Steckbrief

„Verstreute Inseln im Indischen Ozean“ bzw. „Verstreute Inseln“

 

Fläche: 38,82 km²
Bevölkerungszahltemporäre Bevölkerung, Personal rotiert alle 45 Tage bzw. alle 2 Monate – (F 2016) 48 Einwohner
Externer Sitz des Distriktverwalters: Saint-Pierre (Sin Pièr)[1] auf Réunion

🇷🇪
Einzige Siedlungen: Militärcamp „Robinson“ (Camp Robinson bzw. Camp Militaire Robinson) auf der Europa-Insel, Militärcamp „Sega“ (Camp Sega bzw. Camp Militaire Sega) auf Juan de Nova, unbenanntes Militärcamp auf der Glorieuse-Insel sowie ziviles Camp „Serge Frolow“ (Station Serge Frolow) auf der Tromelin-Insel
Amtssprache: Französisch (fra)
Währung: 1
Weiterlesen ...

Landesname und Etymologie

Landesname: les Îles Éparses de l’Océan Indien bzw. les Îles Éparses (französisch) – nosy Éparses bzw. Îles Éparses (madegassisch) ■ Amtliche Langform: Distrikt der „Verstreuten Inseln“ – District des Îles Éparses (französisch) ■ Etymologie: benannt nach der verstreuten geografischen Lage im Indischen Ozean

Landesname und Etymologie

Landesname: Kalaallit Nunaat [‚kalalɪt ’nʊnat] („Land der Menschen“) (grönländisch) – Grønland [‚grœnlant] (dänisch) – Greenland (englisch) – Grønland [‚grœnlant] (färöisch) ■ Offiziell: Grönland – Kalaallit Nunaat (grönländisch) – Grønland (dänisch) ■ Etymologie: 982 nach den Eindrücken des Norwegers Erik des Roten (Eiríkur Rauði) von den grünen, fruchtbaren Fjordlandschaften im Süden der Insel benannt, dänisch Grønland = „grünes Land“

Geografische Lage

Geografische Lage: Bassas da India-Insel: 21º 30′ S, 39º 50′ E, Südostafrika, Indischer Ozean, Straße von Mosambik, zwischen der Provinz Inhambane (Mosambik 🇲🇿) und der Region Toljara (Madagaskar 🇲🇬) –

Europa-Insel: 22º 20′ S, 40º 22′ E, Südostafrika, Indischer Ozean, Straße von Mosambik, zwischen der Provinz Inhambane (Mosambik 🇲🇿) und der Region Toljara (Madagaskar 🇲🇬) –

Glorieuses-Inseln: 11º 30′ S, 47º 20′ E, Südostafrika, Indischer Ozean, Straße von Mosambik, zwischen der Aldabra-Gruppe (Seychellen 🇸🇨), den Komoren 🇰🇲, Madagaskar 🇲🇬 und Mayotte 🇾🇹 (Frankreich 🇫🇷) –

Juan de Nova-Insel: 17º 03′ S, 42º 45′ E, Südostafrika, Indischer Ozean, Straße von Mosambik,

Weiterlesen ...

Grenzen

Landesgrenzen: k. Ang. ■ Küstenlänge: 46,9 km bzw. 113,5 km: Bassas da India Atoll 1,0 bzw. 35,2 km, Europa-Insel 22,2 km bzw. 35,0 km, Glorieuses-Inseln 9,0 km bzw. 35,2 km, Juan de Nova-Insel 11,0 km bzw. 4,1 km und Tromelin 3,7 km bzw. 4,0 km[1]

Weiterlesen ...

Zeitzonen

Zeitzonen: Bassas da India-Insel, Europa-Insel und Juan de Nova-Insel: MEZ +2h bzw. GMT/UTC +3h [Ostafrikanische Zeit [East Africa Time (EAT)]] –

Glorieuses-Inseln und Tromelin-Insel: MEZ +3h bzw. GMT/UTC +4h [Crozet-Zeit [Îles Crozet Time (ICT)] bzw. Réunion-Zeit [Réunion Time (RET)]]; keine Sommerzeit[1]

Weiterlesen ...

Fläche

Fläche: 38,82 km² – bestehend aus: Bassas da India-Insel (atoll Bassas da India/BdI/nosy Bassas da India[1]) 0,2 km² (86,5 km² Lagunenfläche) –

Europa-Insel (Île Europa/nosy Europa) 28,2 km² (n. and. Ang. 27 km² bzw. 30 km²) –

Glorieuses-Inseln (archipel des Glorieuses bzw. Îles Glorieuses/Glo/nosy Glorieuses) 5 km² (n. and. Ang. 4,3 km² bzw. 7 km²) [bestehend aus: Glorieuse-Insel (Île Glorieuse bzw. Grande Glorieuse), Krabben-Insel (Île aux Crabes), Lys-Insel (Île du Lys bzw. Petite Glorieuse), Süd-Felsen (Rocher Sud) und Grüne Felsen (Rochers Vertes)] –

Juan de Nova-Insel (Île Juan de Nova/JdN bzw. Juan/nosy Juan de Nova[2])

Weiterlesen ...

Geografische Lage

Geografische Lage: 72º 00′ N, 40º 00′ W – Nordamerika, Nordatlantik, zwischen der Baffin-Insel, der Ellesmere-Insel (beide Kanada 🇨🇦), Island 🇮🇸 und Svalbard (Norwegen 🇳🇴)

Zeitzonen

Zeitzonen: Gebiet um Danmarkshavn: MEZ -1h bzw. GMT/UTC ±0h [Westeuropäische Zeit [Western Europe Time (WET)]]; Umstellung auf Sommerzeit: GMT/UTC +1h [Westeuropäische Sommerzeit [Western Europe Summer Time (WEST)]] – Gebiet um Ittoqqortoormiit: MEZ -2h bzw. GMT/UTC -1h [Ostgrönländische Zeit [East Greenland Time (EGT)]]; Umstellung auf Sommerzeit: GMT/UTC ±0h [Ostgrönländische Sommerzeit [Eastern Greenland Summer Time (EGST)]] – Gebiet um Nuuk (Hauptteil der Insel): MEZ -4h bzw. GMT/UTC -3h

Weiterlesen ...

Verwaltungsgliederung

Verwaltungsgliederung: 5 Großkommunen (Kommunit/Kommuneren), 2 gemeindefreie Gebiete: Inselkommune (Kommune Qeqertalik) 62.400 km² [Hauptort: Aasiaat]; Kommune mit viel Eis (Kommuneqarfik Sermersooq) 531.900 km² [Hauptort: Nuuk]; Mittelkommune (Qeqqata Kommunia) 115.500km² [Hauptort: Sisimiut]; Nordkommune (Avannaata Kommunia) 522.700 km² [Hauptort: Ilulissat]; Südkommune (Kommune Kujalleq) 32.000 km² [Hauptort: Qaqortoq] –

gemeindefreie Gebiete Nordost-Gröndland-Nationalpark (Avannaarsuani Tunumilu Nuna Allangutsaaliugaq bzw. Kalaallit Nunaanni Nuna allanngutsaalisaq/Grønlands Nationalpark) 972.000 km²; Pituffik/Thule Air Base 13 km³ (Thule Defense Area 1.050 km²)[1]

Weiterlesen ...

Mutterland

Flagge: Mutterland Dänemark
Wappen: Mutterland Dänemark

Mutterland: Dänemark 🇩🇰 (Qallunaat Nunaat bzw. Danmarki/Danmark)

Bildquelle/n:

Bildquelle/n:

Verantwortliche mutterländische Institution

Logo: dänische Staatskanzlei
Bild: Schloss Christiansborg

Verantwortliche mutterländische Institution: dänische Staatskanzlei (Statsministeriet/Naalagaaffimmi Ministereqarfik) im Schloss Christiansborg (Christiansborg Slot) in Kopenhagen, Dänemark 🇩🇰[1]

Weiterlesen ...

Bildquelle/n:

Bildquelle/n:

Verhältnis zur EU 🇪🇺

Verhältnis zur EU 🇪🇺: kein EU-Gebiet, aber als verfassungsrechtlicher Teil eines EU-Mitgliedsstaates mit der EU assoziiertes Überseeisches Land und Gebiet (ÜLG) [Overseas Country and Territory (OCT)/oversøisk land og territorium (OLT)][1]: minimale Anwendbarkeit von Europarecht (Application of EU law)[2] – teilweise EU-Binnenmarkt (EU single market), da Sonderabkommen mit der EU[3] – keine Eurozone, Euroraum bzw. Euro-Währungsgebiet (euro area bzw. euro zone)[4], aber über den Wechselkursmechanismus II (WKM II) [European Exchange Rate Mechanism II (ERM II)] mit der Eurozone verbunden[5] – Mitglied im Verband der Überseeischen Länder und Gebiete der Europäischen Union [Overseas Countries

Weiterlesen ...

Bildquelle/n:

Mutterland

Mutterland: Französische Süd- und Antarktisgebiete 🇹🇫 (Terres australes et antarctiques françaises) bzw. Frankreich 🇫🇷 (France)

Bildquelle/n:

Weiterlesen ...

Bildquelle/n:

Inbesitznahme

Inbesitznahme: 1776 Tromelin-Insel, 1892 Glorieuses-Inseln, 1897 Bassas da India Atoll, Europa-Insel und Juan de Nova-Insel zu Frankreich 🇫🇷 bzw. zur französischen Kolonie Madagaskar bzw. Mayotte; 2007 als Distrikt „Verstreuten Inseln“ der Französischen Süd- und Antarktisgebiete 🇹🇫[1]

Weiterlesen ...

Bildquelle/n:

Bildquelle/n:

Distriktale Hoheitsbereiche

Distriktale Hoheitsbereiche: Aufrechterhaltung der Sicherheit im Verantwortungsebereich [maintenir la sécurité dans la zone de responsabilité permanente (ZRP)] – Bekämpfung der illegalen Einwanderung (lutte contre l’immigration clandestine) – Bekämpfung von Piraterie (lutte contre la piraterie) – Gewährleistung der dauerhaften maritimen Sicherungsposition [assurer la posture permanente de sauvegarde maritime (PPSM)] – Gewährleistung von fischereipolizeilichen Missionen (missions de police des pêches) – Schutz des Staatsgebiets (protection du territoire national) – Suche und Rettung auf See (recherche et de sauvetage en mer) – Überwachung maritimer Zugänge (surveillance des approches maritimes) – Wahrung der Interessen Frankreichs und Gewährleistung des militärischen Aspekts der Ausübung der Souveränität

Weiterlesen ...

Externer Verwaltungssitz und Sitz der zuständigen Institutionen mit legislativen Vollmachten

Flagge: Saint-Pierre (Sin Pièr) auf Réunion
Wappen: Saint-Pierre (Sin Pièr) auf Réunion
Bild: Saint-Pierre (Sin Pièr) auf Réunion

Externer Sitz des Distriktverwalters (exekutiv) und Sitz der zuständigen Institutionen mit legislativen Vollmachten: Territorialverwaltung der Französischen Süd- und Antarktisgebiete [Siège des Terres Australes et Antarctiques Françaises (TAAF)] in Saint-Pierre [sɛ̃ pjɛr] (Sin Pièr)[1] auf Réunion 🇷🇪, s. Französische Süd- und Antarktisgebiete 🇹🇫

Weiterlesen ...

Bildquelle/n:

Weiterlesen ...

Bildquelle/n:

Steckbrief

Sankt Helena, Ascension und Tristan da Cunha [-], [əˈsɛnʃn̩] bzw. [əˈsɛnʃən], [ˈtristɐn da ˈkuɲɐ] [Kurzform: St. Helena, Ascension und Tristan da Cunha]

 

Fläche: 415,7 km²
Bevölkerungszahl: (Z 2016) 5.633 Einwohner
Regierungssitz und Sitz des Obersten Gerichts: Jamestown auf Sankt Helena
Parlamentssitz: kein demokratisch gewähltes Organ, das die gesamte Bevölkerung aller drei Inselgebiete vertritt
Amtssprache: Englisch (eng)
Währung: 1 Sankt Helena-Pfund (SHP/654) = 100 Pence
Verhältnis zur EU 🇪🇺: k. Ang.

Bildquelle/n:

  • Bild: Willkommensschild
Weiterlesen ...

Bildquelle/n:

Landesname und Etymologie

Landesname: Saint Helena, Ascension and Tristan da Cunha [ˌseɪnt hɨˈliːnə], [ˌsentɪˈliːnə] bzw. [ˌsɪntəˈliːna], [əˈsɛnʃn]̩ bzw. [əˈsɛnʃən], [ˈtrɪstən də ˈkuːnə] [Kurzform: St. Helena, Ascension and Tristan da Cunha] (englisch) – Sainheleena, Sension and Tristan („sankt helena-englisch“) ■ Offiziell: Sankt Helena, Ascension und Tristan da Cunha – Saint Helena, Ascension and Tristan da Cunha (englisch) – Sainheleena, Sension and Tristan („sankt helena-englisch“) ■ Etymologie: Sankt Helena: von dem portugiesischen Seefahrer Juan de NOVA (João da NOVA) nach dem Tag der Entdeckung am 21.05.1502, dem Tag der Heiligen Helena, benannt – Ascension-Insel: benannt nach dem Tag der „Wiederentdeckung“, Himmelfahrtstag (21.05.) 1503 – Tristan

Weiterlesen ...

Steckbrief

Bonaire [bɔˈnɛər]

 

Fläche: 288 km²
Bevölkerungszahl: (F 2016) 19.408 Einwohner
Hauptort: Kralendijk[1] auf Bonaire
Amtssprachen: Niederländisch (nld) und Papiamentu (pap)
Währung: 1 US-Dollar (USD/840) = 10 Dime = 100 Cents
Verhältnis zur EU 🇪🇺: kein EU-Gebiet, aber als verfassungsrechtlicher Teil eines EU-Mitgliedsstaates mit der EU assoziiertes Überseeisches Land und Gebiet
Weiterlesen ...

Landesname und Etymologie

Landesname: Bonaire (niederländisch) – Bonairu, Boneiro bzw. Boneiru („papiamentu“: „bonaireanisch“ und „curaçaoanisch“) bzw. Bonaire („papiamento“: „arubanisch“) – Bonaire (englisch) – Bonaire (spanisch) – 博 奈 尔 岛 (chinesisch) – Bonaire (französisch) – Bonaire (portugiesisch) ■ Offiziell: Öffentliche Körperschaft Bonaire – Openbaar Lichaam Bonaire (OLB) (niederländisch) – Entidat Públiko Boneiru („papiamentu“: „bonaireanisch“ und „curaçaoanisch“) bzw. Entidat Públiko Bonaire („papiamento“: „arubanisch“) ■ Etymologie: abgeleitet von arawakanisch „bo-nah“, „Bonay“, „Bojnaj“ bzw. „Boynay“ = „flaches Land“

Geografische Lage

Geografische Lage: Südwestafrika, Südatlantik, südlich vom Äquator, zwischen Angola 🇦🇴 bzw. Republik Südafrika 🇿🇦 und Argentinien 🇦🇷 bzw. Brasilien 🇧🇷

Geografische Lage

Geografische Lage: 12º15′ N, 68º 15′ W – Mittelamerika, Westindien bzw. Karibik, Kleine Antillen, Inseln unter dem Winde, ABC-Inseln, zwischen Curaçao 🇨🇼 (auch Niederlande 🇳🇱) und den 72 Bundesdependenzen (Venezuela 🇻🇪)

Fläche

Karte: Sankt Helena, Ascension und Tristan da Cunha

Fläche: 415,7 km² – bestehend aus: Ascension-Insel (Ascension Island/Sension) 88 km² (88,06 km²; 90,65 km²; 91 km²) mit Boatswain-Felsen (Boatswain Rock) und Boatswain-Insel [Boatswain (Bird) Island] 0,053 km² –

Sankt Helena (Saint Helena/Sainheleena) 121,7 km² (122 km²) mit Bird-Insel (Bird Island), Black Horse-Insel (Black Horse Island), Black-Felsen (Black Rock), Castle-Felsen (Castle Rock), Egg-Insel (Egg Island), Flat-Felsen 1 (Flat Rock 1), Flat-Felsen 2 (Flat Rock 2), Frightus-Felsen (Frightus Rock), George-Insel (George Island), Jar-Felsen (Jar Rock), Lady’s Chair, Lighter-Felsen (Lighter Rock), Long Cove, Long Ledge, Lower Black-Felsen (Lower Black Rock), Peaked-Insel (Peaked Island),

Weiterlesen ...

Verwaltungsgliederung

Verwaltungsgliederung: 3 Verwaltungsgebiete (administrative areas): Ascension-Insel (Ascension Island/Sension) 88 km² [Hauptort: Georgetown] –

Sankt Helena (Saint Helena/Sainheleena) 121,7 km² [Hauptort: Jamestown (Jamestown bzw. „The Town“)] –

Tristan da Cunha-Insel und Gough-Insel (Tristan da Cunha Island and Gough Island) 206 km² [Hauptort: Edinburgh of the Seven Seas bzw. Settlement of Edinburgh (Edinburgh, „The Settlement“ bzw. „The Houses“)[1]]

Weiterlesen ...

Mutterland

Flagge: Mutterland Vereinigtes Königreich
Wappen: Mutterland Vereinigtes Königreich

Mutterland: Vereinigtes Königreich (von Großbritannien und Nordirland) 🇬🇧 [United Kingdom (of Great Britain and Northern Ireland) (UK)]

Bildquelle/n:

Bildquelle/n:

Verantwortliche mutterländische Institution

Bild: Hauptgebäude des britischen Ministeriums für Äußeres, Commonwealth und Entwicklung

Verantwortliche mutterländische Institution: Abteilung für Überseeterritorien des britischen Ministeriums für Äußeres, Commonwealth und Entwicklung [Overseas Territories Directorate (OTD), Foreign, Commonwealth & Development Office (FCDO)] in London, Vereinigtes Königreich 🇬🇧[1]

Weiterlesen ...

Verfassung

Verfassung: 2009 Verfassung von Sankt Helena, Ascension und Tristan da Cunha bzw. Erlass über die Verfassung von Sankt Helena, Ascension und Tristan da Cunha [Constitution of Saint Helena, Ascension and Tristan da Cunha, Statutory Instrument bzw. Saint Helena, Ascension and Tristan da Cunha Constitution Order 2009, (SI) 2009 No. 1751][1]

Weiterlesen ...

Regierungssitz und Sitz des Obersten Gerichts

Bild: Jamestown (Jamestown bzw. „The Town“) auf Sankt Helena
Bild: Willkommensschild in Jamestown (Jamestown bzw. „The Town“) auf Sankt Helena

Regierungssitz und Sitz des Obersten Gerichts (exekutiv und judikativ): Jamestown [ˈdʒeɪmzˌtaʊn] (Jamestown bzw. „The Town“)[1] auf Sankt Helena

Weiterlesen ...

Bildquelle/n:

  • Bild: Jamestown (Jamestown bzw. „The Town“) auf Sankt Helena: Saint Helena Island Info | All Rights Reserved
  • Bild: Willkommensschild in Jamestown (Jamestown bzw. „The Town“) auf Sankt Helena: Inselwelten.ch (per E-Mail) | All Rights Reserved

Bildquelle/n:

  • Bild: Jamestown (Jamestown bzw. „The Town“) auf Sankt Helena: Saint Helena Island Info | All Rights Reserved
  • Bild: Willkommensschild in Jamestown (Jamestown bzw. „The Town“) auf Sankt Helena: Inselwelten.ch (per E-Mail) | All Rights Reserved

Staatsoberhaupt

Königliche Standarte: Ihre Majestät, die Königin des Vereinigten Königreiches von Großbritannien und Nordirland
Badge: Haus Windsor
Portraitfoto: Ihre Majestät, die Königin des Vereinigten Königreiches von Großbritannien und Nordirland, bzw. Königin Elisabeth II.
Bild: Buckingham-Palast

Staatsoberhaupt: nicht-ansässige Ihre Majestät, die Königin des Vereinigten Königreiches von Großbritannien und Nordirland 🇬🇧 (Her Majesty The Queen of the United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland), bzw. Königin Elisabeth II. (Queen Elizabeth II), seit 1953-06-02 auf Lebenszeit, im Buckingham-Palast (Buckingham Palace) in London, Vereinigtes Königreich 🇬🇧[1]

Weiterlesen ...

Offizieller mutterländischer Repräsentant vor Ort und Regierungschef

Flagge: britischer Gouverneur und Regierungschef von Sankt Helena
Bild: The Castle auf Sankt Helena
Bild: Plantation House auf Sankt Helena

Offizieller mutterländischer Repräsentant vor Ort und Regierungschef: ernannte britische Gouverneurin von Sankt Helena (Governor), Philip RUSHBROOK, seit April 2019-05-11, im Büro des Gouverneurs (Governor’s Office St Helena, Ascension and Tristan da Cunha) in der Burg (The Castle) in Jamestown (The Town)[1], residiert im Plantation House in Saint Paul’s[2]

Weiterlesen ...

Bildquelle/n:

Weiterlesen ...

Bildquelle/n:

Hauptort

Flagge: Nuuk (Godthåb)
Wappen: Nuuk (Godthåb)
Wappen: Nuuk (Godthåb)
Bild: Nuuk (Godthåb) auf der Hauptinsel Grönland
Bild: Schild in Nuuk (Godthåb)

Hauptort (exekutiv, legislativ und judikativ): Nuuk [nʊk] (Godthåb [ˈgɔtˌhɔp]) auf Grönland

Bildquelle/n:

Bildquelle/n:

Flagge

Flagge: Mutterland Vereinigtes Königreich
Flagge: Mutterland Vereinigtes Königreich
Bild: britische Flagge über The Castle, dem Regierungssitz auf Sankt Helena

Flagge (): keine eigene bzw. gemeinsame Flagge für das gesamte Territorium von Sankt Helena, Ascension und Tristan da Cunha – jede Insel nutzt seine eigene Flagge innerhalb seines Hoheitsgebietes[1]Verwendete Dienstflagge an Land (

): s. Flagge des Mutterlandes Vereinigtes Königreich 🇬🇧[2]

Weiterlesen ...

Organisationen und Zusammenschlüsse

Organisationen und Zusammenschlüsse: u. a. CGF – Commonwealth of Nations als Überseegebiet des Mitgliedslandes Vereinigtes Königreich 🇬🇧 – CPA – IIGA – Overseas Territories JMC (Ascension 🇦🇨, Sankt Helena 🇸🇭 und Tristan da Cunha 🇹🇦 separate Mitglieder), UKOTCF (Ascension 🇦🇨, Sankt Helena 🇸🇭 und Tristan da Cunha 🇹🇦 separate Mitglieder) – UPU (gemeinsame Mitgliedschaft der britischen Überseeterritorien Anguilla 🇦🇮, Ascension 🇦🇨, Bermuda 🇧🇲, Britische Jungfern-Inseln 🇻🇬, Britisches Territorium im Indischen Ozean 🇮🇴, Cayman-Inseln 🇰🇾, Falkland-Inseln 🇫🇰, Gibraltar 🇬🇮, Montserrat 🇲🇸, Pitcairn-Inseln 🇵🇳, Sankt Helena 🇸🇭

Weiterlesen ...

Postleitzahlen

Logo: britische Post

Postleitzahlen: britische Postleitzahlen ASCN 1ZZ,  STHL 1ZZ und TDCU 1ZZ

 

z. B.

ASCN 1ZZ
ASCENSION[1]

 

Postcode des britischen Militärs der RAF Ascension:

BFPO 677
BF1 6EX
UNITED KINGDOM –

 

Postcode des britischen Militärs in Two Boats Village:

BFPO 678
BF1 6EY
UNITED KINGDOM[2]

 

Postcode des US-Militärs des Ascension Auxiliary Air Field:

Patrick Air Force Base FL 32925
UNITED STATES[3]

Weiterlesen ...

Telefonvorwahlen

Telefonvorwahlen: keine gemeinsame Telefonvorwahl –

Ascension: +247-6xxxx (zzgl. 4 Ziffern)

Ortsnetzkennzahlen bzw. Ortsvorwahlen auf Ascension: Ascension Auxiliary Air Field: +247-62xxx – Georgetown: +247-66xxx und +247-67xxx – Travellers Hill und Airhead: +247-63xxx – Two Boats Village: +247-64xxx[1]

britisches Militär auf Ascension: Mil. (DFTS): 9231-xxxxx-xxxx bzw. RAF Ascension [Ascension Island Base (AIB)] 9231-98537-xxxx[2]

US-Militär auf Ascension: +1-321-494-1110, OPT 9/962-2200 (via Patrick Air Force Base/Florida) bzw. DSN: 854-1110, OPT 9/962-2200[3]

Gough-Insel: +27 21 405 9470 (via Republik Südafrika 🇿🇦)[4]

Sankt Helena: +290 xxxx (zzgl. 4 Ziffern)[5]

Tristan da Cunha: offiziell: +290-80 xx bis

Weiterlesen ...

Steckbrief

Saint-Paul- und Amsterdam-Inseln [​sɛ̃ˈpɔl-], [amstɛʁˈdam-]

 

Fläche: 92,2 km²
Bevölkerungszahltemporäre Bevölkerung, Personal rotiert alle paar Monate bis zu einem Jahr – (o. J.) 25 bis 50 Einwohner
Einzige Siedlung und Sitz des Distriktverwalters: Forschungsstation „Martin-de-Viviès“ (Base Martin-de-Viviès) auf der Amsterdam-Insel
Amtssprache: Französisch (fra)
Währung: 1 Euro (EUR/978) = 100 Cent bzw. Euro-Cent
Verhältnis zur EU 🇪🇺: s. Französische Süd- und Antarktisgebiete 🇹🇫

Landesname und Etymologie

Landesname: Saint-Paul et Amsterdam (französisch) – Ams („TAAFianisch“ bzw. „taafianisch“) ■ Amtliche Langform: Distrikt Saint-Paul und Amsterdam –District de Saint-Paul et Amsterdam (französisch) ■ Etymologie: Amsterdam-Insel: 1633 benannt nach dem Schiff des niederländischen Seefahrers VAN DIEMEN, Nieuv Amsterdam, daher die Bezeichnung Neu-Amsterdam – Saint-Paul-Insel: 1559 benannt nach dem portugiesischen Schiff São Paulo (französisch: Saint-Paul) der Seefahrer Manuel ÁLVARES und Henrique DIAS

Steckbrief

Kerguelen [kərˈgeːlən], [ˈkɜrɡəlɛn], [ˈkɜrɡələn] bzw. [kɛʁɡeˈlɛn]

 

Fläche: 7.215 km²
Bevölkerungszahltemporäre Bevölkerung, Personal rotiert alle paar Monate bis zu einem Jahr – (o. J.) 50 bis 100 Einwohner
Einzige Siedlung und Sitz des Distriktverwalters: Forschungsstation „Port-aux-Français“ (PAF bzw. Paf) auf Grande Terre
Amtssprache: Französisch (fra)
Währung: 1 Euro (EUR/978) = 100 Cent bzw. Euro-Cent
Verhältnis zur EU 🇪🇺: s. Französische Süd- und Antarktisgebiete 🇹🇫

Bildquelle/n:

  • Bild: Gebäude mit Schriftzug auf den Kerguelen: Lauren RANSAN (per E-Mail) | All Rights Reserved

Bildquelle/n:

  • Bild: Gebäude mit Schriftzug auf den Kerguelen: Lauren RANSAN (per E-Mail) | All Rights Reserved

Landesname und Etymologie

Landesname: Îles Kerguelen (französisch) – Ker („TAAFianisch“ bzw. „taafianisch“) ■ Amtliche Langform: Distrikt der Kerguelen – District de Kerguelen (französisch) ■ Etymologie: nach dem französischen Entdecker und Seefahrer Yves Joseph KERGUELEN DE TRÉMAREC benannt

Steckbrief

Fläche: 327 km²
Bevölkerungszahltemporäre Bevölkerung, Personal rotiert alle paar Monate bis zu einem Jahr – (o. J.) 25 bis 50 Einwohner
Einzige Siedlung und Sitz des Distriktverwalters: Forschungsstation „Alfred Faure“ (Base Alfred-Faure) auf der Possession-Insel
Amtssprache: Französisch (fra)
Währung: 1 Euro (EUR/978) = 100 Cent bzw. Euro-Cent
Verhältnis zur EU 🇪🇺: s. Französische Süd- und Antarktisgebiete 🇹🇫

Bildquelle/n:

  • Bild: Willkommensschild auf den Crozet-Inseln: Stewart SHEPPARD (per E-Mail) | All Rights Reserved
  • Bild: Gebäude mit Schriftzug auf den Crozet-Inseln: Stewart SHEPPARD (per E-Mail) | All Rights Reserved

Bildquelle/n:

  • Bild: Willkommensschild auf den Crozet-Inseln: Stewart SHEPPARD (per E-Mail) | All Rights Reserved
  • Bild: Gebäude mit Schriftzug auf den Crozet-Inseln: Stewart SHEPPARD (per E-Mail) | All Rights Reserved

Landesname und Etymologie

Landesname: Archipel des Crozet bzw. Îles Crozet (französisch) – Cro („TAAFianisch“ bzw. „taafianisch“) ■ Amtliche Langform: Distrikt der Crozet-Inseln – District de Crozet (französisch) ■ Etymologie: von Captain James COOK nach dem Steuermann von Marc-Joseph MARION-DUFRESNE, Julien CROZET, benannt

Geografische Lage

Geografische Lage: 49° 210’ S, 69° 20’ E, südlicher Indischer Ozean, Saint Paul und Amsterdam, Crozet-Inseln (beide Französische Süd- und Antarktisgebiete 🇹🇫) und Heard- und McDonald-Inseln (Australien 🇦🇺)

Steckbrief

Fläche: 432.000 km²
Bevölkerungszahl: temporäre Bevölkerung, Personal rotiert alle paar Monate bis zu einem Jahr – (o. J.) zwischen 25 und 100 Einwohner
Einzige Siedlung und Sitz des Distriktverwalters: Forschungsstation „Dumont d’Urville“ (Base Dumont d’Urville/DDU) auf der Sturmvogel-Insel
Amtssprache: Französisch (fra)
Währung: 1 Euro (EUR/978) = 100 Cent bzw. Euro-Cent
Verhältnis zur EU 🇪🇺: s. Französische Süd- und Antarktisgebiete 🇹🇫

 

Hinweis: Territorialansprüche während der Laufzeit des Antarktis-Vertrages eingefroren

Landesname und Etymologie

Landesname: Terre Adélie (französisch) – Ta („TAAFianisch“ bzw. „taafianisch“) ■ Amtliche Langform: Distrikt Adelieland – District de Terre Adélie (französisch) ■ Etymologie: 1840 vom französische Seefahrer Jules DUMONT D’URVILLE nach seiner Ehefrau Adèle benannt

Geografische Lage

Geografische Lage: Amsterdam-Insel: 37° 49’ S, 77° 33’ E, südlicher Indischer Oean, zwischen Australien 🇦🇺, Mauritius 🇲🇺 und Saint Paul-Insel (auch Französische Süd- und Antarktisgebiete 🇹🇫) – Saint-Paul-Insel: 38° 43’ S, 77° 31’ E, südlicher Indischer Oean, zwischen Amsterdam-Insel (auch Französische Süd- und Antarktisgebiete 🇹🇫), Australien 🇦🇺 und Kerguelen-Inseln (auch Französische Süd- und Antarktisgebiete 🇹🇫)

Steckbrief

Britisches Territorium im Indischen Ozean: „Chagossianer“, indigene, aber deportierte Bewohner der Chagos-Inseln bzw. des Chagos-Archipels

 

Fläche: k. Ang. – k. eig. Landesfläche (Deportation) – ursprüngliche Heimat: 60 km²
Bevölkerungszahl: k. genaue Ang., (S o. J.) je nach Quelle weltweit weniger als 4.000 bis zu 6.000 deportierte „Chagossianer“ bzw. „chagossianischer“ Abstammung
Hauptort: k. Ang., da kein eig. Territorium
Siedlungen: alle „Chagossianer“ leben im internationalen Exil, vornehmlich im Vereinigten Königreich 🇬🇧, auf Mauritius 🇲🇺 und auf den Seychellen 🇸🇨
Amtssprache: „Chagos-Kreolisch“ (mfe-cha vs. crs)
Währung: k. Ang.
Verhältnis zur EU 🇪🇺: k. Ang.

Orientierung

Orientierung: k. Ang. – verbliebene Bevölkerung weltweit verteilt über zahlreiche Länder, u. a. Vereinigtes Königreich 🇬🇧, Mauritius 🇲🇺 und die Seychellen 🇸🇨

Landesname und Etymologie

Landesname: Arsipel Chagos, Arsipel Sagos, bann zil Chagos bzw. Larsipel Chagos („chagos-kreolisch“) – Chagos Islands bzw. Chagos Archipelago [Kurzform: Chagos (Singularform)] (englisch) –  Îles Chagos bzw. archipel des Chagos (französisch) ■ Offiziell: Arsipel Chagos, Arsipel Sagos, bann zil Chagos bzw. Larsipel Chagos („chagos-kreolisch“) – Chagos Islands bzw. Chagos Archipelago [Kurzform: Chagos (Singularform)] (englisch) –  Îles Chagos bzw. archipel des Chagos (französisch) ■ Etymologie: benannt nach der Bezeichnung portugiesischer Seefahrer Anfang des 15. Jahrhunderts „Bassas da Chagas“, „chagas“ = portugiesisch für „Wunden“ in Anlehnung an die Fünf Wunden Christi durch die Kreuzigung

Fläche

Fläche: 7.215 km² – bestehend aus: Grande Terre 6.675 km² mit Altazin-Insel (Île Altazin), Antarès-Insel (Île de l‘Antarès), Australia-Insel (Île Australia), Bellouard-Insel (Île Bellouard), Bethell-Insel (Île Bethell), Blakeney-Insel (Île Blakeney), Boynes-Inseln (Îles de Boynes), Clugny-Insel (Île Clugny), Davis-Inseln (Îles Davis), Dayman-Insel (Île Dayman), Foch-Insel (Île Foch) 206 km², Friedhofs-Inseln (Île du Cimetière), Gaby-Insel (Île Gaby), Glass-Felsen (Roches Glass), Grüne Insel (Île Verte), Hafen-Insel (Île du Port) 43 km², Hohe Insel (Île Haute),Howe-Insel (Île Howe) 51 km², Inskip-Insel (Île Inskip), Joubin-Inseln (Îlots Joubin), Katzen-Insel (Île du Chat), Lange Insel (Île Longue) 35 km², Léon Lefèvre-Insel (Île Léon Lefèvre), Les Trois

Weiterlesen ...

Geografische Lage

Geografische Lage: 46° 21’ S, 51° 41’ E, südlicher Indischer Oean, zwischen Kerguelen-Inseln (auch Französische Süd- und Antarktisgebiete 🇹🇫), Madagaskar 🇲🇬 und Prinz-Edward-Inseln (Republik Südafrika 🇿🇦)

Fläche

Fläche: 92,2 km² – bestehend aus: Amsterdam-Insel bzw. Neu-Amsterdam (Île Amsterdam bzw. Île Nouvelle-Amsterdam/Ams) 85 km² (54 km²; 107 km²) – Saint-Paul-Insel (Île Saint-Paul) 7,2 km² – EEZ: 509.015 km²

Steckbrief

Ashmore- und Cartier-Inseln bzw. Ashmore- und Cartierinseln [æʃmɔːɹ -], [karˈtyeɪ -]

 

Fläche: 5 km²
Bevölkerungszahl: unbewohnt
Externer Verwaltungssitz: Canberra, Australien 🇦🇺
Externe Sitze der zuständigen Parlamente mit legislativen Vollmachten: Canberra, Australien 🇦🇺 und Darwin, Australien 🇦🇺
Externer Sitz des zuständigen Obersten Gerichts mit judikativen Vollmachten: Darwin, Australien 🇦🇺
Amtssprache: k. Ang.
Währung: k. Ang.
Verhältnis zur EU 🇪🇺: k. Ang.

Landesname und Etymologie

Landesname: Ashmore and Cartier Islands [æʃmɔːɹ ənd karˈtyeɪ ˈaɪləndz] [Kurzform: Ashmores and Cartier] (englisch) – Kepulauan Ashmore dan Cartier bzw. Pulau Ashmore dan Cartier (indonesisch) ■ Amtliche Langform: Territorium der Ashmore- und Cartier-Inseln – Territory of Ashmore and Cartier Islands (englisch) ■ Etymologie: Ashmore-Inseln: 1811 nach dem britischen Seefahrer Samuel ASHMORE benannt – Cartier-Insel: 1800 von dem englischen Seefahrer NASH nach seinem Schiff benannt

Steckbrief

Anguilla [æŋˈɡwɪlə]

 

Fläche: 96,2 km²
Bevölkerungszahl: (Z 2011) 13.037 Einwohner
Hauptort: The Valley[1] auf Anguilla
Amtssprache: Englisch (eng)
Währung: 1 Ostkaribischer Dollar (XCD/951) = 100 Cents (cents)
Verhältnis zur EU 🇪🇺: k. Ang.

Weiterlesen ...

Bildquelle/n:

Bildquelle/n:

Landesname und Etymologie

Landesname: Anguilla [æŋˈɡwɪlə] (englisch) – Anguilla („anguilla-englisch“ bzw. „anguilla-kreolisch“) – Anguila (spanisch) – 安 圭 拉 (chinesisch) – Anguilla (niederländisch) – Anguilla (f/sg) (französisch) – Malliouhana (karaibisch = „Aal“, Sprache der Ureinwohner) ■ Offiziell: Anguilla – Anguilla (englisch) ■ Etymologie: von dem italienischen Seefahrer Christopher KOLUMBUS (Cristoforo COLOMBO) 1493 nach der geografischen Form benannt, spanisch anguila = „Aal“

Fläche

Fläche: 327 km² (n. and. Ang. 325 km²; 340 km²; 351,2 km²; 515 km²) – bestehend aus: Ostgruppe (Groupe Oriental) 280 km² [Ost-Insel (Île de l’Est) 130 km² und Possession-Insel (Île de la Possession) 150 km²] und Westgruppe (Groupe Occidental) 71,2 km² [Apostel-Inseln (Îlots des Apôtres) 1,2 km²; Pinguin-Insel (Île aux Pingouins) 3 km² und Schweine-Insel (Île aux Cochons) 67 km²] – EEZ: 574.558 km²

Distriktale Hoheitsbereiche

Distriktale Hoheitsbereiche: Führung der Forschungsstation (diriger la base): notwendige rechtliche, administrative, soziale und technische Unterstützung (soutien juridique, administratif, social ou technique nécessaire) – Souveränitätsmissionen (missions de souveraineté) – Überwachung von Logistik- und Wissenschaftsprogrammen sowie Umweltschutz (suivi de la bonne exécution des programmes logistiques, scientifiques et de préservation de l’environnement)[1]
Weiterlesen ...

Einzige Siedlung und Sitz des Distriktverwalters

Bild: Forschungsstation „Martin-de-Viviès“ auf der Amsterdam-Insel
Bild: Schild in der Forschungsstation „Martin-de-Viviès“ auf der Amsterdam-Insel

Einzige Siedlung und Sitz des Distriktverwalters (exekutiv): Forschungsstation „Martin-de-Viviès“ (Base Martin-de-Viviès, früherer Name: Base La Roche Godon) auf der Amsterdam-Insel

Mutterland

Mutterland: Französische Süd- und Antarktisgebiete 🇹🇫 (Terres australes et antarctiques françaises) bzw. Frankreich 🇫🇷 (France)

Bildquelle/n:

Weiterlesen ...

Bildquelle/n: