Reef) mit Observatory-Insel (Observatory Cay), Kenn-Riff (Kenn Reef) mit Observatory-Insel (Observatory Cay), Saumarez-Riff (Saumarez Reef) mit Nordost-Insel (North East Cay) und Südwest-Insel (South West Cay), Wreck-Riff (Wreck Reef) mit Vogel-Insel (Bird Islet), Porpoise-Inseln (Porpoise Cay) und West-Insel (West Islet) – EEZ: k. Ang., Fläche innerhalb der australischen EEZ[1]

Weiterlesen ...

Geografische Lage

Geografische Lage: 60º 00′ S, 20º 00′ W bis 45º 00′ E – Antarktis 🇦🇶, zwischen dem Australischen Antarktis-Territorium (Australien 🇦🇺) und dem Britischen Antarktis-Territorium (Vereinigtes Königreich 🇬🇧)

Grenzen

Landesgrenzen: nicht markierte Grenzen zum von Australien 🇦🇺 beanspruchten Gebiet (Australisches Antarktis-Territorium) ■ Küstenlänge: k. Ang.

Geografische Lage

Geografische Lage: 13º 28′ N, 144º 47′ E – Ozeanien, Südpazifik, Mikronesien, Marianen, zwischen den Föderierten Staaten von Mikronesien 🇫🇲 und den Nördlichen Marianen 🇲🇵 (Vereinigte Staaten 🇺🇸)

Geografische Lage

Geografische Lage: 16º 15′ N, 61º 35′ W – Mittelamerika, Westindien bzw. Karibik, Kleine Antillen, Inseln über dem Winde, Leeward-Inseln, zwischen Antigua und Barbuda 🇦🇬, Dominica 🇩🇲 und Montserrat 🇲🇸 (Vereinigtes Königreich 🇬🇧)

Fläche

Fläche: 1.629 km² – bestehend aus: Guadeloupe (Gwadloup) bzw. kontinentales Guadeloupe (Guadeloupe continentale[1]) 1.438 km² [Basse-Terre-Insel (Bastè) 848 km²; Grande-Terre (Grantè bzw. Granntè) 590 km² (585,7 km²)] mit Inseln im Grand-Cul-de-Sac (zwischen Basse-Terre und Grande-Terre) [bestehend aus: Fajou-Insel (Îlet Fajou) 1,04 km² ; Kahouanne-Insel (Îlet à Kahouanne) 0,18 km²; Manou-Insel (Îlet Manou) 0,05 km² und Tête à l’Anglais 0,02 km²]; Inseln im Petit-Cul-de-Sac (zwischen Basse-Terre und Grande-Terre) [bestehend aus: Boissard-Insel (Île Boissard) 0,05 km²; Christoph-Insel (Îlet Christophe) 0,01 km²; Glücks-Insel (Îlet Fortune) 0,01 km²; Gosier-Insel (Îlet Gosier) 0,02 km²; Große Insel (Grand Îlet) 0,005 km²; Insel ohne Namen (Îlet sans nom) 0,02 km² und Schweine-Insel (Îlet-à-Cochons) 0,20 km²] und vorgelagerte Inseln an der Westküste: Tauben-Inseln (Îlets de Pigeon) 0,06 km² [bestehend aus: Großer Insel (Grand Îlet) 0,05 km² und Kleiner Insel (Petit Îlet) 0,01 km²] – Kleines Land-Inseln (Îles de la Petite Terre bzw. Petite Terre) [bestehend aus Terre-de-Bas und Terre-de-Haut] 1,7 km² – La Désirade (Ladézirad) 22 km² (20 km²; 30 km²) – Les Saintes (Îles Les Saintes/Lésent bzw. Lé Sent[2]) 14,0 l,² (13 km²) [bestehend aus Terre-de-Bas (Tèdba) 9,5 km² mit Die Augustiner (Les Augustins), Die Kutsche (la Coche) 0,04 km² und Le Paté sowie Terre-de-Haut (Tèdho) 4,5 km² mit Cabrit-Insel (Îlet à Cabrit) 0,4 km²; Große Insel (Grand Îlet) 0,7 km² und Redonda (La Redonde)] – Marie-Galante (Marigalant bzw. Mari-Galant) 158 km² (157,5 km² ; 160 km²) – EEZ[3]: 86.000 km²
Weiterlesen ...

Fläche

Fläche: 549 km² – bestehend aus: Hauptinsel Guam, Kokos-Insel (Cocos Island) 6,3 km² u.v.a. kleine Inseln – n. and. Ang. 541,3 km² bzw. 546 km² – EEZ: 221.504 km²

Verwaltungsgliederung

Verwaltungsgliederung: 19 Gemeinden (municipalities bzw. villages/munisipalidat bzw. songsong): Agaña Heights bzw. Agana Heights/ Tutuhan[1] 3 km²; Agat/Hågat bzw. Hagat 26 km²; Asan-Maina/Assan-Ma’ina bzw. Assan-Maina 16 km²; Barrigada/Barigåda bzw. Barigada 23 km²; Chalan Pago-Ordot/Chalan Pågo-Otdot bzw. Chalan Pago-Otdot 16 km²; Dededo/Dedidu 78 km²; Hagåtña bzw. Hagatna 3 km²; Inarajan/ Inalåhan bzw. Inalahan 49 km²; Mangilao 26 km²; Merizo/Malesso‘ bzw. Malesso 16 km²; Mongmong-Toto-Maite/Mongmong-To’to‘-Maite bzw. Mongmong-Toto-Maite 5 km²; Piti 18 km²; Santa Rita 44 km²; Sinajana/Sinahåña bzw. Sinahana 3 km²; Talofofo/Talo’fo’fo‘ bzw. Talofofo 44 km²; Tamuning/Tamuneng (inklusive Tumon/ Tomhom) 16 km²; Umatac/Humåtak bzw. Humatak 16 km²; Yigo/Yigu 91 km²;Yona/Yoña bzw. Yona 52 km²

Weiterlesen ...

Geografische Lage

Geografische Lage: 4º 00′ N, 53º 00′ W – Südamerika, nördlich des Äquators, zwischen Amapá (Brasilien 🇧🇷) und Suriname 🇸🇷

Geografische Lage

Geografische Lage: 15º 00′ S, 140º 00′ W – Ozeanien, Südpazifik, Polynesien, zwischen den Cook-Inseln 🇨🇰 (Neuseeland 🇳🇿), Linien-Inseln (Kiribati 🇰🇮) und den Pitcairn-Inseln 🇵🇳 (Vereinigtes Königreich 🇬🇧)

Geografische Lage

Geografische Lage: 12º 30′ S, 96º 50′ E – Südostasien, Indischer Ozean, südwestlich von Java (Indonesien 🇮🇩) und der Weihnachts-Insel 🇨🇽 (Australien 🇦🇺)

Grenzen

Karte: umstrittenes Gebiet zwischen Französisch-Guyana und Suriname

Landesgrenzen: 1.240 km: 673 bzw. 730 km zu Brasilien 🇧🇷 und 510 km zu Suriname 🇸🇷 – offene Grenze, u. a. die Flüsse Maroni/Marowijne/Marwina-liba, Oyapock/Rio Oiapoque, Lawa, Litani/Itany/Alitany – einziger offizieller Grenzübergang: Brücke über den Oyapock von Saint-Georges-de-l’Oyapock (Senjorj, Senjòrj, Senjòrj Oyapòk bzw. Sen Jòrj Loyapòk/wayapoku/SaintGeorge/ Saint-Georges uyapkon bzw. Uyapkun) nach Oiapoque, Brasilien 🇧🇷, zudem u. a. Fährverbindung von Saint-Laurent-du-Maroni nach Albina, Suriname 🇸🇷 – EU-Außengrenze (external border of the European Union) 🇪🇺 zu Brasilien 🇧🇷 und Suriname 🇸🇷 – seit 1915 Grenzkonflikt mit Suriname 🇸🇷 über Demarkation im Süden von Antécume-Pata bzw. Antecum-Pata/Antecuma Pata (3.000 bzw. 6.000 km²: lt. Suriname verläuft die Grenze entlang des Flusses Malani/Maouini, lt. Frankreich entlang des Flusses Litani) und an der Küste[1]Küstenlänge: 608 km[2] bzw. 763 km[3]

Weiterlesen ...

Zeitzonen

Zeitzonen: Gambier-Inseln: MEZ -10h bzw. GMT/UTC -9h [Gambier-Zeit [Gambier Time (GIT)]] – Marquesas-Inseln: MEZ -10:30h bzw. GMT/UTC -9:30h [Marquesas-Zeit [Marquesas Islands Time (MIT)]] – Austral-, Gesellschafts- und Tuamotu-Inseln: MEZ -11h bzw. GMT/UTC -10h [Tahiti-Zeit [Tahiti Time (TAHT)]]; keine Sommerzeit

Fläche

Fläche: 3.418,82 km² – bestehend aus: Austral-Inseln (Îles Australes/fenua Tuha’a pae bzw. fenua Tuhaa pae/Haga henua nō te pae Rurutu mā, Haga henua pae Tupuai mā bzw. Henua Tuha’a pae mā[1]) 145,32 km² (148 km²) [Maria-Inseln bzw. Hull-Inseln (Îles Maria/Nororotu) 0,93 km²; Marotiri-Inseln bzw. Bass-Inseln (Îles Marotiri bzw. Îlots de Bass/Marotiri) 0,04 km²; Raivavae/Ra’ivavae bzw. Raivavae 17,9 km²; Rapa/Rapa bzw. Rapa Iti (Rapa bzw. Oparo) 40,5 km²; Rimatara 8,6 km²; Rurutu 32,35 km² und Tubuai/Tupua’i bzw. Tupuai 45 km²] –

Gambier-Inseln (Archipel des Gambier bzw. Îles Gambier/fenua Ma’areva bzw. fenua Maareva/ Henua Ma’areva mā bzw. Henua Maareva ma/ Mangareva[2]) 28,73 km² (36 km²) [Agakauitai/ An’a’auitai (Agakauitai) 0,7 km²; Akamaru/A’amaru bzw. Aamaru (Akamaru) 2,11 km²; Aukena/Au’ena bzw. Auena (Aukena) 1,35 km²; Apou; Gaioio; Kamaka/’ama’a (Kamaka) 0,42 km²; Kouaku; Makapu; Makaroa 0,47 km²; Mangareva/Ma’areva bzw. Maareva 15,45 km²; Manui 0,08 km²; Mekiro 0,06km²; Morane 1 km²; Puaumu; Taravai 5,7 km²; Tauna; Taurauru Roa; Teauaone; Teauotu; Tekava; Temoe bzw. Timoe 2,15 km²; Tepapuri; Totegegie/Tote’eie (Totegegie); Tuaeu und Vaiatekeue] –

Gesellschafts-Inseln (Îles de la Société/fenua Tōtaiete bzw. fenua Totaiete/Haga henua nō te pae tōtaiete/Henua Tōtaiete) 1.594,7 km² (1.647 km²) bestehend aus Inseln über dem Winde (Îles du Vent/fenua Ni’a mata’i bzw. fenua Nia matai/ Haga henua nō te pae ruga matagi bzw. Henua Ni’a Mata’i mā) [Maiao/Mai’ao bzw. Maiao 8,3 km²; Mehetia/Meheti’a bzw. Mehetia 2,3 km²; Moorea/ Mo’orea bzw. Moorea 133,5 km²; Tahiti 1.047 km² und Tetiaroa/Teti’aroa bzw. Tetiaroa 4,9 km²] und

Inseln unter dem Winde (Îles sous le Vent/fenua Raro mata’i bzw. fenua Raro matai/Haga henua nō te pae raro matagi, Haga henua raro matagi bzw. Henua Raro Mata’i mā) [Bora Bora/Porapora 29,5 km²; Huahine 74,8 km²; Manuae (Scilly Atoll)/ Manua’e bzw. Manuae 4 km²; Maupihaa (Mopelia Atoll)/Maupiha’a bzw. Maupihaa 3,6 km²; Maupiti 11,4 km²; Motu One (Bellinghausen Atoll) 2,8 km²; Raiatea/Ra’iātea bzw. Raiatea 171,4 km²; Tahaa/ Taha’a bzw. Tahaa 90,2 km² und Tupai/Tūpai, Tupai bzw. Motu Iti 11 km²] –

Marquesas-Inseln (Îles Marquises/fenua Enana/ henua ènana/fenua ènata[3]) 1.045,1 km² (1.274) km² bestehend aus Nördlicher Inselgruppe (groupe septentrional/te pae ‚apeto’erau/henua ènana) [Eiao/’Eiao bzw. Eiao (Eiao)[4] 43,8 km²; Hatutu bzw. Hatuta’a/Hatutu bzw. Hatuta’a (Hatutaa) 7,5 km²; Motu Iti bzw. Hatu Iti/Motu Iti bzw. Hatu Iti (Motu Iti) 0,2 km²; Motu One/Motu One (Motu One); Nuku Hiva/Nuku Hiva (Nuku Hiva) 339,5 km²; Ua Huka/Ua Huka (Ùa Huka) 83,4 km² und Ua Pou/Ua Pou (Ùa Pou bzw. Uapou) 105,3 km²] und

Südlicher Inselgruppe (groupe méridional/te pae apatoà/fenua ènata) [Fatu Hiva/Fatu Hiva (Fatu Iva) 83,8 km²; Fatu Huku/Fatu Huku (Fatu Huku) 0,8 km²; Hiva Oa/Hiva Oa (Hiva Òa) 315,5 km²; Motane/Molopu, Mohotani bzw. Moho Tani (Moho Tani) 15 km²; Motuna’o bzw. Motu Nao/Motuna’o bzw. Motu Nao (Motu Nao) 0,01 km²; Tahuata/ Tahuata (Tahuata) 69,3 km² und Terihi/Terihi (Terihi) 0,15 km²]] –

Tuamotu-Inseln (Îles Tuamotu/fenua Tuamotu/ Haga henua nō te pae Tuāmotu, Haga henua Tuāmotu bzw. Henua Tuamotu mā) 633,71 km² (915 km²) [Ahe/Ahe, Ahemaru bzw. Omaru (Ahe)[5] 12,2 km²; Ahunui/Ahunui, Fanga-taufa bzw. Nga-taumanga (Ahunui) 3,1 km²; Akiaki/ Akiaki (Akiaki) 1 km²; Amanu/Amanu, Timanu bzw. Karere (Āmanu) 25 km²; Anaa/Ana’a, Anaa, Nganaa-nui bzw. Ara-ura (Ŋanā bzw. Ganā) 37,7 km²; Anuanuraro/Anuanuraro (Anuanu Raro) 2,2 km²; Anuanurunga/Anuanurunga (Anuanu Ruŋa bzw. Anuanu Ruga) 7 km²; Apataki/Apataki (Apata’i) 20 km²; Aratika/Aratika (Aratika) 8,3 km²; Arutua/Arutua bzw. Ngaru-atua (Arutua) 15 km²; Faaite bzw. Faaiti/Faaite bzw. Faaiti (Faaite) 8,8 km²; Fakahina/Fakahina, Kaīna bzw. Kaina (Fakahina) 8,3 km²; Fakarava/Fakarava, Havaiki-te-araro, Havai’i bzw. Farea (Fakarava) 13,8 km²; Fangatau/Fangatau bzw. Nakai-erua (Faŋatau bzw. Fagatau) 5,9 km²; Fangataufa/Fangataufa bzw. Fangatafoa (Faŋataufa bzw. Fagataufa) 5,3 km²; Hao/Hao bzw. Haorangi (Hao) 18,5 km²; Haraiki/Haraiki (Haraiki) 2,7 km²; Héréhérétué bzw. Hereheretue/Hereheretue bzw. Hiri-oro (Hereheretue) 3,4 km²; Hikueru/Hikueru, Te Kārena, Te Karena bzw. Tiveru (Hikueru) 2,8 km²; Hiti/Hiti bzw. Hiti-rau-mea (Hiti) 1,5 km²; Katiu/Katiu bzw. Taungataki (Kātiu) 10 km²; Kauehi/Kauehi bzw. Putake (Kauehi) 15 km²; Kaukura/Kaukura (Au’ura) 11,04 km²; Makatea/Makatea bzw. Mangaia-te-vai-tamae (Ma’atea) 29,5 km²; Makemo/Makemo, Rangi Kemo bzw. Te Paritua (Mākemo) 13,1 km²; Manihi/Manihi bzw. Paeua (Mānihi) 13 km²; Manuhangi/Manuhangi bzw. Te Fara (Manuhaŋi bzw. Manuhagi); Maria-Ost Atoll (Maria-Est/Marīa/Māria) 3 km²; Marokau/Marokau (Marokau) 4,5 km²; Marutea-Nord Atoll (Marutea Nord/Marutea bzw. Taunga-tauranga-e-havana/ Marutea) 2,7 km²; Marutea-Süd Atoll (Marutea-Sud/Marutea-i-runga bzw. Nuku-nui/Marutear raro/ Marutea Raro) 4 km²; Mataiva/Mataiva bzw. Mata Hiva (Mataiva) 15 km²; Matureivavao bzw. Maturei Vavao/Matureivavao bzw. Maturei Vavao (Matureivavao) 2,5 km²; Moruroa bzw. Mururoa/Moruroa bzw. Aopuni (Mōururoa) 10,5 km²; Motutunga/Motutunga (Motutuŋa bzw. Motutuga) 1,4 km²; Napuka/Napuka (Nāpuka) 8,1 km²; Nengonengo bzw. Nengo Nengo/ Nengonengo bzw. Nengo Nengo (Neŋoneŋo bzw. Negonego) 9 km²; Niau/Niau bzw. Fakaau (Nīau) 21,56 km²; Nihiru/Nihiru bzw. Nikia (Nīhiru) 2 km²; Nukutavake/Nukutavake (Nukutavake) 3,6 km²; Nukutepipi/Nukutepipi bzw. Nuku-te-pipi (Nukutepipi) 0,83 km²; Paraoa/Paraoa, Hariri bzw. Tohora (Paraoa) 4 km²; Pinaki/Pinaki bzw. Te Kiekie (Pīnaki) 1,3 km²; Puka Puka/Puka Puka (Pupapuka) 5,4 km²; Pukarua bzw. Pukaruha/ Pukarua (Pukarua) 6,5 km²; Rangiroa/Ra’iroa bzw. Rangiroa (Ra’iroa) 79,2 km²; Raraka/Raraka bzw. Te Marie (Rāraka) 7 km²; Raroia/Raroia bzw. Raro-nuku (Raroia) 7,5 km²; Ravahere/Ravahere (Ravahere) 0,7 km²; Reao/Reao bzw. Natūpe (Rēao) 9,4 km²; Reitoru/Reituro bzw. Te Pirehi (Reitoru) 1,7 km²; Rekareka/Rekareka, Tehuata bzw. Tu-henua (Rekareka); Taenga/Taenga bzw. Taunga-hara (Tāeŋa bzw. Tāega) 4,9 km²; Tahanea/Tahanea (Tahanea) 7,7 km²; Taiaro/Taiaro bzw. Maro-taua (Taiaro) 3,3 km²; Takapoto/Takapoto, Tua-poto bzw. Oura (Takapoto) 15 km²; Takaroa/Takaroa, Taka-roa bzw. Takapua (Takaroa) 16,5 km²; Takume/ Takume bzw. Pukamaru (Takume) 4,5 km²; Tatakoto/Tatakoto (Tātakoto) 7,3 km²; Tauere bzw. Taouere/Tauere bzw. Te Putua (Tauere) 2 km²; Tekokota/Tekokota (Tekokota) 0,15 km²; Tematangi bzw. Tematangui/Tematangi bzw. Te Matangi (Temataŋi bzw. Tematagi) 5,5 km²; Tenararo/Tenararo (Tenāraro) 0,8 km²; Tenarunga/Tenarunga bzw. Tenania (Tenāruŋa bzw. Tenāruga) 2,3 km²; Tepoto-Nord/Tepoto ruga, Te Poto, Toho bzw. Pukapoto (Tepoto Ruŋa bzw. Tepoto Ruga) 1,85 km²; Tepoto-Süd (Tepoto Sud/ Tepoto bzw. Ti Poto/Tepoto Raro); Tikehau/ Tikehau bzw. Porutu-kai (Ti’ehau) 20 km²; Tikei/ Tikei (Tikei), Tikai bzw. Tiku/Tikai bzw. Tiku (Tikei) 3,45 km²; Toau/Toau, Pakuria bzw. Taha-a-iti (Toau) 12 km²; Tuanake/Tuanake bzw. Mata-rua-puna (Tuanake) 3km²; Tureia/Tureia bzw. Papa-kena (Tureia) 8,35 km²; Vahanga/Vahanga (Vāhaŋa bzw. Vāhaga) 2,5 km²; Vahitahi/Vahitahi bzw. Vaitake (Vāhitahi) 2,5 km²; Vairaatea/ Vairaatea (Vairaatea) 3 km² und Vanavana/Vanavana, Huataki bzw. Kurataki (Vanavana) 1,85 km²] – and. Ang. 3.500 km²; 3.521 km²; 3.660 km²; 3.675 km²; 3.940 km²; 3.941 km²; 4.000 km²; 4.020 km²; 4.167 km² bzw. 4.182 km² –
EEZ: 4.767.242 km²

Weiterlesen ...

Fläche

Fläche: 14,2 km² – bestehend aus: Nord-Keeling Atoll (North Keeling Atoll/Pulu Keeling bzw. Kiling[1]) 1,15 km² (1,1 km²) und Süd-Keeling Atoll (Southern Cocos Atoll bzw. South Keeling Atol/Pulu Atas) 13,05 km² (13,1 km²) [Begräbnis-Insel (Burial Island/Pulu Blan Madar) 0,03 km²; Button-Inseln (Button Islets); Direction-Insel (Direction Island/Pulu Tikus) 0,34 km²; Gooseberry-Insel (Gooseberry Island/Pulu Cepelok) <0,01 km²; Home-Insel (Home Island/ Home Island bzw. Pulu Selma) 0,95 km²; Horsburgh-Insel (Horsburgh Island/Pulu Luar) 1,04 km²; Klein Ampang (Ampang Minor/Pulu Wa-idas) 0,02 km²; Misere-Insel (Misery Island/Pulu Pandan) 0,24 km²; Ost-Insel (East Cay/Pulu Blan) 0,03 km²; Prison-Insel (Prison Island/Pulu Beras) 0,02 km²; Pulu Ampang 0,06 km²; Pulu Blekok 0,03 km²; Pulu Gangsa <0,01 km²; Pulu Jambatan <0,01 km²; Pulu Klapa Satu 0,02 km²; Pulu Kembang 0,04 km²; Pulu Labu 0,04 km²; Pulu Wak Banka 0,22 km²; Scaevola-Insel (Scaevola Islet/ Pulu Ampang Kecil) <0,01 km²; Schildkröten-Insel (Turtle Island/Pulu Kambing) <0,01 km²; Süd-Insel (South Island/Pulu Atas) 3,63 km²; Turk-Riff (Turk Reef/Baria Tuan); West-Insel (West Island/Pulu Panjang) 6,23 km²; West-Insel (West Cay/Pulu Maraya) 0,01 km²; Workhouse-Insel (Workhouse Island/Pulu Pasir) und Ziegen-Insel (Goat Island/ Pulu Siput) 0,10 km²] – n. and. Ang. 12,9 km²; 14 km²; 14,15 km² bzw. 14,5 km² – EEZ: 467.249 km²

Weiterlesen ...

Fläche

Fläche: 83.534 km² – n. and. Ang. 89.150 km²; 90.000 km² bzw. 91.000 km² – EEZ: 133.949 km²

Grenzen

Landesgrenzen: Adelieland: beidseitig 2.600 km nicht markierte Grenzen zu von Australien 🇦🇺 beanspruchten Gebieten (Australisches Antarktis-Territorium) – sonst: k. Ang. ■ Küstenlänge: Adelieland 170 km[1] – Crozet-Inseln 156 km[2] – Kerguelen 2.340 km[3] – Saint Paul und Amsterdam 43 km: Amsterdam 28 km und Saint-Paul 15km[4] – „Verstreute Inseln“: Bassas da India 1 bzw. 35,2 km[5];  Europa-Insel 22,2 km bzw. 35 km[6];  Glorieuses-Inseln 9 km bzw. 35,2 km[7]; Juan de Nova 11 km bzw. 4,1 km[8] und Tromelin 3,7 km bzw. 4km[9]

Weiterlesen ...

Entfernungen von Berlin 🇩🇪

„Regierungssitz“: Sitz der Französischen Süd- und Antarktisgebiete (Siège des TAAF) in Saint-Pierre (Sin-Pièr) auf Réunion 🇷🇪

Dumont d’Urville-Station (Base Dumont d’Urville/DDU), Adelieland

Crozet-Inseln

Kerguelen

Saint-Paul und Amsterdam

Bassas da India

Europa-Insel

Glorieuses-Inseln

Juan de Nova

Tromelin-Insel

Zeitzonen

Sitz der Französischen Süd- und Antarktisgebiete (Siège des TAAF) in Saint-Pierre (Sin-Pièr) auf Réunion 🇷🇪, Crozet-Inseln sowie Glorieuses-Inseln und Tromelin-Insel: MEZ +3h bzw. GMT/UTC +4h [Réunion-Zeit [Réunion Time (RET)] bzw. Crozet-Zeit [Îles Crozet Time (ICT)]]; keine Sommerzeit –

Adelieland/Dumont d’Urville-Station: MEZ +9h bzw. GMT/ UTC +10h [Dumont d’Urville-Zeit [Dumont d’Urville Time (DDUT)] bzw. Adélieland-Zeit [District de Terre Adélie Time (DTAT)]]; keine Sommerzeit –

Kerguelen sowie Saint-Paul und Amsterdam-Insel: MEZ +4h bzw. GMT/UTC +5h [Französische Süd- und Antarktis-Zeit [French Southern and Antarctic Time (TFT)] bzw. Kerguelen-Zeit (Kerguelen Time)]; keine Sommerzeit –

Bassas da India-Insel, Europa-Insel und Juan de Nova-Insel: MEZ +2h bzw. GMT/UTC +3h [Ostafrikanische Zeit [East Africa Time (EAT)]][1]

Weiterlesen ...

Fläche

Fläche: 439.634,2 km² – bestehend aus: Adelieland (Terre Adélie/Ta[1]) 432.000 km² (beansprucht) – Amsterdam-Insel bzw. Neu-Amsterdam (Île Amsterdam bzw. Île Nouvelle-Amsterdam/Ams) 85 km² (54 km²; 107 km²) – Crozet-Inseln (Îles Crozet/Cro) 327 km² (115 km²; 325 km²; 351,2 km²; 515 km²) –  Kerguelen-Inseln (Îles Kerguelen/Ker) 7.215 km² – Saint-Paul-Insel (Île Saint-Paul) 7,2 km² – „Verstreute Inseln im Indischen Ozean“ bzw. „Verstreute Inseln“ (Îles Éparses de l’Océan Indien bzw. Îles Éparses/Éparses/nosy Éparses bzw. Iles Éparses) 38,82 km² bestehend aus: Bassas da India-Insel (atoll Bassas da India/BdI/nosy Bassas da India[2]) 0,2 km²; Europa-Insel (Île Europa/nosy Europa) 28,2 km²  (n. and. Ang. 27 km² bzw. 30 km²); Glorieuses-Inseln (Îles Glorieuses/Glo/nosy Glorieuses) 5 km² (n. and. Ang. 4,3 km²); Juan de Nova-Insel (Île Juan de Nova/JdN bzw. Juan/nosy Juan de Nova) 4,42 km² (n. and. Ang. 4,8 km² bzw. 5 km²); Tromelin-Insel (Île Tromelin/Tro/nosy Tromelin/lile Tromelin bzw. zil Tromlen/zil Tromlen/ Tromelin Island[3]) 1 km² (n. and. Ang. 0,8 km²) – n. and. Ang. 439.391 km²; 439.822 km² bzw. 507.829 km² – EEZ: 2.273.877 km² ohne Adelieland [Adelieland: keine französischen Ansprüche[4]; Crozet-Inseln: 574.558 km²; Kerguelen-Inseln: 567.732 km²; Saint Paul-Insel und Amsterdam-Insel 509.015 km²; „Verstreute Inseln“: 635.664 bzw. 640.400 km²]

Weiterlesen ...

Geografische Lage

Geografische Lage: 18º 0′ S, 163º 10′ W – Ozeanien, Südpazifik, Polynesien, Südliche Cook-Inseln 🇨🇰, zwischen Aitutaki und Suwarrow – Insulaner betrachten sich als Teil der Nördlichen Cook-Inseln[1]

Weiterlesen ...

Geografische Lage

Geografische Lage: 60º 00′ S, 160º 00′ bis 142º 00′ E und 136º 00′ bis 45º 00′ E (getrennt durch das Adelieland) – Antarktis 🇦🇶, zwischen dem Königin Maud-Land (von Norwegen 🇳🇴 beansprucht) und der Ross-Dependenz (von Neuseeland 🇳🇿 beansprucht)

Geografische Lage

Geografische Lage: 32º 20′ N, 64º 45′ W – Nordamerika, Nordatlantik, Sargasso-See, östlich von Cape Hatteras, South Carolina (Vereinigte Staaten 🇺🇸)

Grenzen

Landesgrenzen: nicht markierte Grenzen zu von Frankreich 🇫🇷 (Adelieland), von Norwegen 🇳🇴 (Königin Maud-Land) und von Neuseeland 🇳🇿 beanspruchten Gebieten (Ross-Dependenz) ■ Küstenlänge: k. Ang.

Zeitzonen

Zeitzonen: Forschungsstation „Casey“: MEZ +7h bzw. GMT/UTC +8h [Casey-Zeit [Casey Time (CAST)]]; keine Sommerzeit – Forschungsstation „Davis“: MEZ +6h bzw. GMT/UTC +7h [Davis-Zeit [Davis Time (DAVT)]] – Forschungsstation „Mawson“: MEZ +4h bzw. GMT/ UTC +5h [Mawson-Zeit [Mawson Time (MAWT)]][1]

Weiterlesen ...

Geografische Lage

Geografische Lage: 19º 30′ N, 80º 30′ W – Mittelamerika, Westindien bzw. Karibik, Große Antillen, zwischen Honduras 🇭🇳, Jamaika 🇯🇲, Kuba 🇨🇺 und der Yucatán-Halbinsel (Mexiko 🇲🇽)

Geografische Lage

Geografische Lage: 60º 00′ S, 20º 00′ W bis 80º 00′ W – Antarktis 🇦🇶, zwischen der Chilenischen Antarktis (von Chile 🇨🇱 beansprucht) und dem Königin Maud-Land (von Norwegen 🇳🇴 beansprucht)

Fläche

Karte: Bermuda

Karte

Fläche: 53,5 km² – bestehend aus: Bermuda-Insel (Bermuda Island/Great Bermuda/Main Island) 39 km² (36,5 km²) mit Agar’s-Insel (Agar’s Island) 0,02 km²; Alpha-Insel (Alpha Island); Alte Schloss-Insel (Old Castle Island); Äußere Insel (Outer Island); Banjo-Insel (Banjo Island); Bartlett’s-Insel (Bartlett’s Island); Bartram-Insel (Bartram Island); Beta-Insel (Beta Island); Bethell’s-Insel (Bethell’s Island); Bluck’s-Insel (Bluck’s Island); Boaz-Insel (Boaz Island) 0,12 km²; Brooks-Insel (Brooks Island); Bucht-Insel (Bay Island); Burt’s-Insel (Burt’s Island in Saint George’s) 0,03 km²; Burt-Insel (Burt Island in Warwick); Charles-Insel (Charles Island); Cobber’s-Insel (Cobbler’s Island); Coney-Insel (Coney Island) 0,06 km²; Cooper-Insel (Cooper Island) 0,31 km²; Crawl-Insel (Crawl Island); Cross-Insel (Cross Island); Crow-Insel (Crow Island/ Easmos); Daniel-Insel (Daniel Island); Darrell-Insel (Darrell Island) 0,06 km²; Delta-Insel (Delta Island); Denslows-Insel (Denslows Island); Doktor-Insel (Doctor’s Island); Dyer-Insel (Dyer Island); Einbaum-Insel (One Tree Island); Elisabeth-Insel (Elizabeth Island); Epsilon-Insel (Epsilon Island); Eta-Insel (Eta Island); Fern-Insel (Fern Island); Fünfsterne-Insel (Five Star Island); Gallows-Insel (Gallows Island); Gamma-Insel (Gamma Island); Gänse-Insel (Goose Island); Gibbet-Insel (Gibbet Island); Godet’s-Insel (Godet’s Island in Warwick); Godet-Insel (Godet Island in Paget); Gouverneurs-Insel (Governor’s Island); Grace-Insel (Grace Island) 0,02 km²; Grasbury’s-Insel (Grasbury’s Island); Große Oswego-Insel (Great Oswego Island); Häfen-Insel (Ports Island) 0,08 km²; Haggis-Insel (Haggis Island); Hairbrush-Insel (Hairbrush Island); Hall-Insel (Hall Island); Hamilton-Insel (Hamilton Island); Hasen-Insel (Rabbit Island); Hawkins-Insel (Hawkins Island) 0,02 km²; Hen-Insel (Hen Island); Higg’s-Insel (Higgs‘ Island); Hinson’s-Insel (Hinson’s Island in Southampton); Hinson-Insel (Hinson Island in Paget); Höhlen-Insel (Cave Island); Hospital-Insel (Hospital Island); Hunts-Insel (Hunts Island in Warwick); Huntz-Insel (Huntz Island in Southampton); Idol-Insel (Idol Island); Innere Insel (Inner Island); Innere Pear-Insel (Inner Pear Island); Insel ohne Namen (No Name Island); Iota-Insel (Iota Island); Irland-Insel (Ireland Island); Kappa-Insel (Kappa Island); Katzen-Insel (Cat Island); Kerosene-Insel (Kerosene Island); Kleine Oswego-Insel (Little Oswego Island); Kleine Rogue’s-Insel (Little Rogue’s Island); Lambda-Insel (Lambda Island); Lange Insel (Long Island in Hamilton); Lange Insel (Long Island in Saint George’s); Lange Insel (Long Island in Warwick); Langvogel-Insel (Long Bird Island); Lefroy-Insel (Lefroy Island); Magazin-Insel (Magazine Island); Malabar-Insel (Malabar Island); Marshall-Insel (Marshall Island); Maus-Insel (Mouse Island); Mittel-Insel (Middle Island); Moresby’s-Insel (Moresby’s Island); Morgan’s-Insel (Morgan’s Island); Mount-Insel (Mount Island); Nelly-Insel (Nelly Island); Nonsuch-Insel (Nonsuch Island) 0,06 km²; Ordnance-Insel (Ordnance Island); Palmen-Insel (Palm Island); Partridge-Insel (Partridge Island); Peggy’s-Insel (Peggy’s Island); Perot-Insel (Perot Island) 0,03 km²; Pferdehufe-Insel (Horseshoe Island); Regatta-Insel (Regatta Island); Reid-Insel (Reid Island); Ricketts’s-Insel (Rickett’s Island); Riddell’s-Insel (Riddell’s Island); Rogue-Insel (Rogue Island); Rushy-Insel (Rushy Island); Saint David’s-Insel (Saint David’s Island) 2,06 km²; Saint George’s-Insel (Saint George’s Island) 2,84 km²; Saint Michael’s-Insel (Saint Michael’s Island); Saltus-Insel (Saltus Island); Schildkröten-Insel (Turtle Island); Schloss-Insel (Castle Island); Schwan-Insel (Swan Island); Smith’s-Insel (Smith’s Island) 0,25 km²; Somerset-Insel (Somerset Island) 2,84 km²; Somers-Insel (Somers Island); Spanische Insel (Spanish Island); Spektakel-Insel (Spectacle Island in Paget); Spektakel-Insel (Spectacle Island in Southampton); Spektakel-Insel (Spectacle Island in Warwick); Strom-Insel (Current Island); Theta-Insel (Theta Island); Tilley-Insel (Tilley Island); Trunk-Insel (Trunk Island); Unwiderstehliche Insel (Irresistible Island); Verbrandte Insel (Burnt Island); Verrill-Insel (Verrill Island); Vogel-Insel (Bird Island); Wal-Insel (Whale Island in Sandys); Watford-Insel (Watford Island) 0,02 km²; Watling-Insel (Watling Island); Weiße Insel (White Island in Paget); Westcott-Insel (Westcott Island); Whalers-Insel (Whalers Island in Saint George’s); White’s-Insel (White’s Island in Saint George’s); Wilson-Insel (Wilson Island); Zeta-Insel (Zeta Island); Ziegen-Insel (Goat Island in Pembroke) und Ziegen-Insel (Goat Island in Saint George’s) – n. and. Ang. 50 km²; 53 km²; 53,33 km²; 53,35 km²; 53,74 km²; 54,39 km²; 55,21 km² bzw. 58,8 km² – EEZ: 450.370 km²

Geografische Lage

Geografische Lage: 18º 30′ N, 64º 30′ W – Mittelamerika, Westindien bzw. Karibik, Kleine Antillen, Inseln über dem Winde, Jungfern-Inseln, zwischen den Amerikanischen Jungfern-Inseln 🇻🇮 (Vereinigte Staaten 🇺🇸) und Anguilla 🇦🇮 (Vereinigtes Königreich 🇬🇧)

Fläche

Karte: Australien und das Australische Antarktis-Territorium

Fläche: 5.896.500 km² – bestehend aus: Ostteil [Eastern Australian Antarctic Territory (Eastern AAT)] und Westteil [Western Australian Antarctic Territory (Western AAT)] – inklusive Schelfeis und Meeresfläche – n. and. Ang. 6.119.818 km² – EEZ: k. Ang., aber EEZ beansprucht[1]

Weiterlesen ...

Verwaltungsgliederung

Verwaltungsgliederung: 9 Bezirke (parishes), 2 Gemeinden (municipalities): Bezirke: Devonshire (Devonshire Parish) 4,90 km²; Hamilton (Hamilton Parish) 5,10 km²; Paget (Paget Parish) 5,28 km²; Pembroke (Pembroke Parish) 5,44 km²; Saint George’s (Saint George’s Parish) 9,30 km²; Sandys (Sandys Parish/Sands) 6,75 km²; Smith’s (Smith’s Parish) 4,90 km²; Southampton (Southampton Parish) 5,75 km²; Warwick (Warwick Parish) 5,72 km² – Gemeinden: Hamilton-Stadt (City of Hamilton/tahn bzw. tawn) 0,70 km²; Saint George’s-Stadt (Town of Saint George’s bzw. St. George’s Town) 1,37 km² – informelle Dörfer: Flatts Village und Somerset Village, historisch Tucker’s Town[1]

Weiterlesen ...

Verwaltungsgliederung

Karte: Regionen des Australischen Antarktis-Territoriums

Verwaltungsgliederung: k. Ang. – 16 Regionen (regions): Amery-Eisschelf (Amery Ice Shelf), Enderby-Land (Enderby Land), Framnes-Berge (Framnes Mountains), Kap Denison (Cape Denison), George V-Land (George V Land), Kemp-Land (Kemp Land), Königin Mary-Land (Queen Mary Land), Larsemann-Hügel (Larsemann Hills), MacRobertson-Land (MacRobertson Land), Oates-Land (Oates Land), Prinzession Elisabeth-Land (Princess Elizabeth Land), Shackleton-Eisschelf (Shackleton Ice Shelf), Westliches Eisschelf (West Ice Shelf), Wilhelm II-Land (Wilhelm II Land) und Wilkes-Land (Wilkes Land)

Grenzen

Landesgrenzen: nicht markierte Grenzen zu von Argentinien 🇦🇷 (Argentinische Antarktis) und Chile 🇨🇱 beanspruchten Gebieten (Chilenische Antarktis) – Besitzansprüche überlappen sich teilweise mit denen von Argentinien 🇦🇷 und Chile 🇨🇱 ■ Küstenlänge: k. Ang.

Zeitzonen

Zeitzonen: Forschungsstation Halley (Halley Research Station): MEZ -1h bzw. GMT/UTC ±0h [Westeuropäische Zeit [Western Europe Time (WET)]]; Umstellung auf Sommerzeit: GMT/UTC -3h[1] – Forschungsstationen Rothera (Rothera Research Station) und Signy (Signy Research Station): MEZ -4h bzw. GMT/UTC -3h [Rothera-Zeit [Rothera Time (ROTT)]]; keine Sommerzeit[2] – „Regierungssitz“ in London, Vereinigtes Königreich 🇬🇧: MEZ -1h bzw. GMT/UTC ±0h [Westeuropäische Zeit [Western Europe Time (WET)]]; Umstellung auf Sommerzeit: GMT/UTC +1h [Westeuropäische Sommerzeit [Western Europe Summer Time (WEST)]]

Weiterlesen ...

Fläche

Fläche: 153 km² – bestehend aus: Anegada 38,72 km² (38,6 km²) –

Jost van Dyke bzw. Jost van Dyke-Insel (Jost van Dyke Island/JVD[1]) 8,4 km² (8,3 km²) mit Diamanten-Insel (Diamond Cay); Groß-Tobago bzw. Große Tobago-Insel (Great Tobago bzw. Great Tobago Island) 0,87 km²; Grüne Insel (Green Cay) 0,07 km²; Klein-Jost van Dyke bzw. Kleine Jost van Dyke-Insel (Little Jost van Dyke, Little Jost van Dyke Island bzw. Little Jost) 0,63 km²; Klein-Tobago bzw. Kleine Tobago-Insel (Little Tobago bzw. Little Tobago Island) 0,22 km²; Sand-Insel (Sandy Cay) 0,06 km²; Sand-Nehrung (Sandy Spit) 0,001 km² und Watson-Felsen (Watson Rock, Cable Rock bzw. Shark Rock) –

Tortola (Tola[2]) 54,44 km² (59,2 km²) mit Bellamy-Insel (Bellamy Cay) 0,007 km²; Busch-Insel (Scrub Island) 0,97 km² (0,93km²); Franzosen-Insel (Frenchman’s Cay) 0,24 km²; Groß-Camanoe bzw. Große Camanoe-Insel (Great Camanoe bzw. Great Camanoe Island) 3,37 km²; Große Reet-Insel (Great Thatch Island) 1,23 km²; Guana-Insel (Guana Island) 2,97 km² (3,4 km²); Hafen-Insel (Marina Cay) 0,01 km²; Hasen-Insel (Buck Island) 0,17 km²; Kapitäns-Insel (Skipper Cay bzw. Key Cay); Karotten-Insel (Carrot Rock) 0,013 km²; Klein-Camanoe bzw. Kleine Camanoe-Insel (Little Camanoe bzw. Little Camanoe Island) 0,16 km²; Kleine Reet-Insel (Little Thatch Island) 0,24 km²; Kleine Wickmans-Insel (Little Wickmans Cay); Nanny-Insel (Nanny Cay); Norman-Insel (Norman Island) 2,57 km² (2,4 km²); Pelikan-Insel (Pelican Island) 0,03 km²; Peter-Insel (Peter Island) 4,29 km²; Rindfleisch-Insel (Beef Island) 3,72 km²; Totmann-Brust (Deadman’s Chest bzw. Dead Chest) 0,14 km² –

Virgin Gorda (VG) 21,30 km² (21,2 km²) mit Cooper-Insel (Cooper Island) 1,38 km²; „Die Hunde“ (The Dogs) [bestehend aus: George Dog-Insel (George Dog Island) 0,15 km² (0,06 km²); Große Dog-Insel (Great Dog Island) 0,33 km² (0,41 km²); Kakerlaken-Insel (Cockroach Island); Östliche Robben-Insel (East Seal Dog) 0,008 km² (0,01 km²); Westliche Hunde-Insel (West Dog Island) 0,13 km² (0,11 km²) und Westliche Robben-Insel (West Seal Dog) 0,02 km²]; Eustatia-Insel (Eustatia Island) 0,11 km²; Feigenkaktus-Insel (Prickly Pear Island) 0,70 km²; Gefallenes Jerusalem (Fallen Jerusalem) 0,12 km²; Gebrochenes Jerusalem (Broken Jerusalem) 0,009 km²; Ingwer-Insel (Ginger Island) 1,05 km²; Moskito-Insel (Moskito Island bzw. Mosquito Island) 0,5 km²; Necker-Insel (Necker Island) 0,30 km²; Runder Felsen (Round Rock) 0,08 km²; Saba-Felsen (Saba Rock) 0,002 km²; Salz-Insel (Salt Island) 0,78 km²; Südliche Kakerlaken-Insel (South Cockroach, Big Cockroach bzw. Cockroach Island) 0,004 km² und Zisternen-Felsen (Cistern Rock) 0,001 km² – n. and. Ang. 150 km² bzw. 174 km² – EEZ: 80.117 km²

Weiterlesen ...

Fläche

Fläche: 259 km² – bestehend aus: Cayman Brac (Kimmin Brike bzw. kay-mahn brack) 36 km² (38 km²); Groß-Cayman (Grand Cayman/gran kay-mahn) 196 km² (197 km²) und Klein-Cayman (Little Cayman/Lil Cayman bzw. lill kay-mahn) 27 km² (25,9 km² bzw. 28 km²) mit Owen-Insel (Owen Island) <0,005 km² – n. and. Ang. 260 km² – EEZ: 119.137 km²

Fläche

Karte: Palmerston-Insel

Fläche: 2,1 km² (1,6 km²; 2 km²; 2,02 km²; 2,25 km², 2,6 km²) – EEZ: k. Ang.

Fläche

Fläche: 1.716.000 km² – davon 992.214 km² Landfläche sowie 723.786 km² Schelfeis und Meeresfläche; Territorialansprüche decken sich teilweise mit den von Argentinien und Chile – bestehend aus: Antarktis-Halbinsel/Graham-Land (Antarctic Peninsula/Graham Land), Süd-Orkney-Inseln (South Orkney Islands) 622 km² und Süd-Shetland-Inseln (South Shetland Islands) 4.622 km² – n. and. Ang. 1.710.000 km²; n. brit. Ang. 1.709.400 km² – EEZ: keine britischen Ansprüche[1]

Weiterlesen ...

Verwaltungsgliederung

Verwaltungsgliederung: 5 Distrikte (districts): Anegada 38,6 km² [Hauptort: The Settlement auf Anegada]; Jost van Dyke 8,3 km² [Great Harbour auf Jost van Dyke]; Tortola 59,2 km² [Road Town auf Tortola]; Virgin Gorda 21,2 km² [Spanish Town auf Virgin Gorda] und andere Inseln (Other islands, auch Little Sisters oder Southern Islands gennant) 23,7 km² [umfasst u. a. Carvel-Felsen (Carvel Rock), Cooper-Insel (Cooper Island), Dead Chst-Insel (Dead Chest Island), Ginger-Insel (Ginger Island), Norman-Insel (Norman Island), Pelikan-Insel (Pelican Island), Peter-Insel (Peter Island), Salz-Insel (Salt Island) und kleinere Felsen] [Hauptort: k. Ang.]

Verwaltungsgliederung

Verwaltungsgliederung: 6 Distrikte (districts): Bodden Town (Bodden Tong bzw. baw-din town, „BT“), East End (East bzw. eece-tend), George Town (George Tong, Jorge town), North Side (Nor’side bzw. nawr-syde), Schwester-Inseln (Sister Islands/sis-ta eye-lahn’s) [Cayman Brac (Kimmin Brike bzw. kay-mahn brack) und Klein-Cayman (Little Cayman/Lil Cayman bzw. lill kay-mahn)], West Bay (Wess Bay, Weh Bay bzw. wess bay)

Fläche

Fläche: 249,2 km² – bestehend aus Peter-I.-Insel (Peter I. Øy bzw. Peter 1.s øy) mit Auroraholmen – n. and. Ang. 156 km²; 157 km²; 180 km²; 249 km² – EEZ: k. Ang.

Geografische Lage

Geografische Lage: 53º 06′ S, 72º 31′ E – südlicher Indischer Ozean, zwischen den Kerguelen-Inseln 🇹🇫 (Frankreich 🇫🇷) und dem Königin Mary-Land (Antarktis 🇦🇶), nahe der Antarktis

Geografische Lage

Geografische Lage: 49° 42′ N, 2° 12′ W – Westeuropa, Ärmelkanal/Der Kanal, Golf von Saint-Malo, Kanal-Inseln, zwischen der Region Bretagne, der Normandie (beide Frankreich 🇫🇷) und England 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 (Vereinigtes Königreich 🇬🇧), nordöstlich von Guernsey 🇬🇬

Geografische Lage

Geografische Lage: 49º 28′ N, 2º 35′ W – Westeuropa, Ärmelkanal/Der Kanal, Golf von Saint-Malo, Kanal-Inseln, zwischen der Region Bretagne, der Normandie (beide Frankreich 🇫🇷) und England 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 (Vereinigtes Königreich 🇬🇧)

Geografische Lage

Geografische Lage: 49º 15′ N, 2º 10′ W – Westeuropa, Ärmelkanal/Der Kanal, Golf von Saint-Malo, zwischen der Region Bretagne, der Normandie (beide Frankreich 🇫🇷) und England 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 (Vereinigtes Königreich 🇬🇧)

Fläche

Fläche: 116,20 km² – bestehend aus: Jersey (Jersey/Île de Jersey/Jèrri/Jerri/Djeri[1]) 116,2 km² mit Les Dirouilles (Les Dirouilles/Les Dirouilles/Les Dithouïl’yes//); Les Ecrehous (The Ecrehous/Les Ecréhous/L’s Écréhos bzw. L’s Êcrého//) [bestehend aus Badgie; Blianchette; Dgilemot; Dottelu; Frison; La Bigorne; La Brébis; La Câsaque au Soudard; La Chapelle; La D’mié Froutchie; La Froutchie; La Grand‘ Brecque; La Grand‘ Côte; La Grand‘ Galaise; La Grand‘ Mathe; La Grand‘ Naithe; La Grand‘ Rousse; La Greune Allain; La Greune du Nord-Vouêt; La Greune du Seur-Vouêt;  La Greune du Sond; La Greune ès Feuvres; La Grève du Singe; La Grôsse Tête des Vases; La Grôsse Tête; La Maîtr’Île mit Lé Châté d’La Maîtr’Île; La Marmotchiéthe; La Mathe Pallot; La Pâssagiéthe; La Pliatte Aigl’ye; La Pointe dé L’Ôsuet; La Porte bzw. La Porte du Nord; La Porte du Sud; La Prêtrêsse; La P’tite Brecque; La P’tite Côte; La P’tite Galaise; La P’tite Mathe; La P’tite Naithe; La P’tite Rousse; La P’tite Tête des Vases; La P’tite Tête; La Rocque dé L’Êtchet du Nord; La Ronde bzw. La Ronde Rocque; La Ronde Mathe; La Ronde Selliéthe; La Sablionniéthe; La Sardriéthe; La Sèrt à rein du Nord; La Tchiêrêsse; La Tête dé La Mathe bzw. La Tête dé La Grand‘ Mathe; La Vèrte; La Vielle; La Vraicque; L’Aigl’ye; Lé Banc dé L’Êtchièrviéthe; Lé Blianc Gant; Lé Bliantch’Île; Lé Bouvet; Lé Colombyi; Lé Fou; Le Greune Noué; Lé Gros Gris; Lé Hutchet d’l’Êst; Lé Hutchet du Ouêst; Lé Mèr; Lé Mouaine; Lé Moulin bzw. Lé Moulin Raulîn; Lé Moussu; Lé Pâssage; Lé Pliat Hommet; Lé Pointu; Lé Singe; Lé Sond; Lé Tas d’Pais; Lé Tchian; Lé Téton; Lé Trait; Lé Tronque Sond; L’Èrbroussé; Les Brayes ès Boeufs; Les Clièrs; Les D’mies; Les Fièrcots; Les Fôssés; Les Grands Trépièrs; Les Gravelés; Les Maillottes; Les Mathes Gaudin; Les Poulettes; Les P’tits Trépièrs; Les Secs Allain; Les Tombes; Les Trais Greunes; Les Vases; L’Êtacqu’sé; L’Êtché du Nord; L’Êtchièriéthe; L’Êtchièrviéthe; L’Êto; L’Ôsuet und Rocqueport bzw. Rocque Port]; Minquiers (The Minquiers bzw. „Minkies“/Les Minquiers/L’s Mîntchiers bzw. Mîntchièrs//) [bestehend aus: La Bâsse Nord et Sud des Cancalais; La Bâsse Nord-Êt des Caux; La Cârrée; La Cheunm’née; La Dérée Angliaîche; La Dérée Française; La Fosse du Fou; La Grande Vass’lîn; La Greune à Cro; La Greune dé Norman; La Greune dé Turbot; La Greune des D’cos; La Greune du Braye; La Greune du Nord-Vouêt; La Greune Gauvîn; La Greune Mathie; La Greune Tas; La Haute Greune; La J’tée dé Bas; La J’tée des Fontaines; La Maitrêsse Île bzw. La Maîtr‘ Île mit Lé Faro und La Pile des Plianques; La Pipette; La Pliate à Sablion; La Ronde; La Rouoge Froutchie; Lé Caux des Mîntchièrs; Lé Faucheux bzw. Les Faucheurs; Lé Fidgi; Lé Fièrcot; Lé Fou; Lé Grand Gouoillot; Lé Niêsant du Nord; Lé Pâssage du Turbot; Lé P’tit Gouoillot; Lé P’tit Tas; Lé P’tit Vass’lîn; Les Brisants du Nord; Les Brisants du Sud; Les Brisants du Vouêt; Les D’cos; Les D’mies; Les Huppées; Les Maîsons und Les Trais Greunes] und den Paternosters (The Paternosters/Les Pierres de Lecq/L’s Pièrres Dé Lé//) [bestehend aus La Briarde; La Cappe; La Douoche; La Galette; La Grand‘ Mathe; La Greune dé Lé bzw. La Bonnette; La Greune du Seur-Vouêt; La Grôsse; La P’tite Mathe; La Rocque du Nord; La Rocque Mollet; La Sprague; La Niêthole Jean Jean bzw. Lé Gouoillot; La Vouêtaîse, La Vouêtaîthe bzw. La Vouêt’rêsse; Lé Bel; Lé Byi; Lé Longis; L’Êtaîse bzw. L’Êtaîthe; L’Êtché au Nord-Vouêt; L’Êtchièrviéthe und L’Orange] – EEZ: zusammen mit Guernsey 11.658 km²

Weiterlesen ...

Fläche

Karte: Heard- und McDonald-Inseln

Fläche: 369 km² – bestehend aus: Heard-Insel (Heard Island) 366,9 km² (370 km²) mit Drury-Felsen (Drury Rock), Morgan-Insel (Morgan Island), Schwarzer Felsen (Black Rock), Shag-Insel (Shag Island) 1 km² und Sail-Felsen (Sail Rock) sowie McDonald-Inseln (McDonald Islands) 1,1 km² (1 km²; 2,5 km²) [Flat-Insel (Flat Island), McDonald-Insel (McDonald Island) und Meyer-Felsen (Meyer Rock)] – n. and. Ang. 258 km²; 359 km² bzw. 412 km² – EEZ: 417.015 km²

Fläche

Fläche: 80,70 km² – bestehend aus: Alderney (Alderney/Île d’Aurigny/Aurni/Au’gny/Aoeur’gny bzw. Auourgny/Orenyi[1]) mit Burhou 7,9 km²; Brecqhou (Brecqhou bzw. Brechou/ Brecqhou//Brecqho//Breku); Guernsey (Guernsey/Île de Guernesey/Guernési/Dgèrnésy/Djernesey, Djernesy bzw. Jernèsey/Gyernëzi) 65 km²; Herm (Herm/Herme/Haerme bzw. Herm/Hèrme//) 2 km²; Jethou (Jethou/Jéthou/Jethaou bzw. Jethou/ Jétho//) 0,2 km²; Lihou (Lihou/Lihou/Lihao/Liho//) 0,3 km² und Sark (Sark/Île de Sercq bzw. Sercq/ Saerq bzw. Serk/Sèr//Ser bzw. Serr) 5,5 km² – EEZ: zusammen mit Jersey 🇯🇪 11.658 km²

Weiterlesen ...

Geografische Lage

Geografische Lage: 18º 00′ N, 63º 05′ W – Mittelamerika, Westindien bzw. Karibik, Kleine Antillen, Inseln über dem Winde, Leeward-Inseln, SSS- bzw. Triple S-Inseln, zwischen Anguilla 🇦🇮 (Vereinigtes Königreich 🇬🇧), Saint-Barthélemy (Frankreich 🇫🇷) sowie Saint Kitts und Nevis 🇰🇳 – nördlicher Teil der Insel zu Frankreich 🇫🇷: Saint-Martin), südlicher Teil zu den Niederlanden 🇳🇱: Sint Maarten 🇸🇽

Grenzen

BIld: Grenzüberquerung von Bellevue, Saint-Martin nach Cole Bay/Koolbaai, Sint Maarten 🇸🇽

Landesgrenzen: 10 bzw. 16 km, offene Grenze mit diversen Grenzüberquerungen nach Sint Maarten 🇸🇽 (Niederlande 🇳🇱), u. a. von West nach Ost (s. oben) von Terres-Basses nach Lowlands bzw. Low Lands (Rue des Terres Basses), Bellevue nach Cole Bay/Koolbaai (Rue Hollande/Union Road mit Grenzmarkierung), Belle Plaine/Poumou/Quartier d‘Orleans nach Belvedere (A. T. Illidge Road mit Border Monument), Oyster Pond Road und Oyster Pond (Oyster Pond Road/Avenue du lagon) – EU-Außengrenze (external border of the European Union) 🇪🇺 zu Sint Maarten 🇸🇽 – Besonderheit: Hotel des durch Hurrikan Irma stark zerstörten Captain Oliver’s Resort liegt auf der französischen Seite, das Restaurant und die Marina auf der niederländischen, dieser Grenzverlauf ist jedoch umstritten[1]Küstenlänge: k. Ang. – gesamte Insel 50 km[2] bzw. 58,9 km[3]

Weiterlesen ...