Steckbrief

Fläche: 3.418,82 km²
Bevölkerungszahl: (F 2015) 272.800 Einwohner
Hauptort: Papeete [pa.pɛte]/Pape’ete bzw. Papeete[1] [paˈpeːtə] (Papeete/Pape’ete/ Pape’ete/Papeetē[2]) [papeˈʔete] auf Tahiti
Amtssprachen: Französisch (fra) und Tahitianisch (tah) [lingua franca]
Währung: 1 CFP-Franc (XPF/953) = 100 Centimes
Einführung des Euros möglich, sofern sich Französisch-Polynesien 🇵🇫, Neukaledonien 🇳🇨 und Wallis und Futuna 🇼🇫 einigen, Französisch-Polynesien hat bereits 2006 zugestimmt
Verhältnis zur EU 🇪🇺: kein EU-Gebiet, aber als verfassungsrechtlicher Teil eines EU-Mitgliedsstaates mit der EU assoziiertes Überseeisches Land und Gebiet

Weiterlesen ...

Bildquelle/n:

Landesname und Etymologie

Landesname: la Polynésie française [pɔlinezi fʁɑ̃sɛz] [Kurzform: Polynésie] (französisch) – Pōrīnetia farāni, Porinetia farani bzw. Fenua māòhi[1] (tahitianisch) – Porinetia farani („marquesanisch“) – Pōrinetia farāni („tuamotuanisch“) – Pōrīnētia farāni („rurutu“/Austral-Sprache“) – Pōrīnētia farāni („rapa“) – 法 屬 玻 里 尼 西 亞 bzw. Bōlìníxiyà Făguò (chinesisch) – بولينزيا الفرنسية (arabisch) – French Polynesia (englisch) – Porinetia ’arani („mangarevanisch“) – Französisch-Polynesien (deutsch) – פולינזיה הצרפתית (hebräisch) – Polinesia francese (italienisch) – フランス領ポリネシア (japanisch) – Polinésia Francesa (portugiesisch) – Polinesia Francesa (spanisch) – Fransız Polinezyası (türkisch)Polinesia Perancis (indonesisch) – Polynesia thuộc Pháp bzw. Polynésie thuộc Pháp (vietnamesisch) – Polinesia Frantsesa (baskisch) – Polinezia C’hall bzw. Polinezia Frañs (bretonisch) ■ Amtliche Langform: Territorium von Französisch-Polynesien – Territoire de la Polynésie française (französisch) – Fenua nō Pōrīnētia farāni bzw. Fenua no Porinetia farani (tahitianisch) – Haga henua nō Pōrinetia farāni (tuamotuanisch) ■ Etymologie: Französisch: seit 1880 Zugehörigkeit zum Mutterland Frankreich 🇫🇷 – Polynesien: Kombination aus griechisch „poly“ = „viele“ und „nesoi“ = „Inseln“, „Welt der vielen Inseln“ bzw. „Vielinselwelt“, umfasst Baker-Insel, Cook-Inseln 🇨🇰, Französisch-Polynesien 🇵🇫, Hawai’i, Howland-Insel, Jarvis-Insel, Johnston Atoll, Kingman-Riff, Kiribati 🇰🇮, Midway Atoll, Neuseeland 🇳🇿, Niue 🇳🇺, Osterinsel, Palmyra Atoll, Samoa 🇼🇸, Tokelau 🇹🇰, Tonga 🇹🇴 sowie Wallis und Futuna 🇼🇫

Weiterlesen ...

Hashtags

#PolynesieFrancaise #Polynesie #Polynésie #PolynésieFrançaise#Tahiti #FrenchPolynesia #LoveTahiti #TheIslandsofTahiti #TahitiTourisme #EmbracedbyMana

Geografische Lage

Geografische Lage: 15º 00′ S, 140º 00′ W – Ozeanien, Südpazifik, Polynesien, zwischen den Cook-Inseln 🇨🇰 (Neuseeland 🇳🇿), Linien-Inseln (Kiribati 🇰🇮) und den Pitcairn-Inseln 🇵🇳 (Vereinigtes Königreich 🇬🇧)

Zeitzonen

Zeitzonen: Gambier-Inseln: MEZ -10h bzw. GMT/UTC -9h [Gambier-Zeit [Gambier Time (GIT)]] – Marquesas-Inseln: MEZ -10:30h bzw. GMT/UTC -9:30h [Marquesas-Zeit [Marquesas Islands Time (MIT)]] – Austral-, Gesellschafts- und Tuamotu-Inseln: MEZ -11h bzw. GMT/UTC -10h [Tahiti-Zeit [Tahiti Time (TAHT)]]; keine Sommerzeit

Fläche

Fläche: 3.418,82 km² – bestehend aus: Austral-Inseln (Îles Australes/fenua Tuha’a pae bzw. fenua Tuhaa pae/Haga henua nō te pae Rurutu mā, Haga henua pae Tupuai mā bzw. Henua Tuha’a pae mā[1]) 145,32 km² (148 km²) [Maria-Inseln bzw. Hull-Inseln (Îles Maria/Nororotu) 0,93 km²; Marotiri-Inseln bzw. Bass-Inseln (Îles Marotiri bzw. Îlots de Bass/Marotiri) 0,04 km²; Raivavae/Ra’ivavae bzw. Raivavae 17,9 km²; Rapa/Rapa bzw. Rapa Iti (Rapa bzw. Oparo) 40,5 km²; Rimatara 8,6 km²; Rurutu 32,35 km² und Tubuai/Tupua’i bzw. Tupuai 45 km²] –

Gambier-Inseln (Archipel des Gambier bzw. Îles Gambier/fenua Ma’areva bzw. fenua Maareva/ Henua Ma’areva mā bzw. Henua Maareva ma/ Mangareva[2]) 28,73 km² (36 km²) [Agakauitai/ An’a’auitai (Agakauitai) 0,7 km²; Akamaru/A’amaru bzw. Aamaru (Akamaru) 2,11 km²; Aukena/Au’ena bzw. Auena (Aukena) 1,35 km²; Apou; Gaioio; Kamaka/’ama’a (Kamaka) 0,42 km²; Kouaku; Makapu; Makaroa 0,47 km²; Mangareva/Ma’areva bzw. Maareva 15,45 km²; Manui 0,08 km²; Mekiro 0,06km²; Morane 1 km²; Puaumu; Taravai 5,7 km²; Tauna; Taurauru Roa; Teauaone; Teauotu; Tekava; Temoe bzw. Timoe 2,15 km²; Tepapuri; Totegegie/Tote’eie (Totegegie); Tuaeu und Vaiatekeue] –

Gesellschafts-Inseln (Îles de la Société/fenua Tōtaiete bzw. fenua Totaiete/Haga henua nō te pae tōtaiete/Henua Tōtaiete) 1.594,7 km² (1.647 km²) bestehend aus Inseln über dem Winde (Îles du Vent/fenua Ni’a mata’i bzw. fenua Nia matai/ Haga henua nō te pae ruga matagi bzw. Henua Ni’a Mata’i mā) [Maiao/Mai’ao bzw. Maiao 8,3 km²; Mehetia/Meheti’a bzw. Mehetia 2,3 km²; Moorea/ Mo’orea bzw. Moorea 133,5 km²; Tahiti 1.047 km² und Tetiaroa/Teti’aroa bzw. Tetiaroa 4,9 km²] und

Inseln unter dem Winde (Îles sous le Vent/fenua Raro mata’i bzw. fenua Raro matai/Haga henua nō te pae raro matagi, Haga henua raro matagi bzw. Henua Raro Mata’i mā) [Bora Bora/Porapora 29,5 km²; Huahine 74,8 km²; Manuae (Scilly Atoll)/ Manua’e bzw. Manuae 4 km²; Maupihaa (Mopelia Atoll)/Maupiha’a bzw. Maupihaa 3,6 km²; Maupiti 11,4 km²; Motu One (Bellinghausen Atoll) 2,8 km²; Raiatea/Ra’iātea bzw. Raiatea 171,4 km²; Tahaa/ Taha’a bzw. Tahaa 90,2 km² und Tupai/Tūpai, Tupai bzw. Motu Iti 11 km²] –

Marquesas-Inseln (Îles Marquises/fenua Enana/ henua ènana/fenua ènata[3]) 1.045,1 km² (1.274) km² bestehend aus Nördlicher Inselgruppe (groupe septentrional/te pae ‚apeto’erau/henua ènana) [Eiao/’Eiao bzw. Eiao (Eiao)[4] 43,8 km²; Hatutu bzw. Hatuta’a/Hatutu bzw. Hatuta’a (Hatutaa) 7,5 km²; Motu Iti bzw. Hatu Iti/Motu Iti bzw. Hatu Iti (Motu Iti) 0,2 km²; Motu One/Motu One (Motu One); Nuku Hiva/Nuku Hiva (Nuku Hiva) 339,5 km²; Ua Huka/Ua Huka (Ùa Huka) 83,4 km² und Ua Pou/Ua Pou (Ùa Pou bzw. Uapou) 105,3 km²] und

Südlicher Inselgruppe (groupe méridional/te pae apatoà/fenua ènata) [Fatu Hiva/Fatu Hiva (Fatu Iva) 83,8 km²; Fatu Huku/Fatu Huku (Fatu Huku) 0,8 km²; Hiva Oa/Hiva Oa (Hiva Òa) 315,5 km²; Motane/Molopu, Mohotani bzw. Moho Tani (Moho Tani) 15 km²; Motuna’o bzw. Motu Nao/Motuna’o bzw. Motu Nao (Motu Nao) 0,01 km²; Tahuata/ Tahuata (Tahuata) 69,3 km² und Terihi/Terihi (Terihi) 0,15 km²]] –

Tuamotu-Inseln (Îles Tuamotu/fenua Tuamotu/ Haga henua nō te pae Tuāmotu, Haga henua Tuāmotu bzw. Henua Tuamotu mā) 633,71 km² (915 km²) [Ahe/Ahe, Ahemaru bzw. Omaru (Ahe)[5] 12,2 km²; Ahunui/Ahunui, Fanga-taufa bzw. Nga-taumanga (Ahunui) 3,1 km²; Akiaki/ Akiaki (Akiaki) 1 km²; Amanu/Amanu, Timanu bzw. Karere (Āmanu) 25 km²; Anaa/Ana’a, Anaa, Nganaa-nui bzw. Ara-ura (Ŋanā bzw. Ganā) 37,7 km²; Anuanuraro/Anuanuraro (Anuanu Raro) 2,2 km²; Anuanurunga/Anuanurunga (Anuanu Ruŋa bzw. Anuanu Ruga) 7 km²; Apataki/Apataki (Apata’i) 20 km²; Aratika/Aratika (Aratika) 8,3 km²; Arutua/Arutua bzw. Ngaru-atua (Arutua) 15 km²; Faaite bzw. Faaiti/Faaite bzw. Faaiti (Faaite) 8,8 km²; Fakahina/Fakahina, Kaīna bzw. Kaina (Fakahina) 8,3 km²; Fakarava/Fakarava, Havaiki-te-araro, Havai’i bzw. Farea (Fakarava) 13,8 km²; Fangatau/Fangatau bzw. Nakai-erua (Faŋatau bzw. Fagatau) 5,9 km²; Fangataufa/Fangataufa bzw. Fangatafoa (Faŋataufa bzw. Fagataufa) 5,3 km²; Hao/Hao bzw. Haorangi (Hao) 18,5 km²; Haraiki/Haraiki (Haraiki) 2,7 km²; Héréhérétué bzw. Hereheretue/Hereheretue bzw. Hiri-oro (Hereheretue) 3,4 km²; Hikueru/Hikueru, Te Kārena, Te Karena bzw. Tiveru (Hikueru) 2,8 km²; Hiti/Hiti bzw. Hiti-rau-mea (Hiti) 1,5 km²; Katiu/Katiu bzw. Taungataki (Kātiu) 10 km²; Kauehi/Kauehi bzw. Putake (Kauehi) 15 km²; Kaukura/Kaukura (Au’ura) 11,04 km²; Makatea/Makatea bzw. Mangaia-te-vai-tamae (Ma’atea) 29,5 km²; Makemo/Makemo, Rangi Kemo bzw. Te Paritua (Mākemo) 13,1 km²; Manihi/Manihi bzw. Paeua (Mānihi) 13 km²; Manuhangi/Manuhangi bzw. Te Fara (Manuhaŋi bzw. Manuhagi); Maria-Ost Atoll (Maria-Est/Marīa/Māria) 3 km²; Marokau/Marokau (Marokau) 4,5 km²; Marutea-Nord Atoll (Marutea Nord/Marutea bzw. Taunga-tauranga-e-havana/ Marutea) 2,7 km²; Marutea-Süd Atoll (Marutea-Sud/Marutea-i-runga bzw. Nuku-nui/Marutear raro/ Marutea Raro) 4 km²; Mataiva/Mataiva bzw. Mata Hiva (Mataiva) 15 km²; Matureivavao bzw. Maturei Vavao/Matureivavao bzw. Maturei Vavao (Matureivavao) 2,5 km²; Moruroa bzw. Mururoa/Moruroa bzw. Aopuni (Mōururoa) 10,5 km²; Motutunga/Motutunga (Motutuŋa bzw. Motutuga) 1,4 km²; Napuka/Napuka (Nāpuka) 8,1 km²; Nengonengo bzw. Nengo Nengo/ Nengonengo bzw. Nengo Nengo (Neŋoneŋo bzw. Negonego) 9 km²; Niau/Niau bzw. Fakaau (Nīau) 21,56 km²; Nihiru/Nihiru bzw. Nikia (Nīhiru) 2 km²; Nukutavake/Nukutavake (Nukutavake) 3,6 km²; Nukutepipi/Nukutepipi bzw. Nuku-te-pipi (Nukutepipi) 0,83 km²; Paraoa/Paraoa, Hariri bzw. Tohora (Paraoa) 4 km²; Pinaki/Pinaki bzw. Te Kiekie (Pīnaki) 1,3 km²; Puka Puka/Puka Puka (Pupapuka) 5,4 km²; Pukarua bzw. Pukaruha/ Pukarua (Pukarua) 6,5 km²; Rangiroa/Ra’iroa bzw. Rangiroa (Ra’iroa) 79,2 km²; Raraka/Raraka bzw. Te Marie (Rāraka) 7 km²; Raroia/Raroia bzw. Raro-nuku (Raroia) 7,5 km²; Ravahere/Ravahere (Ravahere) 0,7 km²; Reao/Reao bzw. Natūpe (Rēao) 9,4 km²; Reitoru/Reituro bzw. Te Pirehi (Reitoru) 1,7 km²; Rekareka/Rekareka, Tehuata bzw. Tu-henua (Rekareka); Taenga/Taenga bzw. Taunga-hara (Tāeŋa bzw. Tāega) 4,9 km²; Tahanea/Tahanea (Tahanea) 7,7 km²; Taiaro/Taiaro bzw. Maro-taua (Taiaro) 3,3 km²; Takapoto/Takapoto, Tua-poto bzw. Oura (Takapoto) 15 km²; Takaroa/Takaroa, Taka-roa bzw. Takapua (Takaroa) 16,5 km²; Takume/ Takume bzw. Pukamaru (Takume) 4,5 km²; Tatakoto/Tatakoto (Tātakoto) 7,3 km²; Tauere bzw. Taouere/Tauere bzw. Te Putua (Tauere) 2 km²; Tekokota/Tekokota (Tekokota) 0,15 km²; Tematangi bzw. Tematangui/Tematangi bzw. Te Matangi (Temataŋi bzw. Tematagi) 5,5 km²; Tenararo/Tenararo (Tenāraro) 0,8 km²; Tenarunga/Tenarunga bzw. Tenania (Tenāruŋa bzw. Tenāruga) 2,3 km²; Tepoto-Nord/Tepoto ruga, Te Poto, Toho bzw. Pukapoto (Tepoto Ruŋa bzw. Tepoto Ruga) 1,85 km²; Tepoto-Süd (Tepoto Sud/ Tepoto bzw. Ti Poto/Tepoto Raro); Tikehau/ Tikehau bzw. Porutu-kai (Ti’ehau) 20 km²; Tikei/ Tikei (Tikei), Tikai bzw. Tiku/Tikai bzw. Tiku (Tikei) 3,45 km²; Toau/Toau, Pakuria bzw. Taha-a-iti (Toau) 12 km²; Tuanake/Tuanake bzw. Mata-rua-puna (Tuanake) 3km²; Tureia/Tureia bzw. Papa-kena (Tureia) 8,35 km²; Vahanga/Vahanga (Vāhaŋa bzw. Vāhaga) 2,5 km²; Vahitahi/Vahitahi bzw. Vaitake (Vāhitahi) 2,5 km²; Vairaatea/ Vairaatea (Vairaatea) 3 km² und Vanavana/Vanavana, Huataki bzw. Kurataki (Vanavana) 1,85 km²] – and. Ang. 3.500 km²; 3.521 km²; 3.660 km²; 3.675 km²; 3.940 km²; 3.941 km²; 4.000 km²; 4.020 km²; 4.167 km² bzw. 4.182 km² –
EEZ: 4.767.242 km²

Weiterlesen ...

Wappen

Wappen: Französisch-Polynesien

Wappen: 1984 offiziell – Bezeichnung: Wappen von Französisch-Polynesien (Armes du Territoire bzw. Armoiries de la Polynésie française) – Designer: Alfred CHALONS, Professor für Technologie und Plastische Kunst am Lycée La Mennais in Papeete/Pape’ete bzw. Papeete (Papeete/Pape’ete/Pape’ete/Papeetē) – Beschreibung: Scheibe mit rotem Doppelkanu mit fünf braunen Figuren auf fünf Wellenstreifen und vor zehn gelben Sonnenstrahlen – Blasonierung: k. Ang. – Symbolik: Doppelkanu (pirogue) = wesentliches Instrument des Lebensunterhalts für die Fischerei, aber auch das unverzichtbares Transport- und Kommunikationsmittel zwischen den Inseln, Rot des Kanus = rote Federgürtel der königlichen Familie, fünf Figuren (tikis) = fünf Archipele Französisch-Polynesiens, zehn gelbe Sonnenstrahlen = Zeichen des Lebens, blaue Wellen = Meer, Zeichen des Überflusses, Quelle des Reichtums[1]

Weiterlesen ...

Banknoten und Münzen

Bild: Französische Zentralbank

Banknoten und Münzen: Jahr der Einführung: 1945 – Bezeichnung: 1 CFP-Franc (franc CFP, franc pacifique bzw. Change Franc Pacifique/te farāne ’aore ra te tārā bzw. Te farane aore ra te tara) – Unterteilung: 100 Centimes (centimes) – ISO-4217-Code: XPF bzw. 953 – Abkürzung: F/F CFP, F.CFP bzw. FCP – Stückelung der Banknoten: 500, 1.000, 5.000 und 10.000 CPF-Franc – Stückelung der Münzen: 1, 2, 5, 20, 50 und 100 CFP-Franc – Status: gesetzliches Zahlungsmittel – Notenbank bzw. Zentralbank: nicht-ansässige Übersee-Zentralbank [Institut d’émission d’outre-mer (IEOM)] in Paris, Frankreich 🇫🇷 im Auftrag der französischen Zentralbank [Banque de France (BDF)] in Paris, Frankreich 🇫🇷[1]

Weiterlesen ...

Währung

Banknoten: CFP-Francs
FreeCurrencyRates.com

Währung: 1 CFP-Franc (XPF/953) = 100 Centimes – Gemeinschaftswährung: Währung der französischen Überseegebiete im Pazifik, Französisch-Polynesien 🇵🇫, Neukaledonien 🇳🇨 sowie Wallis und Futuna 🇼🇫 – Hinweis: Einführung des Euros möglich, sofern sich alle drei französischen Überseegebiete einigen, Französisch-Polynesien 🇵🇫 hat bereits 2006 zugestimmt[1] – Details: s. Banknoten und Münzen – Wechselkurs: fester Umrechnungskurs, fix an Euro gebunden: 1.000 XPF = 8,38 EUR

Weiterlesen ...

Tourismusorganisation

Logo: Tourismusorganiation von Tahiti

Tourimusorganisation: Tourimusorganisation von Tahiti (Tahiti Tourisme) mit Touristeninformationsbüros (offices de tourisme) am Flughafen und Hafen von Papeete/Pape’ete bzw. Papeete (Papeete/Pape’ete/Pape’ete/Papeetē) auf Tahiti sowie im Hafen von Uturoa auf Raiatea

Deutsche Vertretung vor Ort 🇩🇪

Plakette: Deutsche Botschaft

Deutsche Vertretung vor Ort 🇩🇪: Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland (Consul Honoraire de la République fédérale d’Allemagne) in Papeete/Pape’ete bzw. Papeete (Papeete/Pape’ete/Pape’ete/Papeetē) – übergeordnete Auslandsvertretung: Botschaft der Bundesrepublik Deutschland (Ambassade de la République fédérale d’Allemagne) in Paris, Frankreich 🇫🇷 – zuständige Passstelle: Botschaft der Bundesrepublik Deutschland (Embassy of the Federal Republic of Germany) in Wellington, Neuseeland 🇳🇿[1]

Weiterlesen ...