Teile diesen Inhalt:

Mein Name ist Sebastian Becker, ich bezeichne mich gern als Hobby-Geograf und Freizeit-Vexillologe und arbeite seit Ende der 1980er Jahren an der Sammlung von Informationen und Fakten zu den verbleibenden abhängigen Gebieten der Erde.

Initialer Auslöser und Anstoß für diese wohl eher außergewöhnliche Freizeitbeschäftigung war der Fund eines alten Fischer Weltalmanachs meines Vaters von 1979, bei dem mir die eher wenig bis gar nicht erfassten abhängigen Gebiete ins Auge gefallen sind und dessen Interesse in mir geweckt wurde.

Nach und nach habe ich Daten aus diversen, meist analogen Quellen zusammengetragen und diese dann in digitalen Textdokumenten oder Tabellendateien erfasst.

Mit Liebe zum Detail wurde hieraus dann mein erstes, eigens für mich gedruckte Buch 2013, mit Neuauflage und überarbeitetem Inhalt 2015.

Die Printquellen sind mittlerweile komplett digitalen gewichen, und alle Daten werden nun zu 100% von Websites aus dem Internet oder aber per E-Mail oder Social Media bezogen.

Insbesondere seit dem letzten Druck habe ich den Inhalt jedoch mit den Schwerpunkten Geografie, Politik, Linguistik, Vexillologie und Heraldik so erweitert und mit illustrierten Grafiken, Bildern und Logos optimiert, dass ein Druck mit Bindung als Buch nicht mehr möglich ist. Zudem wollte ich – wenn auch ziemlich verzögert – mit dem Zeichen der Zeit gehen und möglichst viele, sich selbst aktualisierende, dynamische Inhalte möglichst optisch ansprechend darstellen, Quellen einfach erfassbar und klickbar machen und auch die Sozialen Medien einbinden.

Und so ist die Idee zu der eigenen Website gereift!

An dieser Stelle nochmals einen herzlichen Dank an meinen Vater Wolfgang, der mir das große Interesse an Geografie, Politik und Vexillologie vererbt hat. Ohne ihn und den Fund dieses Almanachen wäre ich wohl nie auf dieses seltene Hobby gestoßen.

Bildquelle/n: