Steckbrief

Mayotte [ma’jɔt] 

Fläche: 376 km²
Bevölkerungszahl: (Z 2012) 212.645 Einwohner
Hauptort: Mamoudzou (Mamoudzou bzw. Momoju/Mamoudzou, Momojou bzw. Aranta)[1] auf Mayotte
Amtssprache: Französisch (fra)
Währung: 1 Euro (EUR/978) = 100 Cent bzw. Euro-Cent
Verhältnis zur EU 🇪🇺: EU-Gebiet bzw. als Gebiet in Äußerster Randlage integraler Bestandteil der EU 🇪🇺

Weiterlesen ...

Bildquelle/n:

Landesname und Etymologie

Landesname: Mayotte [majɔt] (f/sg), auch Mahoré (französisch) – Maore bzw. Mawore [maˈore] (mahorisch) – Maore („kibushi“) – Mahori bzw. Maoré („kibushi-kimaore“) – Maote, Mayote bzw. Mayotte (swahili) – Mahore, Maore, Mahôry bzw. Maôry (madegassisch) – جزيرة الموت (Maote, Maouti, Mayote bzw. Mawuti) (arabisch) – Mayotte (malaiisch) ■ Amtliche Langform: Département Mayotte – Département de Mayotte (französisch) – Tsi ya vhwendze Maore (mahorisch) ■ Etymologie: von arabisch maouti = „Mord“ abgeleitet; Bezeichnung, da viele Schiffe vor dem Korallenriff zerschmettert wurden

Hashtags

#Mayotte #MayotteIsland #MayotteIsland🌴🌞îleauxparfum #ILoveMayotte #GotoMayotte #BlueLagoonIsland #TourismeMayotte #MayotteTourisme

Geografische Lage

Geografische Lage: 12º 50′ S, 45º 10′ E – Südostafrika, Indischer Ozean, Straße von Mosambik, Komoren-Archipel, zwischen den Glorieuses-Inseln (Französische Süd- und Antarktisgebiete 🇹🇫, Frankreich 🇲🇫), den Komoren 🇰🇲 und Madagaskar 🇲🇬

Fläche

Fläche: 376 km² – bestehend aus: Grande-Terre bzw. Mahoré (Nyambo Ɓole[1]) 356 km² (360 km²) mit Andrema-Insel (Île Andrema/Shisiwa Andrema), Bandrele-Insel (Île Bandrele/Shisiwa Bandrele), Choazil-Inseln (Îles Choazil), De Sable Blanc-Insel (Îlot De Sable Blanc), Die Vier Brüder (Les Quatre Frères), Grüne Insel (Île Verte), Hajangoua-Inseln (Îles Hajangoua), Handrema-Insel (Île Handrema/ Shisiwa Handrema), Kakazou-Insel (Île Kakazou), Karoni-Insel (Île Karoni/Shisiwa Karoni), Kolo Issa-Insel (Île Kolo Issa/Shisiwa Kolo Issa), Mbouini-Insel (Île Mbuini/Shisiwa Mbouini), Mbouzi-Insel (Île Mbouzi/Shisiwa Mbuzi), Mogte Amiri-Insel (Île Mogte Amiri), Mtiti-Insel (Île Mtiti/Shisiwa Mtiti), Mtsamboro-Insel (Île Mtsamboro/Shisiwa Mtsamboro) 2 km², Mtsongoma-Insel (Île Mtsongoma/Shisiwa Mtsongoma), Pengoua-Insel (Île Pengoua/Shisiwa Pengua), Pouhou-Insel (Île Pouhou/Shisiwa Puhu), Sada-Insel (Île Sada/ Shisiwa Sada), Vatou-Insel (Île Vatou) und Weiße Insel (Île Blanche); Pamandzi-Insel bzw. Petite-Terre (Île Pamandzi/Nyambo Titi/Pamandzi Bé[2]) 18 km² (10,95

Weiterlesen ...

Verantwortliche mutterländische Institution

Logo: französisches Ministerium für Überseegebiete

Verantwortliche mutterländische Institution: Generaldirektion für Überseegebiete des französischen Ministeriums für Überseegebiete [Direction générale des outre-mer (DGOM), Ministère des outre-mer (MOM)] in Paris, Frankreich 🇫🇷[1]

Weiterlesen ...

Politischer Status quo

Politischer Status quo: 2011 französisches Überseedepartement [département d’outre-mer (DOM)][1], [2]; Sonderstatus: einzigartige Gebietskörperschaft mit Kompetenzen von Überseedépartements [départements d’outre-mer (DOM)] und Überseeregionen [régions d’outre-mer (ROM)] (collectivité unique bzw. collectivité unique d’outre-mer)[3] – von den Komoren 🇰🇲 beansprucht[4]

Weiterlesen ...

Verhältnis zur EU 🇪🇺

Verhältnis zur EU 🇪🇺: EU-Gebiet bzw. als Gebiet in Äußerster Randlage (GÄR) [Outermost Regions (OR bzw. OMR)/Régions ultrapériphériques (RUP)] integraler Bestandteil der EU 🇪🇺[1]: Anwendbarkeit von Europarecht (Application of EU law/application du droit de l’Union) mit Ausnahmen[2] – EU-Binnenmarkt (EU single market/Marché commun européen)[3] – EURATOM-Gebiet[4] – Eurozone, Euroraum bzw. Euro-Währungsgebiet (euro area bzw. euro zone/Zone euro) 💶 [5] und einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum, Europäischer Zahlungsraum, S€PA- bzw. SEPA-Gebiet [Single Euro Payments Area (SEPA area)/zone SEPA][6] – Unionsbürgerschaft (EU citizenship/Citoyenneté de l’Union)[7] – Wahlrecht bei Wahlen zum Europäischen Parlament (EU elections/Élections du Parlement européenne) im Wahlkreis Frankreich[8] – Zollgebiet der EU (EU customs territory/Territoire douanier de l’Union européenne), aber kein Steuergebiet für Verbrauchsteuern und Mehrwertsteuern der EU (EU VAT area/Espace TVA de l’Union

Weiterlesen ...

Hauptort

Logo: Mamoudzou (Mamoudzou bzw. Momoju/Mamoudzou, Momojou bzw. Aranta) auf Mayotte
Bild: Mamoudzou (Mamoudzou bzw. Momoju/Mamoudzou, Momojou bzw. Aranta)

Hauptort (exekutiv, legislativ und judikativ): Mamoudzou (Mamoudzou bzw. Momoju/Mamoudzou, Momojou bzw. Aranta) auf Mayotte[1]

Weiterlesen ...

Staatsoberhaupt

Standarte: Frankreich
Portraitfoto: französischer Präsident Emmanuel MACRON
Bild: Élysée-Palast

Staatsoberhaupt: gewählter, nicht-ansässiger französischer Präsident (Président) Emmanuel MACRON [Die Republik in Bewegung [La République en Marche! (LREM, LRM bzw. REM)], ehemals Bewegung „Vorwärts“ [En Mache! (EM! bzw. EM)]], seit 2017-05-14, im Élysée-Palast (Palais de l’Élysée) in Paris, Frankreich 🇫🇷[1]

Weiterlesen ...

Flaggen

Mayotte
Flagge: Frankreich
Flagge: Frankreich
Flaggen (): Bürgerliche Flagge (# 1) (): 1982 inoffiziell bzw. fälschlicherweise häufig die frühere Dienstflagge an Land als Bürgerliche Flagge verwendet – Bezeichnung: k. Ang. – Designer: k. Ang. – Beschreibung: Wappenflagge: einfarbig weißes Tuch mit Badge bzw. Wappen (s. Wappen) im Zentrum und rotem Schriftzug „MAYOTTE“ über dem Badge – Symbolik: k. Ang. – Farbcodes: Weiß, Graublau = Pantone 441C, Rot = Pantone 185C, Dunkelblau =
Weiterlesen ...

Wappen

Wappen: Mayotte
Wappen: Mayotte

Wappen: o. J. inoffiziell – Bezeichnung: Wappen von Mayotte (armoiries de Mayotte) – Designer: kreiert von Michel CHABIN, ehemaliger Direktor der Archive von Réunion, gezeichnet vom Künstler Pascale SANTERRE – Beschreibung: ein in silbernem Bogenschnitt bordiertes Wappen und von Blau und Rot geteilter Schild, oben ein silberner, liegender Halbmond und unten zwei goldene sechsblättrige Blüten mit silbernem Butzen, Schildhalter zwei silberne Seepferdchen, unter dem Schild ein silbernes Band mit schwarzen Majuskeln „RA HACHIRI“ – Blasonierung: französisch: coupé d’azur au croissant d’argent et de gueules à deux fleurs d’Ylang d’or ; à la bordure engrelée d’argent, écu de style XIXème siècle français, supporté par deux hippocampes affrontés d’argent, sous l’écu un listel d’argent avec la devise «RA HACHIRI» en lettres de sable – Symbolik: Halbmond = Islam bzw.

Weiterlesen ...

Gedenkmünzen

Bild: Französische Zentralbank

Gedenkmünze: Jahr der Einführung: u. a. 2010, 2011 und 2012 – Bezeichnung: Euro (euro) – Abkürzung: € – Stückelung der Münzen: Rückseite der 10-Euro-Gedenkmünzen im Zuge der Serie „Euro der Regionen“ mit Motiven von Mayotte 🇾🇹 – Status: Gedenkmünze und gesetzliches Zahlungsmittel – Notenbank bzw. Zentralbank für die Münzen: nicht-ansässige Zentralbank der Übersee-Départements [Institut d’émission des départements d’outre-mer (IEDOM)] in Paris, Frankreich 🇫🇷 im Auftrag der französischen Zentralbank [Banque de France (BDF)] in Paris, Frankreich 🇫🇷[1]

Weiterlesen ...

Währung

Banknoten: Euro

Währung: 1 Euro (EUR/978) = 100 Cent bzw. Euro-Cent – Gemeinschaftswährung: Währung der Europäischen Währungsunion, Eurozone bzw. der Länder der Eurogruppe 🇪🇺: Belgien 🇧🇪, Deutschland 🇩🇪, Estland 🇪🇪, Finnland 🇫🇮, Frankreich 🇫🇷 inklusive der Überseegebiete Französisch-Guyana 🇬🇫, Französische Süd- und Antarktisgebiete 🇹🇫, Guadeloupe 🇬🇵, Martinique 🇲🇶, Mayotte 🇾🇹, Réunion 🇷🇪 und Saint-Martin, Griechenland 🇬🇷, Irland 🇮🇪, Italien 🇮🇹, Lettland 🇱🇻, Litauen 🇱🇹, Luxemburg 🇱🇺, Malta 🇲🇹, Niederlande 🇳🇱, Österreich 🇦🇹, Portugal 🇵🇹, Slowakei 🇸🇰, Slowenien 🇸🇮, Spanien 🇪🇸 und Zypern 🇨🇾 inklusive der Souveränen Militärbasen Akrotiri und Dhekelia; zudem Währungsvereinbarungen mit den Mikrostaaten Andorra 🇦🇩, Monaco 🇲🇨, San Marino 🇸🇲 und Vatikanstadt 🇻🇦 sowie den französischen Überseegebieten Saint-Barthélemy 🇧🇱 und Saint-Pierre und Miquelon 🇵🇲; Passivnutzer Kosovo 🇽🇰 und Montenegro 🇲🇪 – Details: s. Gedenkmünzen mit Motiven von Mayotte

Weiterlesen ...

Tourismusorganisation

Logo: Mayotte als Tourismusdestination
Logo: Tourismusorganiationvon Mayotte
Bild: Tourismusorganisation von Mayotte

Tourismusorganisation: Tourismusorganisation von Mayotte [Comité Départemental du Tourisme de Mayotte (CDTM)] in Mamoudzou (Mamoudzou bzw. Momoju/Mamoudzou, Momojou bzw. Aranta) mit Touristeninformationsbüros (Offices de tourisme) in Combani (Kombani), Mamoudzou (Mamoudzou bzw. Momoju/Mamoudzou, Momojou bzw. Aranta) und Pamandzi (Pamandze)[1]

Weiterlesen ...

Postleitzahlen

Postleitzahlen: französische Postleitzahlen 97600 X bis 97680

genaue Destinationen: 97600 Koungou – 97600 Mamoudzou – 97605 Mamoudzou – 97605 Passamainti – 97615 Dzaoudzi – 97615 Pamandzi – 97620 Bouéni – 97620 Chirongui – 9725 Kani-Kéli – 97630 Acoua – 97630 M’tsamboro – 97640 Sada – 97650 Bandraboua 97650 M‘Tsangamouji – 97650 Mamoudzou – 97660 Bandrélé – 97660 Dembéni – 97670 Chiconi – 97670 Ouangani – 97680 Tsingoni[1]

 

z. B.

97605 Mamoudzou
FRANCE

Weiterlesen ...