Einzige weitere Siedlungen

Karte: Settlement bzw. The Settlement und umliegende Wohngebiete

Einzige weitere Siedlungen bzw. Wohngebiete im Umland von Settlement bzw. The Settlement: Drumsite, Flying Fish Cove bzw. Kampong, Poon Saan, Silver City und Taman Sweetland[1]

teilweise werden auch noch Roundabout Flats und Temple Court als eigene Wohngebiete angeführt[2]

Weiterlesen ...

Bildquelle/n:

Bildquelle/n:

Einzige weitere Siedlung: Drumsite

Karte: Settlement bzw. The Settlement und umliegende Wohngebiete

Einzige weitere Siedlung: Drumsite

Bildquelle/n:

Bildquelle/n:

Einzige weitere Siedlung: Flying Fish Cove bzw. Kampong

Bild: Flying Fish Cove
Karte: Settlement bzw. The Settlement und umliegende Wohngebiete

Einzige weitere Siedlung: Flying Fish Cove [ˈflaɪɪŋ fɪʃ kəʊv] (飛魚灣) bzw. Kampong bzw. bzw. Kampong Melayu (Kampung) [ˈkæmpɒŋ] (südlicher Teil der Bucht)

Bildquelle/n:

Bildquelle/n:

Einzige weitere Siedlung: Poon Saan

Karte: Settlement bzw. The Settlement und umliegende Wohngebiete

Einzige weitere Siedlung: Poon Saan (半山)

Bildquelle/n:

Bildquelle/n:

Einzige weitere Siedlung: Silver City

Karte: Settlement bzw. The Settlement und umliegende Wohngebiete

Einzige weitere Siedlung: Silver City (Kota Perak)

Bildquelle/n:

Bildquelle/n:

Einzige weitere Siedlung: Taman Sweetland

Karte: Settlement bzw. The Settlement und umliegende Wohngebiete

Einzige weitere Siedlung: Taman Sweetland

Bildquelle/n:

Bildquelle/n:

Einzige französische Siedlungen

Weiterlesen ...

Einzige französische Siedlung: Forschungsstation „Port-aux-Français“

Bild: Forschungsstation „Port-aux-Français“ (PAF bzw. Paf) auf Grande-Terre, Kerguelen
Bild: Schild in der Forschungsstation „Port-aux-Français“ (PAF bzw. Paf)

Einzige französische Siedlung: Forschungsstation „Port-aux-Français“ [ˈpɔ:ʁ.ˌto fʁãˈsɛ] (PAF bzw. Paf) auf Grande-Terre

Bildquelle/n:

Bildquelle/n:

Einzige französische Siedlung: Forschungsstation „Martin-de-Viviès“

Bild: Forschungsstation „Martin-de-Viviès“ auf der Amsterdam-Insel
Bild: Schild in der Forschungsstation „Martin-de-Viviès“ auf der Amsterdam-Insel

Einzige französische Siedlung: Forschungsstation „Martin-de-Viviès“ (Base Martin-de-Viviès) auf der Amsterdam-Insel

Bildquelle/n:

Bildquelle/n:

Einzige französische Siedlung: Camp „Serge Frolow“

Bild: ziviles Camp „Serge Frolow“ auf der Tromelin-Insel
Bild: Schild im zivilen Camp „Serge Frolow“ auf der Tromelin-Insel

Einzige französische Siedlung: ziviles Camp „Serge Frolow“ (Station Serge Frolow) auf der Tromelin-Insel

Bildquelle/n:

Bildquelle/n:

Einzige australische Siedlung: Forschungsstation „Casey“

Bild: Forschungsstation „Casey“
Bild: Schild in der Forschungsstation „Casey“
Karte: Forschungsstation „Casey“

Einzige australische Siedlung: Forschungsstation „Casey“ (Casey Station) [ˈkeɪsi-] 

Bildquelle/n:

Bildquelle/n:

Einzige australische Siedlung: Forschungsstation „Davis“

Bild: Forschungsstation „Davis“
Bild: Willkommensschild in der Forschungsstation „Davis“
Karte: Forschungsstation „Davis“

Einzige australische Siedlung: Forschungsstation „Davis“ (Davis Station) [ˈdeɪvɪs-]

Bildquelle/n:

Bildquelle/n:

Einzige australische Siedlung: Forschungsstation „Mawson“

Bild: Forschungsstation „Mawson“
Bild: Schild in der Forschungsstation „Mawson“
Karte: Forschungsstation „Mawson“

Einzige australische Siedlung: Forschungsstation „Mawson“ (Mawson Station) [m’ɔsən-]

Bildquelle/n:

Bildquelle/n:

Einzige Siedlung auf der Europa-Insel

Einzige Siedlung auf der Europa-Insel: Militärcamp „Robinson“ (Camp Robinson bzw. Camp Militaire Robinson) auf der Europa-Insel

Einzige Siedlung auf der Tromelin-Insel

Bild: ziviles Camp „Serge Frolow“ auf der Tromelin-Insel
Bild: Schild im zivilen Camp „Serge Frolow“ auf der Tromelin-Insel

Einzige Siedlung auf der Tromelin-Insel: ziviles Camp „Serge Frolow“ (Station Serge Frolow) auf der Tromelin-Insel

Bildquelle/n:

Bildquelle/n:

Vorschläge für neue Siedlungen bei geplanter Rückkehr

Vorschläge für neue Siedlungen bei geplanter Rückkehr: hauptsächlich Peros Banhos Atoll: Coin-Insel auf der Leeseite der Passat- und Nordwestwinde[1] – ferner: Diego Garcia: auf der Leeseite der Passat- und Nordwestwinde – Egmont-Inseln: Südost-Insel auf der Leeseite der Passat- und Nordwestwinde – Große Chagos Bank: Adler-Insel auf der Leeseite der Passat- und Nordwestwinde – Salomon Atoll: Boddam-Insel auf der Leeseite der Passat- und Nordwestwinde[2]

Weiterlesen ...

Einzige weitere Siedlung: Grytviken

Bild: Museumsort Grytviken
Bild: Museumsort Grytviken (mit der Forschungsstation „King Edward Point“ im Hintergrund)

Einzige weitere Siedlung: Museumsort und Touristenattraktion Grytviken auf Südgeorgien (das Personal lebt in der nahe gelegenen Forschungsstation „King Edward Point“[1]) auf Südgeorgien

Weiterlesen ...

Einzige weitere Siedlungen

Einzige weitere Siedlung: Forschungsstation „Herwighamna“

Bild: norwegische Forschungsstation „Herwighamna“ auf der Bären-Insel

Einzige weitere Siedlung: norwegische Forschungsstation „Herwighamna“ auf der Bären-Insel (Bjørnoya meteorologiske stasjon „Herwighamna“)

Bildquelle/n:

Bildquelle/n:

Einzige weitere Siedlung: Cat Hill bzw. Main Base

Einzige weitere Siedlung: Cat Hill bzw. Main Base (Unterkünfte der US-Streitkräfte 🇺🇸)

Bildquelle/n:

Bildquelle/n:

Einzige weitere Siedlungen

Einzige weitere Siedlungen (kerngebieden): Lower Prince’s Quarter/Beneden Prinsen Kwartier, Cul de Sac, Cole Bay/Koolbaai, Upper Prince‘s Quarter/Boven Prinsen Kwartier, Little Bay/Kleine Baai, Simpson Bay/Simsonbaai, Lowlands/lage landen

Einzige Siedlungen

Einzige Siedlungen: Wohngebiete auf den Militärstützpunkten, u. a. Akrotiri House, Albion Street, Alexandra Hill, Andrew Way, Annes Crescent, Barnet Road, Charles Street, Cornwall Avenue, Duke Street, Duxford Square, Harding Avenue, Hawker Drive, Hornchurch Close, Horsley Road, Humphrey Road, Kenley Crescent, Kings Road, Lowe Avenue, Lowe Crescent, Manning Avenue, Patch Crescent, Phillip Road, Princes Street, Queen Street, Tangmere Court, Verity Close und Worral Avenue [alle Akrotiri (WSBA)] –

Alexander Barracks, Belmont Village, Blenheim Village, Byron Heights, Cambrai Crescent, Ladysmith Lane, Lumley Road, Mercer Close, Minden Village, Mount Pleasant, Nightingale Barracks (innerhalb der Dhekelia Garrison) und Perth Village [alle Dhekelia (ESBA)] –

Weiterlesen ...

Einzige weitere Siedlung: „Camp Thunder Cove“

Bild: US-Camp bzw. provisorische Zeltstadt „Camp Thunder Cove“
Bild: US-Camp bzw. provisorische Zeltstadt „Camp Thunder Cove“

Einzige weitere Siedlung: US-Camp bzw. provisorische Zeltstadt der US-Luftwaffe, „Camp Thunder Cove“, auf Diego Garcia

Bildquelle/n:

Bildquelle/n:

Einzige weitere Siedlung: „Palmsville“

Bild: Schild in Wohngebiet „Palmsville“, „Palmsville Village“ bzw. „Palms Village“

Einzige weitere Siedlung: Wohngebiet der Kontraktarbeiter aus Drittstaaten [Third Countries Nationals (TCN)]: „Palmsville“, „Palmsville Village“ bzw. „Palms Village“ auf Diego Garcia

Einzige weitere Siedlung: „Splendidville“

Bild: Schild in „Splendidville“ auf Diego Garcia

Einzige weitere Siedlung: Wohngebiet der Kontraktarbeiter aus Drittstaaten [Third Countries Nationals (TCN)]: „Splendidville“ bzw. „Splendidville Village“ auf Diego Garcia

Bildquelle/n:

Bildquelle/n:

Einzige weitere Siedlung: Zion’s Hill

Bild: Zion’s Hill
Grafik: Willkommensschild in Zion's Hill auf Saba

Einzige weitere Siedlung: Zion’s Hill (aka. Hell’s Gate) [bestehend aus Lower Hell’s Gate und Upper Hell’s Gate]

Bildquelle/n:

Bildquelle/n:

Einzige weitere Siedlung

Flagge: Rincon
Bild: Rincon auf Bonaire
Bild: Willkommensschild in Rincon auf Bonaire

Einzige weitere Siedlung: Rincon (Rincón)

Bildquelle/n:

Bildquelle/n:

Verlassene Siedlung

Bild: verlassene Siedlung Lulu Town auf der Navassa-Insel

Verlassene Siedlung: Lulu Town (1865-1898) auf der Navassa-Insel[1]

Weiterlesen ...

Bildquelle/n:

  • Bild: verlassene Siedlung Lulu Town auf der Navassa-Insel: Jean WIENER (per E-Mail) | All Rights Reserved

Bildquelle/n:

  • Bild: verlassene Siedlung Lulu Town auf der Navassa-Insel: Jean WIENER (per E-Mail) | All Rights Reserved