Landesname und Etymologie

Landesname: Palmerston Atoll bzw. Palmerston Island (englisch) – Palmerston bzw. Palmerston Islan („palmerston-englisch“) – Pāmati bzw. Pamati (cook-maori) bzw. Avarau oder Ava Rau (traditioneller Cook-Maori-Name) – pāmate („penrhyn“) ■ Offiziell: Palmerston Atoll bzw. Palmerston Island (englisch) – Palmerston bzw. Palmerston Islan („palmerston-englisch“) ■ Etymologie: 1774 von Captain James COOK nach Lord PALMERSTON, dem 1. Lord der Admiralität, benannt

Maximale Erhebung

Karte: Refuge Hill, „High Point” bzw. „The Mountain” auf dem Palmerston Atoll (rot markiert)

Maximale Erhebung: Refuge Hill (6 m), „High Point” bzw. „The Mountain” (4 m)[1] nahe der Klinik in der Mitte der Insel auf dem Palmerston Atoll bzw. der Palmerston-Insel[2]

Weiterlesen ...

Verwaltungsgliederung

Verwaltungsgliederung: 3 gleichgroße Bereiche (areas bzw. sections) auf der Palmerston-Insel sowie umliegende Inseln des Atolls für die drei Familienzweige der Marsters: Akakaingaro [auch „Mittelfamilie“ (middle family) genannt], Mataiva und Tepou – Riff und Lagune sowie Bereiche im Inselinneren sind gemeinsamer Besitz (common property)[1]

Weiterlesen ...

Mutterland

Mutterland: Cook-Inseln 🇨🇰 (Cook Islands/Kūki ʻĀirani, Kūki ‘Airani bzw. Kuki Airani/Kuki Ailani/kūki airani bzw. kūkiairani/Cook Islan[1]) bzw. Neuseeland 🇳🇿 (New Zealand/Aotearoa bzw. Nū Tirēni/Aotearoa bzw. niusīreni/Niu Tīleni[2])

Weiterlesen ...

Bildquelle/n:

Weiterlesen ...

Bildquelle/n:

Politischer Status quo

Politischer Status quo: 1892 britische Königin Victoria Insel übergibt das Atoll in den Besitz von William MARSTERS[1] – 1953 durch ein Parlamentsgesetz (Act of Parliament) geht das Atoll in den permanenten Besitz der Nachfahren von William MARSTERS über mit Ausnahme von 0,04 km2 (10 acres) für Regierungs- und öffentliche Gebäude wie Radiostation, Schulgebäude sowie Wasserversorgungstanks[2] – 1965 Teil der Cook-Inseln 🇨🇰 als Selbstverwaltender Staat in Freier Assoziation mit Neuseeland 🇳🇿 (self-governing state in free association with New Zealand)[3], [4]

Weiterlesen ...

Einzige Siedlung

Einzige Siedlung (exekutiv und legislativ): Palmerston [ˈpɑːməstən-], [ˈpɑːlməstən-], [ˈpælm əstən-] bzw. [ˈpɒlməst ən-] (Palmerston bzw. „town”) auf dem Palmerston Atoll (bzw. der Palmerston-, Home- bzw. Heimat-Insel des Palmerston Atolls)

Parlament

Parlament: Palmerston-Inselrat (Palmerston Island Council/Islan‘ Council) in Palmerston (Palmerston bzw. „town“) –

Wahlkreise: 1 inselweiter Wahlkreis – Zusammensetzung: 6 Mandate: je 2 Ratsmitglieder (members) der Familien Akakaingaro, Matavia und Te Pou –

Legislaturperiode: Wahlen alle 4 Jahre[1]

übergeordnetes Parlament der Cook-Inseln (Cook Islands Parliament/Pāramani o te Kūki ʻĀirani bzw. Paramani o te Kuki Airani/Palamani o te Kuki Ailani) im Parlamentsgebäude (Parliament House) in Nikao im Großraum/Distrikt Avarua auf Rarotonga, Cook-Inseln 🇨🇰

Weiterlesen ...

Flaggen

Flagge: Mutterland Vereinigtes Königreich
Flagge: ehemaliges Mutterland Vereinigtes Königreich
Bild: britische Flagge auf dem Palmerston Atoll
Flaggen: k. Ang. ■ Zu besonderen Anlässen verwendete Flagge (): Flagge des ehemaligen Mutterlandes Vereinigtes Königreich 🇬🇧[1]Flagge bei den Spielen der Cook-Inseln (Cook Island Games): seit 2020 in Benutzung – Bezeichnung: k. Ang. – Designer: k. Ang. – Beschreibung: türkisfarbenes-blaues Tuch mit zur Liekseite verschobener, roter Blüte umrandet von einem Kreis mit fünf weißen Blüten – Symbolik: k. Ang. – Farbcodes: k. Ang. – Spezifikationen: k. Ang. – Seitenverhältnis: k. Ang. – Streifenverhältnis: k. Ang.[2]
Weiterlesen

Hymne

Hymne: k. eig. Hymne – britische Nationalhymne Gott, Schütze die Königin (God Save The Queen) wird verwendet[1]

Sporthymne: 2020 verwendet– Bezeichnung: Palmerston-Lied und -Sporthymne bzw. Palmerston-Hymne für die Spiele der Cook-Inseln (Palmerston song and sports anthem bzw. Palmerston Island Cook Islands Games Anthem) – Titel: Palmerston (Palmerston) – Texter und Komponisten: Ben TUTERU sowie Ben MARSTERS, Tupopongi MARSTERS, Peka FISHER, James NIUA and Caleb TEULILO – Sprache: Englisch (eng) – Anzahl der Strophen: 1 Strophe – Liedtext: (s. u.) – Notenblatt: k. Ang.[2]

 

Palmerston
Theres an island
That stands alone
Created like an ei on the

Weiterlesen ...

Feiertag

Feiertag: Palmerston Atoll (#1)
Feiertag: Palmerston Atoll (#2)

Feiertag: 1971 bzw. 1972 – Datum: 26. Februar oder 28. Februar – Bezeichnung: Tag des Herzogs (Duke Day bzw. Duke’s Day) – Anlass: Besuch des Herzogs von Edinburgh, Prinz Philip (HRH Duke of Edinburgh, Prince Philip), und Lord Louis MOUNTBATTEN 1971/1972 auf der Royal Yacht Britannia[1]

Weiterlesen ...

Nationalitätskennzeichen, Banknoten und Münzen, Reisepass, Personalausweis, Führerschein, Nummernschilder, Briefmarken, Farbe, Baum, Blume, Vogel und Tier

Nationalitätskennzeichen: k. Ang. ■ Banknoten und Münzen: s. Cook-Inseln 🇨🇰Reisepass: s. Cook-Inseln 🇨🇰Personalausweis: k. Ang. ■ Führerschein: s. Cook-Inseln 🇨🇰Nummernschilder: s. Cook-Inseln 🇨🇰Briefmarken: s. Cook-Inseln 🇨🇰Farbe: k. Ang. ■ Baum: k. Ang. ■ Blume: k. Ang. ■ Vogel: k. Ang. ■ Tier: k. Ang.

Demonym, Indigene Ethnie und Adjektiv

Demonym: „Palmerstonianer“ bzw. „Palmerston-Insulaner“ (Palmerstonians, Palmerston Islanders bzw. Palmerston people/Palmerstonians bzw. Palmerston peoples/tangata Pāmati, tangata bzw. Pamati bzw. tangata Marsters[1])] ■ Indigene Ethnie: „Palmerstonianer“ bzw. „Palmerston-Insulaner“ (Palmerstonians, Palmerston Islanders bzw. Palmerston people/Palmerstonians bzw. Palmerston peoples/tangata Pāmati, tangata bzw. Pamati bzw. tangata Marsters) als gemischte Ethnie aus Nachfahren von William MARSTERS aka. Richard MASTERS aus Leicestershire, England 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 und seiner drei polynesischen Cook-Maori-Frauen von Penrhyn (Akakaingaro-, Mataiva- und Te Pou-Familien) ■ Adjektiv: k. Ang.

Weiterlesen ...

Bevölkerung nach Religionen

Bevölkerung nach Religionen: u. a. Anhänger der Christlichen Kirche der Cook-Inseln [Cook Islands Christian Church (CICC)/Ekalesia Keresitiano Kuki Airani bzw. Ekalesia Keretitiano o te Kuki Airani]

Logo: Christliche Kirche der Cook-Inseln
Flagge: Christliche Kirche der Cook-Inseln

Tourismusorganisation

Logo: Tourismusorganiation der Cook-Inseln
Bild: Touristeninformationsbüro der Cook-Inseln

Tourismusorganisation: k. eig. Tourismusorganisation – touristische Vermarktung über die Tourismusorganisation der Cook-Inseln (Cook Islands Tourism Corporation) mit Touristeninformationsbüro in Avarua (Avalua) auf Rarotonga

Bildquelle/n:

Bildquelle/n: