Landesname und Etymologie

Landesname: la Martinique [maʀtiˈnik] (französisch) – Lamatinik, Matinik, Matnik bzw. Martinik („martinique-kreolisch“) – Matinik bzw. Matnik (haitianisch) – Matinik bzw. Martinik („französisch-guyana-kreolisch“) – मार्टीनिक (hindi) – مارتينيك (arabisch) – 馬 提 尼 克 (chinesisch) – Juacacaéra (karaibisch für „Insel der Leguane“, Sprache der Ureinwohner) – Madinina (karaibisch „Insel der Blumen“, Sprache der Ureinwohner) ■ Amtliche Langform: Territoriale Gebietskörperschaft Martinique – Collectivité territoriale de Martinique (CTM) (französisch) – Kominote nan Matinik („martinique-kreolisch“) ■ Etymologie: von dem italienischen Seefahrer Christopher KOLUMBUS (Cristoforo COLOMBO) nach dem Tag der Entdeckung am 12.11.1502, dem Tag des Heiligen Martins, benannt

Bildquelle/n:

Kommentare sind geschlossen.