Landesname und Etymologie

Landesname: British Virgin Islands [ˈbrɪtɪʃ ˈvɜrdʒɪn ˈaɪləndz] (BVI) (englisch) – British Virgin Islands [ˈbrɪtɪʃ ˈvu:,gin ˈaɪləndz] („jungfern-inseln-englisch“ bzw. „jungfern-inseln-kreolisch“) – las Islas Vírgenes Británicas (spanisch) – Britse Maagdeneilanden (niederländisch) – les Îles Vierges britanniques (französisch) ■ Offiziell: eigentlich nur „Jungfern-Inseln“ (Virgin Islands), zur Unterscheidung zu den Amerikanischen Jungfern-Inseln 🇻🇮 aber „Britische Jungfern-Inseln“ – British Virgin Islands (englisch) ■ Etymologie: Britisch: seit 1672 Zugehörigkeit zum Mutterland, dem Vereinigten Königreich von Großbritannien und Nordirland 🇬🇧 – Jungfern-Inseln: von dem italienischen Seefahrer Christopher KOLUMBUS (Cristoforo COLOMBO) 1493 aufgrund der scheinbar unendlich vielen Inseln nach der Heiligen Ursula und ihren wunderschönen 11.000 Jungfrauen benannt

Bildquelle/n:

Kommentare sind geschlossen.