Steckbrief

Jersey [ˈdʒɜːzɪ]

 

Fläche: 116,20 km²
Bevölkerungszahl: (S 2015) 102.700 Einwohner
Hauptort: Saint Helier [ˌseɪnt ˈhɛlyər]/Saint-Hélier [sɛ̃ tɛˈlyeɪ] (Saint Hélyi)[1] auf Jersey
Amtssprachen: Englisch (eng) [offiziell] und Französisch (fra) [teilweise Amtssprache im Parlament, Unterrichtssprache]
Währung: 1 Britisches Pfund bzw. Pfund Sterling (GBP/826) = 100 Pence
Verhältnis zur EU 🇪🇺: k. Ang. (Verhandlungen über Konditionen des Brexit laufen)

Weiterlesen ...

Bildquelle/n:

Landesname und Etymologie

Landesname: Jersey [ˈdʒɜrzi] (englisch) – Jersey [ʒɛʁzɛ] (französisch) – Jèrri („jèrriais“) – Jersey (portugiesisch) – Jerri (guernésiais“) ■ Amtliche Langform: Amtsbezirk bzw. Vogtei Jersey – Bailiwick of Jersey (englisch) – Bailliage de Jersey (französisch) – Baillage d’Jèrri („jèrriais“) – Bailliage de Jerri („guernésiais“) ■ Etymologie: keltische Endung ey = „Insel“, genaue Herkunft des Namens unbekannt

Geografische Lage

Geografische Lage: 49º 15′ N, 2º 10′ W – Westeuropa, Ärmelkanal/Der Kanal, Golf von Saint-Malo, zwischen der Region Bretagne, der Normandie (beide Frankreich 🇫🇷) und England 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 (Vereinigtes Königreich 🇬🇧)

Fläche

Fläche: 116,20 km² – bestehend aus: Jersey (Jersey/Île de Jersey/Jèrri/Jerri/Djeri[1]) 116,2 km² mit Les Dirouilles (Les Dirouilles/Les Dirouilles/Les Dithouïl’yes//); Les Ecrehous (The Ecrehous/Les Ecréhous/L’s Écréhos bzw. L’s Êcrého//) [bestehend aus Badgie; Blianchette; Dgilemot; Dottelu; Frison; La Bigorne; La Brébis; La Câsaque au Soudard; La Chapelle; La D’mié Froutchie; La Froutchie; La Grand‘ Brecque; La Grand‘ Côte; La Grand‘ Galaise; La Grand‘ Mathe; La Grand‘ Naithe; La Grand‘ Rousse; La Greune Allain; La Greune du Nord-Vouêt; La Greune du Seur-Vouêt;  La Greune du Sond; La Greune ès Feuvres; La Grève du Singe; La Grôsse Tête des Vases; La Grôsse Tête; La Maîtr’Île mit Lé Châté d’La Maîtr’Île; La Marmotchiéthe; La Mathe Pallot; La Pâssagiéthe; La Pliatte Aigl’ye; La Pointe dé L’Ôsuet; La Porte bzw. La Porte du Nord; La Porte du Sud; La Prêtrêsse; La P’tite Brecque; La P’tite Côte; La P’tite Galaise; La P’tite Mathe; La P’tite Naithe; La P’tite Rousse; La P’tite Tête des Vases; La P’tite Tête; La Rocque dé L’Êtchet du Nord; La Ronde bzw. La Ronde Rocque; La Ronde Mathe; La Ronde Selliéthe; La Sablionniéthe; La Sardriéthe; La Sèrt à rein du Nord; La Tchiêrêsse; La Tête dé La Mathe bzw. La Tête dé La Grand‘ Mathe; La Vèrte; La Vielle; La Vraicque; L’Aigl’ye; Lé Banc dé L’Êtchièrviéthe; Lé Blianc Gant; Lé Bliantch’Île; Lé Bouvet; Lé Colombyi; Lé Fou; Le Greune Noué; Lé Gros Gris; Lé Hutchet d’l’Êst; Lé Hutchet du Ouêst; Lé Mèr; Lé Mouaine; Lé Moulin bzw. Lé Moulin Raulîn; Lé Moussu; Lé Pâssage; Lé Pliat Hommet; Lé Pointu; Lé Singe; Lé Sond; Lé Tas d’Pais; Lé Tchian; Lé Téton; Lé Trait; Lé Tronque Sond; L’Èrbroussé; Les Brayes ès Boeufs; Les Clièrs; Les D’mies; Les Fièrcots; Les Fôssés; Les Grands Trépièrs; Les Gravelés; Les Maillottes; Les Mathes Gaudin; Les Poulettes; Les P’tits Trépièrs; Les Secs Allain; Les Tombes; Les Trais Greunes; Les Vases; L’Êtacqu’sé; L’Êtché du Nord; L’Êtchièriéthe; L’Êtchièrviéthe; L’Êto; L’Ôsuet und Rocqueport bzw. Rocque Port]; Minquiers (The Minquiers bzw. „Minkies“/Les Minquiers/L’s Mîntchiers bzw. Mîntchièrs//) [bestehend aus: La Bâsse Nord et Sud des Cancalais; La Bâsse Nord-Êt des Caux; La Cârrée; La Cheunm’née; La Dérée Angliaîche; La Dérée Française; La Fosse du Fou; La Grande Vass’lîn; La Greune à Cro; La Greune dé Norman; La Greune dé Turbot; La Greune des D’cos; La Greune du Braye; La Greune du Nord-Vouêt; La Greune Gauvîn; La Greune Mathie; La Greune Tas; La Haute Greune; La J’tée dé Bas; La J’tée des Fontaines; La Maitrêsse Île bzw. La Maîtr‘ Île mit Lé Faro und La Pile des Plianques; La Pipette; La Pliate à Sablion; La Ronde; La Rouoge Froutchie; Lé Caux des Mîntchièrs; Lé Faucheux bzw. Les Faucheurs; Lé Fidgi; Lé Fièrcot; Lé Fou; Lé Grand Gouoillot; Lé Niêsant du Nord; Lé Pâssage du Turbot; Lé P’tit Gouoillot; Lé P’tit Tas; Lé P’tit Vass’lîn; Les Brisants du Nord; Les Brisants du Sud; Les Brisants du Vouêt; Les D’cos; Les D’mies; Les Huppées; Les Maîsons und Les Trais Greunes] und den Paternosters (The Paternosters/Les Pierres de Lecq/L’s Pièrres Dé Lé//) [bestehend aus La Briarde; La Cappe; La Douoche; La Galette; La Grand‘ Mathe; La Greune dé Lé bzw. La Bonnette; La Greune du Seur-Vouêt; La Grôsse; La P’tite Mathe; La Rocque du Nord; La Rocque Mollet; La Sprague; La Niêthole Jean Jean bzw. Lé Gouoillot; La Vouêtaîse, La Vouêtaîthe bzw. La Vouêt’rêsse; Lé Bel; Lé Byi; Lé Longis; L’Êtaîse bzw. L’Êtaîthe; L’Êtché au Nord-Vouêt; L’Êtchièrviéthe und L’Orange] – EEZ: zusammen mit Guernsey 11.658 km²

Weiterlesen ...

Banknoten und Münzen

Banknoten und Münzen: Jahr der Einführung: 1941 bzw. 1964, Banknoten – Bezeichnung: Britisches Pfund bzw. Pfund Sterling im landesspezifischen Design von Jersey 🇯🇪, das so genannte „Jersey-Pfund“ (Jersey pound/livre de Jersey/louis d’Jèrri) – Unterteilung: 100 Pence (pence/pence/pénîns) – ISO-4217-Code: k. eig. Code – Abkürzung: £, £J bzw. JEP (nur zur Unterscheidung zum Britischen Pfund bzw. Pfund Sterling GBP), p – Stückelung der Banknoten: 1, 5, 10, 20, 50 und 100 Pfund – Stückelung der Münzen: 1, 2, 5, 10, 20, 50 Pence sowie 1 und 2 Pfund – Status: gesetzliches Zahlungsmittel – Ausgebendes Institut: Regierung von Jersey (States of Jersey/États de Jersey) in Saint Helier/Saint-Hélier (Saint Hélyi)[1]

Weiterlesen ...

Währung

FreeCurrencyRates.com

Währung: 1 Britisches Pfund bzw. Pfund Sterling (GBP/826) = 100 Pence (p) – Details: s. nur territorial gültige Banknoten und Münzen des Britischen Pfundes bzw. des Pfund Sterling im landesspezifischen Design von Jersey 🇯🇪 – Wechselkurs: frei konvertierbar

Börse

Logo: Die Internationale Börse

Börse: 2013 Die Internationale Börse [The International Stock Exchange (TISE)] [2013 bis 2017 Börse der Kanal-Inseln [Channel Islands Securities Exchange (CISE)]] in Saint Peter Port/Saint-Pierre-Port (Saint Pierre Por) auf Guernsey 🇬🇬 sowie Zweigstellen in Douglas/Doolish auf der Insel Man 🇮🇲 und in Saint Helier/Saint-Hélier Saint Hélyi) auf Jersey 🇯🇪

Deutsche Vertretungen vor Ort 🇩🇪

Plakette: Deutsche Botschaft

Deutsche Vertretungen vor Ort 🇩🇪: Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland (Honorary Consul of the Federal Republic of Germany) in Saint Peter/Saint-Pierre (Saint Pièrre) – übergeordnete Auslandsvertretung: Botschaft der Bundesrepublik Deutschland (Embassy of the Federal Republic of Germany) in London, Vereinigtes Königreich 🇬🇧[1]

Weiterlesen ...