Fläche

Fläche: 3.418,82 km² – bestehend aus: Austral-Inseln (Îles Australes/fenua Tuha’a pae bzw. fenua Tuhaa pae/Haga henua nō te pae Rurutu mā, Haga henua pae Tupuai mā bzw. Henua Tuha’a pae mā[1]) 145,32 km² (148 km²) [Maria-Inseln bzw. Hull-Inseln (Îles Maria/Nororotu) 0,93 km²; Marotiri-Inseln bzw. Bass-Inseln (Îles Marotiri bzw. Îlots de Bass/Marotiri) 0,04 km²; Raivavae/Ra’ivavae bzw. Raivavae 17,9 km²; Rapa/Rapa bzw. Rapa Iti (Rapa bzw. Oparo) 40,5 km²; Rimatara 8,6 km²; Rurutu 32,35 km² und Tubuai/Tupua’i bzw. Tupuai 45 km²] –

Gambier-Inseln (Archipel des Gambier bzw. Îles Gambier/fenua Ma’areva bzw. fenua Maareva/ Henua Ma’areva mā bzw. Henua Maareva ma/ Mangareva[2]) 28,73 km² (36 km²) [Agakauitai/ An’a’auitai (Agakauitai) 0,7 km²; Akamaru/A’amaru bzw. Aamaru (Akamaru) 2,11 km²; Aukena/Au’ena bzw. Auena (Aukena) 1,35 km²; Apou; Gaioio; Kamaka/’ama’a (Kamaka) 0,42 km²; Kouaku; Makapu; Makaroa 0,47 km²; Mangareva/Ma’areva bzw. Maareva 15,45 km²; Manui 0,08 km²; Mekiro 0,06km²; Morane 1 km²; Puaumu; Taravai 5,7 km²; Tauna; Taurauru Roa; Teauaone; Teauotu; Tekava; Temoe bzw. Timoe 2,15 km²; Tepapuri; Totegegie/Tote’eie (Totegegie); Tuaeu und Vaiatekeue] –

Gesellschafts-Inseln (Îles de la Société/fenua Tōtaiete bzw. fenua Totaiete/Haga henua nō te pae tōtaiete/Henua Tōtaiete) 1.594,7 km² (1.647 km²) bestehend aus Inseln über dem Winde (Îles du Vent/fenua Ni’a mata’i bzw. fenua Nia matai/ Haga henua nō te pae ruga matagi bzw. Henua Ni’a Mata’i mā) [Maiao/Mai’ao bzw. Maiao 8,3 km²; Mehetia/Meheti’a bzw. Mehetia 2,3 km²; Moorea/ Mo’orea bzw. Moorea 133,5 km²; Tahiti 1.047 km² und Tetiaroa/Teti’aroa bzw. Tetiaroa 4,9 km²] und

Inseln unter dem Winde (Îles sous le Vent/fenua Raro mata’i bzw. fenua Raro matai/Haga henua nō te pae raro matagi, Haga henua raro matagi bzw. Henua Raro Mata’i mā) [Bora Bora/Porapora 29,5 km²; Huahine 74,8 km²; Manuae (Scilly Atoll)/ Manua’e bzw. Manuae 4 km²; Maupihaa (Mopelia Atoll)/Maupiha’a bzw. Maupihaa 3,6 km²; Maupiti 11,4 km²; Motu One (Bellinghausen Atoll) 2,8 km²; Raiatea/Ra’iātea bzw. Raiatea 171,4 km²; Tahaa/ Taha’a bzw. Tahaa 90,2 km² und Tupai/Tūpai, Tupai bzw. Motu Iti 11 km²] –

Marquesas-Inseln (Îles Marquises/fenua Enana/ henua ènana/fenua ènata[3]) 1.045,1 km² (1.274) km² bestehend aus Nördlicher Inselgruppe (groupe septentrional/te pae ‚apeto’erau/henua ènana) [Eiao/’Eiao bzw. Eiao (Eiao)[4] 43,8 km²; Hatutu bzw. Hatuta’a/Hatutu bzw. Hatuta’a (Hatutaa) 7,5 km²; Motu Iti bzw. Hatu Iti/Motu Iti bzw. Hatu Iti (Motu Iti) 0,2 km²; Motu One/Motu One (Motu One); Nuku Hiva/Nuku Hiva (Nuku Hiva) 339,5 km²; Ua Huka/Ua Huka (Ùa Huka) 83,4 km² und Ua Pou/Ua Pou (Ùa Pou bzw. Uapou) 105,3 km²] und

Südlicher Inselgruppe (groupe méridional/te pae apatoà/fenua ènata) [Fatu Hiva/Fatu Hiva (Fatu Iva) 83,8 km²; Fatu Huku/Fatu Huku (Fatu Huku) 0,8 km²; Hiva Oa/Hiva Oa (Hiva Òa) 315,5 km²; Motane/Molopu, Mohotani bzw. Moho Tani (Moho Tani) 15 km²; Motuna’o bzw. Motu Nao/Motuna’o bzw. Motu Nao (Motu Nao) 0,01 km²; Tahuata/ Tahuata (Tahuata) 69,3 km² und Terihi/Terihi (Terihi) 0,15 km²]] –

Tuamotu-Inseln (Îles Tuamotu/fenua Tuamotu/ Haga henua nō te pae Tuāmotu, Haga henua Tuāmotu bzw. Henua Tuamotu mā) 633,71 km² (915 km²) [Ahe/Ahe, Ahemaru bzw. Omaru (Ahe)[5] 12,2 km²; Ahunui/Ahunui, Fanga-taufa bzw. Nga-taumanga (Ahunui) 3,1 km²; Akiaki/ Akiaki (Akiaki) 1 km²; Amanu/Amanu, Timanu bzw. Karere (Āmanu) 25 km²; Anaa/Ana’a, Anaa, Nganaa-nui bzw. Ara-ura (Ŋanā bzw. Ganā) 37,7 km²; Anuanuraro/Anuanuraro (Anuanu Raro) 2,2 km²; Anuanurunga/Anuanurunga (Anuanu Ruŋa bzw. Anuanu Ruga) 7 km²; Apataki/Apataki (Apata’i) 20 km²; Aratika/Aratika (Aratika) 8,3 km²; Arutua/Arutua bzw. Ngaru-atua (Arutua) 15 km²; Faaite bzw. Faaiti/Faaite bzw. Faaiti (Faaite) 8,8 km²; Fakahina/Fakahina, Kaīna bzw. Kaina (Fakahina) 8,3 km²; Fakarava/Fakarava, Havaiki-te-araro, Havai’i bzw. Farea (Fakarava) 13,8 km²; Fangatau/Fangatau bzw. Nakai-erua (Faŋatau bzw. Fagatau) 5,9 km²; Fangataufa/Fangataufa bzw. Fangatafoa (Faŋataufa bzw. Fagataufa) 5,3 km²; Hao/Hao bzw. Haorangi (Hao) 18,5 km²; Haraiki/Haraiki (Haraiki) 2,7 km²; Héréhérétué bzw. Hereheretue/Hereheretue bzw. Hiri-oro (Hereheretue) 3,4 km²; Hikueru/Hikueru, Te Kārena, Te Karena bzw. Tiveru (Hikueru) 2,8 km²; Hiti/Hiti bzw. Hiti-rau-mea (Hiti) 1,5 km²; Katiu/Katiu bzw. Taungataki (Kātiu) 10 km²; Kauehi/Kauehi bzw. Putake (Kauehi) 15 km²; Kaukura/Kaukura (Au’ura) 11,04 km²; Makatea/Makatea bzw. Mangaia-te-vai-tamae (Ma’atea) 29,5 km²; Makemo/Makemo, Rangi Kemo bzw. Te Paritua (Mākemo) 13,1 km²; Manihi/Manihi bzw. Paeua (Mānihi) 13 km²; Manuhangi/Manuhangi bzw. Te Fara (Manuhaŋi bzw. Manuhagi); Maria-Ost Atoll (Maria-Est/Marīa/Māria) 3 km²; Marokau/Marokau (Marokau) 4,5 km²; Marutea-Nord Atoll (Marutea Nord/Marutea bzw. Taunga-tauranga-e-havana/ Marutea) 2,7 km²; Marutea-Süd Atoll (Marutea-Sud/Marutea-i-runga bzw. Nuku-nui/Marutear raro/ Marutea Raro) 4 km²; Mataiva/Mataiva bzw. Mata Hiva (Mataiva) 15 km²; Matureivavao bzw. Maturei Vavao/Matureivavao bzw. Maturei Vavao (Matureivavao) 2,5 km²; Moruroa bzw. Mururoa/Moruroa bzw. Aopuni (Mōururoa) 10,5 km²; Motutunga/Motutunga (Motutuŋa bzw. Motutuga) 1,4 km²; Napuka/Napuka (Nāpuka) 8,1 km²; Nengonengo bzw. Nengo Nengo/ Nengonengo bzw. Nengo Nengo (Neŋoneŋo bzw. Negonego) 9 km²; Niau/Niau bzw. Fakaau (Nīau) 21,56 km²; Nihiru/Nihiru bzw. Nikia (Nīhiru) 2 km²; Nukutavake/Nukutavake (Nukutavake) 3,6 km²; Nukutepipi/Nukutepipi bzw. Nuku-te-pipi (Nukutepipi) 0,83 km²; Paraoa/Paraoa, Hariri bzw. Tohora (Paraoa) 4 km²; Pinaki/Pinaki bzw. Te Kiekie (Pīnaki) 1,3 km²; Puka Puka/Puka Puka (Pupapuka) 5,4 km²; Pukarua bzw. Pukaruha/ Pukarua (Pukarua) 6,5 km²; Rangiroa/Ra’iroa bzw. Rangiroa (Ra’iroa) 79,2 km²; Raraka/Raraka bzw. Te Marie (Rāraka) 7 km²; Raroia/Raroia bzw. Raro-nuku (Raroia) 7,5 km²; Ravahere/Ravahere (Ravahere) 0,7 km²; Reao/Reao bzw. Natūpe (Rēao) 9,4 km²; Reitoru/Reituro bzw. Te Pirehi (Reitoru) 1,7 km²; Rekareka/Rekareka, Tehuata bzw. Tu-henua (Rekareka); Taenga/Taenga bzw. Taunga-hara (Tāeŋa bzw. Tāega) 4,9 km²; Tahanea/Tahanea (Tahanea) 7,7 km²; Taiaro/Taiaro bzw. Maro-taua (Taiaro) 3,3 km²; Takapoto/Takapoto, Tua-poto bzw. Oura (Takapoto) 15 km²; Takaroa/Takaroa, Taka-roa bzw. Takapua (Takaroa) 16,5 km²; Takume/ Takume bzw. Pukamaru (Takume) 4,5 km²; Tatakoto/Tatakoto (Tātakoto) 7,3 km²; Tauere bzw. Taouere/Tauere bzw. Te Putua (Tauere) 2 km²; Tekokota/Tekokota (Tekokota) 0,15 km²; Tematangi bzw. Tematangui/Tematangi bzw. Te Matangi (Temataŋi bzw. Tematagi) 5,5 km²; Tenararo/Tenararo (Tenāraro) 0,8 km²; Tenarunga/Tenarunga bzw. Tenania (Tenāruŋa bzw. Tenāruga) 2,3 km²; Tepoto-Nord/Tepoto ruga, Te Poto, Toho bzw. Pukapoto (Tepoto Ruŋa bzw. Tepoto Ruga) 1,85 km²; Tepoto-Süd (Tepoto Sud/ Tepoto bzw. Ti Poto/Tepoto Raro); Tikehau/ Tikehau bzw. Porutu-kai (Ti’ehau) 20 km²; Tikei/ Tikei (Tikei), Tikai bzw. Tiku/Tikai bzw. Tiku (Tikei) 3,45 km²; Toau/Toau, Pakuria bzw. Taha-a-iti (Toau) 12 km²; Tuanake/Tuanake bzw. Mata-rua-puna (Tuanake) 3km²; Tureia/Tureia bzw. Papa-kena (Tureia) 8,35 km²; Vahanga/Vahanga (Vāhaŋa bzw. Vāhaga) 2,5 km²; Vahitahi/Vahitahi bzw. Vaitake (Vāhitahi) 2,5 km²; Vairaatea/ Vairaatea (Vairaatea) 3 km² und Vanavana/Vanavana, Huataki bzw. Kurataki (Vanavana) 1,85 km²] – and. Ang. 3.500 km²; 3.521 km²; 3.660 km²; 3.675 km²; 3.940 km²; 3.941 km²; 4.000 km²; 4.020 km²; 4.167 km² bzw. 4.182 km² –
EEZ: 4.767.242 km²

 

 

[1] französische, tahitianische und „tuamotuanische“ Bezeichnung

[2] französische, tahitianische, „tuamotuanische“ und „mangarevanische“ Bezeichnung

[3] französische, tahitianische, „nordmarquesanische“ und „südmarquesanische“ Bezeichnung

[4] französische, tahitianische und (marquesanische) Bezeichnung

[5] französische, tahitianische und („tuamotuanische“) Bezeichnung

Bildquelle/n:

Kommentare sind geschlossen.