Steckbrief

Saint-Paul- und Amsterdam-Inseln [​sɛ̃ˈpɔl-], [amstɛʁˈdam-]   Fläche: 92,2 km² Bevölkerungszahl: temporäre Bevölkerung, (o. J.) 25 bis 50 Einwohner Einzige Siedlung und Sitz des Distriktvorsitzenden: Forschungsstation Martin-de-Viviès-Station (Base Martin-de-Viviès) auf der Amsterdam-Insel Amtssprache: Französisch (fra) Währung: 1 Euro (EUR/978) = 100 Cent bzw. Euro-Cent Verhältnis zur EU 🇪🇺: s. Französische Süd- und Antarktisgebiete 🇹🇫

Bildquelle/n:

Landesname und Etymologie

Landesname: Saint-Paul et Amsterdam (französisch) – Ams („TAAFianisch“ bzw. „taafianisch“) ■ Amtliche Langform: Distrikt Saint-Paul und Amsterdam –District de Saint-Paul et Amsterdam (französisch) ■ Etymologie: Amsterdam-Insel: 1633 benannt nach dem Schiff des niederländischen Seefahrers VAN DIEMEN, Nieuv Amsterdam, daher die Bezeichnung Neu-Amsterdam – Saint-Paul-Insel: 1559 benannt nach dem portugiesischen Schiff São Paulo (französisch: Saint-Paul) der Seefahrer Manuel ÁLVARES und Henrique DIAS

Geografische Lage

Geografische Lage: Amsterdam-Insel: 37° 49’ S, 77° 33’ E, südlicher Indischer Oean, zwischen Australien 🇦🇺, Mauritius 🇲🇺 und Saint Paul-Insel (auch Französische Süd- und Antarktisgebiete 🇹🇫) – Saint-Paul-Insel: 38° 43’ S, 77° 31’ E, südlicher Indischer Oean, zwischen Amsterdam-Insel (auch Französische Süd- und Antarktisgebiete 🇹🇫), Australien 🇦🇺 und Kerguelen-Inseln (auch Französische Süd- und Antarktisgebiete 🇹🇫)

Fläche

Fläche: 92,2 km² – bestehend aus: Amsterdam-Insel bzw. Neu-Amsterdam (Île Amsterdam bzw. Île Nouvelle-Amsterdam/Ams) 85 km² (54 km²; 107 km²) – Saint-Paul-Insel (Île Saint-Paul) 7,2 km² – EEZ: 509.015 km²

Einzige Siedlung und Sitz des Distriktvorsitzenden

Bild: Forschungsstation „Martin-de-Viviès“ auf der Amsterdam-Insel

Einzige Siedlung und Sitz des Distriktvorsitzenden (exekutiv): Forschungsstation „Martin-de-Viviès“ (Base Martin-de-Viviès, früherer Name Base La Roche Godon) auf der Amsterdam-Insel