Steckbrief

Fläche: 2,67 km²
Bevölkerungszahl: unbewohnt
Externe Verwaltungssitze: Honolulu auf Oʻahu, Hawai‘i, Vereinigte Staaten 🇺🇸 und Gemeinschaftsbasis Elmendorf-Richardson [Joint Base Elmendorf-Richardson (JBER)] in Alaska, Vereinigte Staaten 🇺🇸
Externer Sitz der zuständigen Institution mit legislativen Vollmachten: Washington DC, Vereinigte Staaten 🇺🇸
Externer Sitz des zuständigen Obersten Gerichts mit judikativen Vollmachten: Honolulu auf Oʻahu, Hawaiʻi, Vereinigte Staaten 🇺🇸
Amtssprache: k. Ang.
Währung: k. Ang.
Verhältnis zur EU 🇪🇺: k. Ang.

Bildquelle/n:

Landesname und Etymologie

Landesname: Johnston Atoll [ˈdʒɒnstən əˈtɔl] bzw. [ˈdʒɒn sən əˈtɔl] (englisch) – Kalama (hawaiʻianisch) ■ Offiziell: Johnston Atoll – Johnston Atoll (englisch) ■ Etymologie: 1807 nach dem britischen Entdecker Charles James JOHNSTON benannt

Geografische Lage

Geografische Lage: 16º 45′ N, 169º 30′ W – Ozeanien, Nordpazifik, Polynesien, südlich vom US-Bundesstaat Hawai’i 🇺🇸, zwischen dem Kingman-Riff (Vereinigte Staaten 🇺🇸) und der Lisianski-Insel (Hawai’i, Vereinigte Staaten 🇺🇸)

Fläche

Karte: Vergrößerung der Johnston-Insel von 1942 bis 1964

Fläche: 2,68 km² – bestehend aus: Johnston-Insel (Johnston Island) 2,41 km² mit Sand-Insel (Sand Island) 0,09 km² und den künstlich aufgeschütteten Inseln Akau (North Island) 0,10 km² und Hikina (East Island) 0,07 km² – n. and. Ang. 2,6 km² bzw. 2,8 km² – EEZ: 442.635 km²

Inbesitznahme

Inbesitznahme: 1858 von den Vereinigten Staaten 🇺🇸 [lt. Gesetz zu den Guano-Inseln (Guano Islands Act)], aber auch vom vom Königreich Hawaiʻi annektiert, 1898 von Hawaiʻi abgetreten[1]

Weiterlesen ...

Verantwortliche mutterländische Institutionen

Verantwortliche mutterländische Institutionen: für Militärangelegenheiten: Abteilung 1 des Regionalen Unterstützungszentrums der 11. Luftwaffe der Pazifik-Luftwaffe der US-Luftwaffe des US-Ministeriums für Verteidigung [Detachment 1 (Det 1), Pacific Air Forces Regional Support Center (PRSC), 11th Air Force (11 AF), Pacific Air Forces (PACAF), United States Air Force (USAF), U. S. Department of Defense (DOD)] an der Gemeinschaftsbasis Elmendorf-Richardson [Joint Base Elmendorf-Richardson (JBER)] in Alaska, Vereinigte Staaten 🇺🇸[1]

für Naturschutzbelange: Außenstelle der US-Tierschutzbehörde des US-Ministerium des Inneren [U. S. Fish and Wildlife Service (FWS bzw. USFWS), U. S. Department of the Interior (DOI)] in Honolulu auf O’ahu, Hawai’i, Vereinigte Staaten 🇺🇸[2]

Weiterlesen ...

Externe Verwaltungssitze

Externe Verwaltungssitze: für Naturschutzbelange: Außenstelle der US-Tierschutzbehörde des US-Ministerium des Inneren [U. S. Fish and Wildlife Service (FWS bzw. USFWS), U. S. Department of the Interior (DOI)] in Honolulu auf Oʻahu, Hawai’i, Vereinigte Staaten 🇺🇸 –

für Militärangelegenheiten: Regionales Unterstützungszentrums der Pazifik-Luftwaffe der 11. Luftwaffe der Pazifik-Luftwaffe der US-Luftwaffe des US-Ministeriums für Verteidigung [Pacific Air Forces Regional Support Center (PACAF Regional Support Center), 11th Air Force, Pacific Air Forces (PACAF), United States Air Force (USAF), U. S. Department of Defense (DOD)] an der Gemeinschaftsbasis Elmendorf-Richardson [Joint Base Elmendorf-Richardson (JBER)] in Alaska, Vereinigte Staaten 🇺🇸

Staatsoberhaupt

Flagge: US-Präsident
Siegel: US-Präsident
Portraitfoto: US-Präsident Donald J. TRUMP

Staatsoberhaupt: gewählter, nicht-ansässiger US-Präsident [President of the United States (POTUS)] Donald J. TRUMP [Republikanische Partei bzw. Republikaner [Republican Party bzw. Republicans (Rep)]], seit 2017-01-20, im Weißen Haus (White House) in Washington DC, Vereinigte Staaten 🇺🇸[1]

Weiterlesen ...

Verantwortliche Minister in der mutterländischen Regierung

Flagge: US-Verteidigungsminister
Siegel: US-Verteidigungsminister
Portraitfoto: US-Verteidigungsminister Dr. Mark T. ESPER
Bild: US-Verteidigungsministerium bzw. Pentagon
Portraitfoto: US-amerikanischer Leiter der Rechtsabteilung der US-Luftwaffe, Thomas E. AYRES
Portraitfoto: US-Innenminister David BERNHARDT
Bild: Hauptgebäude des US-Innenministeriums

Verantwortliche Minister in der mutterländischen Regierung: ernannter US-Verteidigungsminister (Secretary of Defense) Dr. Mark T. ESPER, seit 2019-06-24 kommissarisch, seit offiziell 2019-07-23, im US-Verteidigungsministerium [U. S. Department of Defense (DOD)] bzw. Pentagon in Washington DC, Vereinigte Staaten 🇺🇸[1] bzw. ernannter US-amerikanischer Leiter der Rechtsabteilung der US-Luftwaffe (General Counsel of the Air Force), Thomas E. AYRES, seit 2018-02-15, in Washington DC, Vereingte Staaten 🇺🇸[2] sowie

ernannter, nicht-ansässiger US-Innenminister (Secretary of the Interior) David BERNHARDT, seit 2017-08-01 stellvertretend, seit 2019-01-01 kommissarisch und seit 2019-04-11 offiziell, im Hauptgebäude des US-Innenministeriums (Main Interior Building) in Washington DC, Vereinigte Staaten 🇺🇸[3]

Weiterlesen ...

Parlament

Parlament: k. eig. Parlament – nicht-ansässiger Kongress der Vereinigten Staaten bzw. US-Kongress (United States Congress bzw. U. S. Congress) im US-Kapitol bzw. Kapitol (United States Capitol bzw. Capitol) in Washington DC, Vereinigte Staaten 🇺🇸 hat legislative Vollmachten[1]

Weiterlesen ...

Oberstes Gericht

Siegel: US-Amtsgericht für das Distrikt Hawaiʻi

Oberstes Gericht: nicht-ansässiges US-Amtsgericht für das Distrikt Hawaiʻi (United States District Court for the District of Hawaiʻi) im Gerichtsgebäude (Courthouse) in Honolulu auf O’ahu, Hawaiʻi, Vereinigte Staaten 🇺🇸[1]

Weiterlesen ...

Flagge

Flagge: Johnston Atoll (inoffiziell)
Detailansicht des Flaggenbadges: Johnston Atoll
Flaggenspezifikation: Johnston Atoll

Flagge: Bürgerliche Flagge (): k. Ang. –

Dienstflagge an Land (): k. Ang. –

Handelsflagge (): k. Ang. –

Dienstflagge zur See (): k. Ang. –

inoffizielle Flagge (): 1999 Flaggenwettbewerb unter dem Personal der Verbrennungsanlage für chemische Kampftstoffe auf Johnston Atoll [Johnston Atoll Chemical Agent Disposal System (JACADS)], 2001 inoffiziell, Erlaubnis für die Präsentation der Flagge am Denkmal der USS Arizona (USS Arizona Memorial) zum 60. Jahrestag es Angriffs auf Pearl Harbor – Bezeichnung: k. Ang. – Designer: k. Ang., JACADS-Personal – Beschreibung: zweifarbiges, dreifach waagerecht gestreiftes, dunkelblau-weiß-dunkelblaues Tuch mit goldenem Adlerkopf, vier dunkelblauen, fünfzackigen Sternen im Zentrum und dem Schriftzug „JOHNSTON ATOLL“ mittig auf dem unteren Streifen – Symbolik: Weiß = Korallen, Blau = umgebender Ozean, Adlerkopf = US-Luftwaffe und US-Tierschutzbehörde – vier fünfzackige Sterne = Inseln Johnston, Akau, Hikina und Sand – Farbcodes: Dunkelblau = Pantone 287C, Gold = Pantone 116C, Weiß – Spezifikationen: A=648, B=103, C=144, D=130, E=42, F=21, G=27 – Seitenverhältnis: 5:9 – Streifenverhältnis: 103:144:103[1]

Weiterlesen ...

Wappen, Wahlspruch, Hymne, Feiertag, Nationalitätskennzeichen, Banknoten und Münzen, Reisepass, Personalausweis, Führerschein, Nummernschilder, Farbe, Baum, Blume und Vogel

Wappen: k. Ang. ■ Wahlspruch bzw. Devise: k. Ang. ■ Hymne: k. Ang. ■ Feiertag: k. Ang. ■ Nationalitätskennzeichen: k. Ang. ■ Banknoten und Münzen: k. Ang. ■ Reisepass: k. Ang. ■ Personalausweis: k. Ang. ■ Führerschein: k. Ang. ■ Nummernschilder: k. Ang. ■ Farbe: k. Ang. ■ Baum: k. Ang. ■ Blume: k. Ang. ■ Vogel: k. Ang.

Atombombentests in der Umgebung der Johnston-Insel

Bild: Explosion der Bluegill Prime Thor-Rakete

Atombombentests in der Umgebung der Johnston-Insel

Operation Newsreel
1958-08-01 Teak (Raketentest in 77km Höhe, 3,8 Mt TNT)
1958-08-12 Orange in 43km Höhe (Raketentest in 43km Höhe, 3,8 Mt TNT)

 

Operation Fishbowl
1962-07-09 Starfish Prime (Raketentest in 400km Höhe, 1,4 Mt TNT)
1962-10-20 Checkmate (Raketentest in mehreren 10km Höhe, geringe Sprengkraft)
1962-10-26 Bluegill 3 Prime in mehreren 10km Höhe (Raketentest, Sprengkraft geringer als 1 Mt TNT)
1962-01-11 Kingfish (Raketentest in mehreren 10km Höhe, Sprengkraft geringer als 1 Mt TNT)
1962-11-04 Tightrope (Raketentest in mehreren 10km Höhe, geringe Sprengkraft)

 

Operation Dominic
1962-10-02 Androscoggin (Fallschirmabwurftest, 75 kt TNT)
1962-10-06 Bumping (Fallschirmabwurftest, 11,3 kt TNT)
1962-10-18 Chama (Fallschirmabwurftest, 1,59 Mt TNT)
1962-10-27 Calamity (Fallschirmabwurftest, 800 kt TNT)
1962-10-30 Housatonic (Fallschirmabwurftest, 8,3 Mt TNT)[1]

Weiterlesen ...

Bemerkungen

Bild: leckende Agent Orange-Fässer auf der Johnston-Insel ca. 1973
Bild: JACADS-Verbrennungsanlage für chemische Kampfstoffe auf der Johnston-Insel vor 2002

Bemerkungen: 1936-1964 Expansion der Johnston-Insel von 0,19 auf 2,41 km², Sand-Insel von 0,04 auf 0,09 km² und Aufschüttung zweier neuer Inseln: Akua (North Island) 0,10 km² und Hikina (East Island) 0,07 km² (Karte s. Fläche)[1] – 1958 und 1962 Abschussrampe und Testgebiet für 12 Atombomben (s. Atombombentests in der Nähe der Johnston-Insel) – 1971-2000 Johnston-Insel Lagerstätte für chemische Kampfstoffe, u. a. von Okinanwa[2] – 1990-2000 Verbrennungsanlage für chemische Kampfstoffe (Johnston Atoll Chemical Agent Disposal System/JACADS) auf der Johnston-Insel, u. a. aus Deutschland und den Salomonen[3] – 2004 Dekontamination und Säuberung[4] – 2006 schwere Zerstörungen durch Hurrikan Ioke[5] – 2010 Schätzung der Abrissarbeiten aller Gebäude und Installationen auf 590,3 Mio. US-Dollar[6] – 2011 Designausschreibung „Open Architecture Challenge: [un]restricted access – from military space to civic space“ von Architecture for Humanity für die Installation einer Forschungsstation [Johnston Atoll Research Station (JARS)][7] – wird mit der Baker-Insel, Howland-Insel, Jarvis-Insel, Kingman-Riff, Palmyra Atoll und Wake Atoll als „entlegene Pazifische Inseln“ [Pacific Remote Island Areas (PRIAS)] zusammengefasst[8]

Weiterlesen ...