Steckbrief

  Fläche: 376 km² Bevölkerungszahl: (Z 2012) 212.645 Einwohner Hauptort: Mamoudzou (Mamoudzou bzw. Momoju/Mamoudzou, Momojou bzw. Aranta)[1] auf Mayotte Amtssprache: Französisch (fra) Währung: 1 Euro (EUR/978) = 100 Cent bzw. Euro-Cent Verhältnis zur EU 🇪🇺: EU-Gebiet bzw. als Gebiet in Äußerster Randlage integraler Bestandteil der EU 🇪🇺
Weiterlesen ...

Bildquelle/n:

Landesname und Etymologie

Landesname: Mayotte [majɔt] (f/sg), auch Mahoré (französisch) – Maore bzw. Mawore [maˈore] (mahorisch) – Maore („kibushi“) – Mahori bzw. Maoré („kibushi-kimaore“) – Maote, Mayote bzw. Mayotte (swahili) – Mahore, Maore, Mahôry bzw. Maôry (madegassisch) – جزيرة الموت (Maote, Maouti, Mayote bzw. Mawuti) (arabisch) – Mayotte (malaiisch) ■ Amtliche Langform: Département Mayotte – Département de Mayotte (französisch) – Tsi ya vhwendze Maore (mahorisch) ■ Etymologie: von arabisch maouti = „Mord“ abgeleitet; Bezeichnung, da viele Schiffe vor dem Korallenriff zerschmettert wurden

Hashtags

#Mayotte #MayotteIsland #MayotteIsland🌴🌞îleauxparfum #ILoveMayotte #GotoMayotte #BlueLagoonIsland #TourismeMayotte #MayotteTourisme

Geografische Lage

Geografische Lage: 12º 50′ S, 45º 10′ E – Südostafrika, Indischer Ozean, Straße von Mosambik, Komoren-Archipel, zwischen den Glorieuses-Inseln (Französische Süd- und Antarktisgebiete 🇹🇫, Frankreich 🇲🇫), den Komoren 🇰🇲 und Madagaskar 🇲🇬

Fläche

Fläche: 376 km² – bestehend aus: Grande-Terre bzw. Mahoré (Nyambo Ɓole[1]) 356 km² (360 km²) mit Andrema-Insel (Île Andrema/Shisiwa Andrema), Bandrele-Insel (Île Bandrele/Shisiwa Bandrele), Choazil-Inseln (Îles Choazil), De Sable Blanc-Insel (Îlot De Sable Blanc), Die Vier Brüder (Les Quatre Frères), Grüne Insel (Île Verte), Hajangoua-Inseln (Îles Hajangoua), Handrema-Insel (Île Handrema/ Shisiwa Handrema), Kakazou-Insel (Île Kakazou), Karoni-Insel (Île Karoni/Shisiwa Karoni), Kolo Issa-Insel (Île Kolo Issa/Shisiwa Kolo Issa), Mbouini-Insel (Île Mbuini/Shisiwa Mbouini), Mbouzi-Insel (Île Mbouzi/Shisiwa Mbuzi), Mogte Amiri-Insel (Île Mogte Amiri), Mtiti-Insel (Île Mtiti/Shisiwa Mtiti), Mtsamboro-Insel (Île Mtsamboro/Shisiwa Mtsamboro) 2 km², Mtsongoma-Insel (Île Mtsongoma/Shisiwa Mtsongoma), Pengoua-Insel (Île Pengoua/Shisiwa Pengua), Pouhou-Insel (Île Pouhou/Shisiwa Puhu), Sada-Insel (Île Sada/ Shisiwa Sada), Vatou-Insel (Île Vatou) und Weiße Insel (Île Blanche); Pamandzi-Insel bzw. Petite-Terre (Île Pamandzi/Nyambo Titi/Pamandzi Bé[2]) 18 km² (10,95 km²; 11 km²; 13 km²); Dzaoudzi-Insel (Île Dzaoudzi/Nzaudzi Bé[3]) 0,15 km²; u. v. a. kleine Inseln – n. and. Ang. 374 km² bzw. 375 km² – EEZ: 63.078 km²

Weiterlesen ...

Wappen

Wappen: Mayotte

Wappen: o. J. inoffiziell – Bezeichnung: Wappen von Mayotte (armoiries de Mayotte) – Designer: kreiert von Michel CHABIN, ehemaliger Direktor der Archive von Réunion, gezeichnet vom Künstler Pascale SANTERRE – Beschreibung: ein in silbernem Bogenschnitt bordiertes Wappen und von Blau und Rot geteilter Schild, oben ein silberner, liegender Halbmond und unten zwei goldene sechsblättrige Blüten mit silbernem Butzen, Schildhalter zwei silberne Seepferdchen, unter dem Schild ein silbernes Band mit schwarzen Majuskeln „RA HACHIRI“ – Blasonierung: französisch: coupé d’azur au croissant d’argent et de gueules à deux fleurs d’Ylang d’or ; à la bordure engrelée d’argent, écu de style XIXème siècle français, supporté par deux hippocampes affrontés d’argent, sous l’écu un listel d’argent avec la devise «RA HACHIRI» en lettres de sable – Symbolik: Halbmond = Islam bzw. muslimische Religion, sechsblättrige Blüten mit silbernem Butzen = Ylang-Ylang-Blumen, landwirtschaftlicher Reichtum der Insel, in silbernem Bogenschnitt bordierte Kante = Korallenriff und größte geschlossene Lagune der Welt, zwei Seepferdchen = endemische Tiere und Form der Insel gleicht aus der Vogelperspektive einem umgedrehten Seepferdchen, Schriftzug „RA HACHIRI“ = mahorische Devise von Mayotte, „Wir sind wachsam“ – Farbcodes: Weiß, Rot = Pantone 485C, Blau = Pantone 2945C, Gelb = Pantone 3945C[1]

Weiterlesen ...

Gedenkmünzen

Bild: Französische Zentralbank

Gedenkmünze: Jahr der Einführung: u. a. 2010, 2011 und 2012 – Bezeichnung: Euro (euro) – Abkürzung: € – Stückelung der Münzen: Rückseite der 10-Euro-Gedenkmünzen im Zuge der Serie „Euro der Regionen“ mit Motiven von Mayotte 🇾🇹 – Status: Gedenkmünze und gesetzliches Zahlungsmittel – Notenbank bzw. Zentralbank für die Münzen: nicht-ansässige Zentralbank der Übersee-Départements [Institut d’émission des départements d’outre-mer (IEDOM)] in Paris, Frankreich 🇫🇷 im Auftrag der französischen Zentralbank [Banque de France (BDF)] in Paris, Frankreich 🇫🇷[1]

Weiterlesen ...

Währung

Banknoten: Euro

Währung: 1 Euro (EUR/978) = 100 Cent bzw. Euro-Cent – Gemeinschaftswährung: Währung der Europäischen Währungsunion, Eurozone bzw. der Länder der Eurogruppe 🇪🇺: Belgien 🇧🇪, Deutschland 🇩🇪, Estland 🇪🇪, Finnland 🇫🇮, Frankreich 🇫🇷 inklusive der Überseegebiete Französisch-Guyana 🇬🇫, Französische Süd- und Antarktisgebiete 🇹🇫, Guadeloupe 🇬🇵, Martinique 🇲🇶, Mayotte 🇾🇹, Réunion 🇷🇪 und Saint-Martin, Griechenland 🇬🇷, Irland 🇮🇪, Italien 🇮🇹, Lettland 🇱🇻, Litauen 🇱🇹, Luxemburg 🇱🇺, Malta 🇲🇹, Niederlande 🇳🇱, Österreich 🇦🇹, Portugal 🇵🇹, Slowakei 🇸🇰, Slowenien 🇸🇮, Spanien 🇪🇸 und Zypern 🇨🇾 inklusive der Souveränen Militärbasen Akrotiri und Dhekelia; zudem Währungsvereinbarungen mit den Mikrostaaten Andorra 🇦🇩, Monaco 🇲🇨, San Marino 🇸🇲 und Vatikanstadt 🇻🇦 sowie den französischen Überseegebieten Saint-Barthélemy 🇧🇱 und Saint-Pierre und Miquelon 🇵🇲; Passivnutzer Kosovo 🇽🇰 und Montenegro 🇲🇪 – Details: s. Gedenkmünzen mit Motiven von Mayotte 🇾🇹 – Wechselkurs: frei konvertierbar[1]

Weiterlesen ...

Tourismusorganisation

Logo: Mayotte als Tourismusdestination
Logo: Tourismusorganiationvon Mayotte

Tourismusorganisation: Tourismusorganisation von Mayotte [Comité Départemental du Tourisme de Mayotte (CDTM)] in Mamoudzou (Mamoudzou bzw. Momoju/Mamoudzou, Momojou bzw. Aranta) mit Touristeninformationsbüros (Offices de tourisme) in Combani (Kombani), Mamoudzou (Mamoudzou bzw. Momoju/Mamoudzou, Momojou bzw. Aranta) und Pamandzi (Pamandze)[1]

Weiterlesen ...